1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat-Karte zu Leistungsschwach...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von jogibear9988, 28. Februar 2005.

  1. jogibear9988

    jogibear9988 Neuling

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo,

    habe eine stakarte (technisat skystar2). nun will ich diese in meinem haus benutzen. habe ca. 30-40m kabel zur schüssel. nun habe ich am pc so gut wie keinen empfang. wenn ich einen digitalreciver am gleichen anschluss verwende habe ich empfang, auch wenn ich die satkarte am durchschleif ausgang des digi recivers verwende. hab einen inline verstärker eingebaut, dieser brachte jedoch nichts, eher noch verschlechterung... denke die sat karte bringt zu wenig leistung oder die umschalt spannungen kommen nicht durch. nur meine frage, wie kann ich diese verstärken??? habe zwar ein paar fernspeisenetzteile gefunden, diese speisen jedoch nur fest 12 oder 18v ein, aber ich will ja auch noch zw. horiz. und vert. umschalten können!!!
     
  2. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Sat-Karte zu Leistungsschwach...

    Gibt die Sat-Karte überhaupt eine Spannung ab? (Mit Multimeter leicht nachzuprüfen.) Ich würde ja verstehen, wenn Du nur noch vertikale Sender empfangen würdest (das ist das typische Problem bei zu großem Spannungsabfall), aber daß Du gar nichts empfängst ist merkwürdig.

    Meine Skystar2 hat ca. 35 m Kabel (das noch durch 2 DiSEqC-Schalter muß, die ebenfalls Strom ziehen) und der Empfang klappt trotzem.

    PS: Der Inline-Verstärker braucht selber Strom, dürfte das Problem also noch verschärfen.
     
  3. jogibear9988

    jogibear9988 Neuling

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    7
    AW: Sat-Karte zu Leistungsschwach...

    denke ja auch nicht unbedingt das es an der schaltspannung liegt, sodern an der versorgung der anlage überhaupt... ich denkte die karte liefert einfach nicht genug strom. mich würde jetzt interessieren wie ich zusätzlich einspeissen kann aber auch die schaltspannungen für h/v noch funktionieren!

    spannung kommt schon raus, ich empfange ja auch ab und an etwas habe aber nur 20-25% signalqualität, und deshalb geht das bild immer wieder weg.

    deshalb habe ich ja auch den verstärker eingebaut, dacht es liegt am sat signal, nun glaube ich aber die karte liefert einfach nicht genug strom für das quad (oder quattro) lnc (ist auf jeden fall eins mit nem integrieten multischalter!)(weis jezd nich ob die quad oder quattro heissen)!
     

Diese Seite empfehlen