1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SAT-Konzept im EFH

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von MM1896, 6. November 2009.

  1. MM1896

    MM1896 Neuling

    Registriert seit:
    6. November 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!
    Unser Haus ist bereits fertig gebaut. Die Leitungen sind verlegt und wir wollen keine weiteren Leitungen nachverlegen oder über Putz Kabel verlegen........ Grundsätzlich wollten wir vom Technikraum im Erdgeschoss aus einen SAT-Anschluss an eine gemeintschaftliche SAT-Anlage - geteilt mit mehreren Nachbarn betreiben. Von diesem Technikraum aus sollten dann alle 7 Receiver im Haus angeschlossen werden. Während der Bauphase zeichnete sich dann aber ab, dass die gemeintschaftliche SAT-Anlage wohl eher eine Utopie bleiben würde............. Aus diesem Grunde baten wir den Elektriker, uns sicherheitshalber zusätzlich eine Infrastruktur zu schaffen, die es uns ermöglicht, unsere eigene SAT-Schüssel im Dachgeschoss aufzustellen.

    Unser Problem:
    Im Haus sollen bis zu 7 Receiver betrieben werden. Momentan ist 1 SAT-Karte im Homeserver-PC, 1 Receiver im Schlafzimmer und 1 TWIN-Receiver im Wohnzimmer im Betrieb. Zusätzlich werden in absehbarer Zeit noch 1 weitere SAT-Karte in einem PC , 1 Receiver im Gästezimmer und 1 Receiver in der Küche betrieben werden. Aktuell sind also 4 Leitungen aktiv.

    Unsere SAT-Schüssel steht auf der Terrasse im Dachgeschoss. Daran betreiben wir einen MAXIMUM Pro-Line P4 Universal Quad LNB. Von diesem LNB aus laufen 4 Kabel durch unser Haus bis zum Technikraum.
    Dort liegen auch die Kabel zu den 7 Receiveranschlüssen im Haus. Momentan werden die 4 Kabel vom LNB vom Dachgeschoss an 4 Receiverkabel angeschlossen und speisen die Receiver. Weitere Kabel können von der SAT-Schüssel und dem LNB im Dachgeschoss nicht kommen. Der LNB ist ja ein Quad............. Was müssen wir nun tun, um vom Technikraum aus auch die 3 weiteren Receiver zu speisen? Einen Multischalter im Technikraum? Dazu ein Kabel an den Multischalter anschliessen und von dort aus dann die restlichen 4 Receiver speisen?
    Gruss und Dank vorab aus Hannover!
    Michael
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: SAT-Konzept im EFH

    - einen Multischalter [MS] 5/8 oder 5/12 (Reserve)
    - ein Quattro-LNB (kein Quad)
    - 4 Leitungen vom LNB zum MS (korrekt zuordnen)
    - vom MS aus eine Leitung zu jedem Receiver
     
  3. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.293
    Zustimmungen:
    1.482
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: SAT-Konzept im EFH

    Ein Twin-Teceiver benötigt natürlich zwei Zuleitungen. ;)
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: SAT-Konzept im EFH

    Wer noch UKW (Radio) oder DVB-T (ggf. mal später, warum auch immer) empfangen möchte und das in der Hausverkabelung auch verteilen möchte der muss hier 5 Kabel verlegen (und korrekt zuordnen)
     
  5. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: SAT-Konzept im EFH

    Jein. Als Notlösung kann man das theoretisch auch in eine der LNB-Ableitungen einschleifen und später wieder trennen. Schön ist es aber nicht.

    Gruß,

    Wolfgang
     

Diese Seite empfehlen