1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat Karte mit hardwaremäßigen wmv/divx

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Computer-Fips, 23. August 2004.

  1. Computer-Fips

    Computer-Fips Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hallo,
    ich suche eine Sat-Karte oder eine Möglichkeit wmv oder divx digital aufzunehmen.
    Hätte ich einen Kabel Anschluss käme für mich die Leadtek DV 2000
    in Frage.Gibt es vielleicht einen Sat auf TV adapter?
    Oder kann ich eine sat karte mit dieser karte über firewire digital verbinden
    und so aufnehmen?
    Ich möchte nähmlich das ganze nicht über einen receiver einprogrammieren
    sondern über eine Software die sich dann auch das aktuelle fernsehprogramm aus dem internet holt.

    Vielen dank im Voraus
     
  2. SiLencer

    SiLencer Senior Member

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    351
    Ort:
    DVB-City
    Technisches Equipment:
    Athlon 1400 auf Asus A7A266,512 MB DDR,GeForce FX 5200 mit 128 MB-TV-Out,Athlon 600 auf MSI 6167 mit 256 MB SD + TnT 2,DVB-C,Skystar 2 + Quad-LNB auf 30° West, WinXP PRO SP1a + DX 9 c,Elta 8883 MP4 - DivX-Pro-DVD-Player,Progdvb 4.38.6,4.26.4 u. 4.50.4,DVBDream 0.87,Ritzdvb 0.436 u. My Theatre 3.20.02
    AW: Sat Karte mit hardwaremäßigen wmv/divx

    Gibts meines Wissen nach nicht..Aufnehmen als .mpeg oder pva und den Rest als Postprocessing...
     
  3. Computer-Fips

    Computer-Fips Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    9
    AW: Sat Karte mit hardwaremäßigen wmv/divx

    Das dauert doch viel zu lange,wenn man das doch mit der hardware beschleunigen könnte...
     
  4. SiLencer

    SiLencer Senior Member

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    351
    Ort:
    DVB-City
    Technisches Equipment:
    Athlon 1400 auf Asus A7A266,512 MB DDR,GeForce FX 5200 mit 128 MB-TV-Out,Athlon 600 auf MSI 6167 mit 256 MB SD + TnT 2,DVB-C,Skystar 2 + Quad-LNB auf 30° West, WinXP PRO SP1a + DX 9 c,Elta 8883 MP4 - DivX-Pro-DVD-Player,Progdvb 4.38.6,4.26.4 u. 4.50.4,DVBDream 0.87,Ritzdvb 0.436 u. My Theatre 3.20.02
    AW: Sat Karte mit hardwaremäßigen wmv/divx

    Digitale Sat-Karten beherrschen nunmal nur Mpeg-2 Datenströme.....mehr nicht..
     
  5. Computer-Fips

    Computer-Fips Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    9
    AW: Sat Karte mit hardwaremäßigen wmv/divx

    und warum können das dann tv karten?
    warum nicht auch sat karten,wehalb ist das technisch unmöglich?
     
  6. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Sat Karte mit hardwaremäßigen wmv/divx

    Welche TV-Karte macht das hardwaremäßig?
     
  7. SiLencer

    SiLencer Senior Member

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    351
    Ort:
    DVB-City
    Technisches Equipment:
    Athlon 1400 auf Asus A7A266,512 MB DDR,GeForce FX 5200 mit 128 MB-TV-Out,Athlon 600 auf MSI 6167 mit 256 MB SD + TnT 2,DVB-C,Skystar 2 + Quad-LNB auf 30° West, WinXP PRO SP1a + DX 9 c,Elta 8883 MP4 - DivX-Pro-DVD-Player,Progdvb 4.38.6,4.26.4 u. 4.50.4,DVBDream 0.87,Ritzdvb 0.436 u. My Theatre 3.20.02
    AW: Sat Karte mit hardwaremäßigen wmv/divx

    gute Frage...aber eigentlich scheitert das aus Qualigründen schon am Prinzip...

    Wenn man z.B. aus einem Film den man aufgenommen hat ein Divx machen will , geht man ja in der Regel so vor : Mit Projekt x oder PvaStrumento den Stream bereinigen und dann durch ein ensprechendes Programm zum divxen schicken...Wenn man eine vernünftige Quali haben will mach das Prog 2 oder mehr Durchgänge...

    1. Durchgang : Das Material wird als ganzes durchgerechnet um
    im 2. Durchgang eine gute Kompression bei guter Bildqualität zu erreichen...

    Dazu muss der Film aber schon komplett auf der Platte liegen.....

    So und nun frage ich dich wie das ´on the fly´ gehen soll ........

    cu
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2004
  8. Computer-Fips

    Computer-Fips Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    9
    AW: Sat Karte mit hardwaremäßigen wmv/divx

    Mit der Leadtek DV 2000 (http://www.leadtek.com/multimedia/winfast_dv2000_1.html)geht das ja auch,wenn ich das richtig gelesen hab.(sofern man Kabel hat)
    Irgendwo hab ich auch gelesen,dass jemand das divx bild vom livebild nicht unterscheiden kann.(time-shifting,andere karte)
     
  9. quarks

    quarks Silber Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    819
    Ort:
    amsee
    Technisches Equipment:
    Edision Argus Mini 2in1
    Nokia Sat 2xI
    AW: Sat Karte mit hardwaremäßigen wmv/divx

    Welche TV-Karte meinst du. Da muss man immer schauen ob die TV-Karte auch wirklich DivX aufnimmt.
    Meist ist es so das die Karte einfach nur das Bild digitalisiert. Das abspeichern in DivX macht dann oft der Prozessor des Rechners. Das könnte man auch mit einer DVB-S Karte machen. DVB-S Karte liefert den Mpeg2-Stream und der Rechner konvertiert das ganze in DivX.
    Aber wenn man schon das ganze in Mpeg2 komprimiert reinbekommt, sollte man es nicht unbedingt noch mal konvertieren.
    DivX spart zwar gegenüber Mpeg2 schon noch etwas Platz, aber eine 160Gig Festplatte kostet ja auch nicht die welt. (~160Stunden Aufnahme)
    Für die Konvertierung in DivX ist auch ein starker Prozessor nötig.
    Beim Aufzeichnen des Mpeg2-Streams wird dagegen fast keine Rechenleistung gebraucht und auch das Abspielen ist nicht so Prozessorlastig wie Divx.
    Bei Sat-Karten die sogar einen Mpeg2-Decoder und TV-Ausgabe haben, sollte ein Rechner mit <500MHz locker ausreichen.
    Da ist dann auch der Stromverbrauch und die Lautstärke (Lüfter) niedriger.
     
  10. SiLencer

    SiLencer Senior Member

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    351
    Ort:
    DVB-City
    Technisches Equipment:
    Athlon 1400 auf Asus A7A266,512 MB DDR,GeForce FX 5200 mit 128 MB-TV-Out,Athlon 600 auf MSI 6167 mit 256 MB SD + TnT 2,DVB-C,Skystar 2 + Quad-LNB auf 30° West, WinXP PRO SP1a + DX 9 c,Elta 8883 MP4 - DivX-Pro-DVD-Player,Progdvb 4.38.6,4.26.4 u. 4.50.4,DVBDream 0.87,Ritzdvb 0.436 u. My Theatre 3.20.02
    AW: Sat Karte mit hardwaremäßigen wmv/divx

    Das ist dann aber nur ein 1 Pass Divx...da sieht man bei hohen Bitraten (Actionfilme-schnelle Sequencen) garantiert Klötzchen.....
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2004

Diese Seite empfehlen