1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SAT, KabelTV und Internet parallel Nutzen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von tafa, 23. November 2014.

  1. tafa

    tafa Neuling

    Registriert seit:
    13. Juni 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin auf dem Gebiet ein totaler Neuling.

    Was ich vorhabe mach ich mal anhand von einem Bild Deutlich:

    Code:
    [URL="http://www.directupload.net/file/d/3815/3llioq3d_png.htm"][IMG]http://s14.directupload.net/images/141123/temp/3llioq3d.png[/IMG][/URL]
    Ich weis nicht ob das so möglich ist. Auf alle fälle will ich eine Nutzung von SatelittenFernsehen und KabelFernsehen. Internet soll auch über das Kabelnetz gehen. Zudem weis ich nicht was ich Zwischen den LNB`s und den Kabeln für die Stockwerke anklemmen muss um ein Vernümpftiges Signal zu bekommen. Gleiches gilt für das KabelFernsehen.

    Hoffe ihr wisst was ich vorhabe und könnt mir da helfen die benötigten Komponenten und erkabelung zusammenzustellen.

    Ich danke schonmal im vorraus für jede hilfe.

    Grüße Tafa
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2014
  2. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.389
    Zustimmungen:
    203
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: SAT, KabelTV und Internet parallel Nutzen?

    Sechs Teilnehmeranschüsse mit 3 Satellitenpositionen zu versorgen sieht allein schon deutlich komplexer als die rührend naive Skizze aus. Dafür ist primär eine Multischalter-Sternverteilung angesagt.

    Die Sat.-ZF vorwärts und die BK-Signale wie dargestellt rückwärts einzuspeisen ist auch mit Unicable- bzw. JESS-Einkabelsystemen nicht möglich. Man kann aber die Sat.- und BK-Signale am Verteilnetzeingang über Filter oder den terr. Multischaltereingang zusammenschalten.
    Bei dem Unwissen ist das Vorhaben ein äußerst ungeeignetes Erstlingsobjekt und bei interaktiver Kabeleinspeisung hat der Kabelnetzanbieter auch noch seine eigenen Vorstellungen dazu von wem und wie montiert wird.

    Nachdem die Bandbreite für BK-Übertragung in einem ersten Schritt auf 1 GHz und später noch über 1,7 ausgeweitet werden soll, kollidieren die Frequenzen mit der Sat.-ZF die ab 950 MHz beginnt. Wer BK- und Sat.-Signale parallel nutzen will, braucht somit zwei getrennte Netze.
     
  3. tafa

    tafa Neuling

    Registriert seit:
    13. Juni 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SAT, KabelTV und Internet parallel Nutzen?

    Ich habe ein paar kürzel nicht verstanden.
    Aber du hast mir klar gemacht das es so nicht möglich ist. Wie müste ich es aufbauen um "nur" Sat zu betreiben und wie muss ich es aufbauen um nur Cabel mit internet zu haben?

    Ich bin am Überlegen auf jedes Sockwerk eine Technik zum Laufen zu bringen. Das sollte ja machbar sein, oder?
     
  4. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    1.524
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: SAT, KabelTV und Internet parallel Nutzen?

    Oder teilnehmergesteuerte Einkabelsysteme, welche für die Sat-ZF-Übertragung (ohne Einschränkung in der Programmauswahl) den Frequenzbereich oberhalb des Kabelfernsehens nutzen. Sobald ein KNB tatsächlich vor hat, Frequenzen oberhalb von 862 MHz zu nutzen, wird es da passende Sat-Komponenten geben.
     
  5. tafa

    tafa Neuling

    Registriert seit:
    13. Juni 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SAT, KabelTV und Internet parallel Nutzen?

    Kann mich jemand aufklären?

    Wie bereits gesagt verstehe ich nicht viel davon. Würde aber gerne am Gespräch teilnehmen. Brauche aber etwas Hintergrundwissen. Wäre nett wenn mir die jemand in einfachen Worten geben kann.
    Ich vermute mal das ich ein Gerät brauche das die drei Signale (LNB 1-3) zusammen fügt um es durch ein Koaxialkabels zu bringen. Was ich auch brauche ist ein signalverstärker um alle Dosen zu erreichen. Hoffe das ist soweit richtig.
    Was ich aber nicht weis ist die Bezeichnung der Geräte und wie man diese anschließt. Das erstmal für das Betreiben der Sat-Anlage.

    Wie ich dann das Kabelfernsehen mit Internet zum Laufen bringe, geschweige in der Kombination mit dem sat-Netz ist wieder eine Frage die im Raum steht.
    Ist das jetzt doch möglich? Wenn ja wie?
     
  6. tafa

    tafa Neuling

    Registriert seit:
    13. Juni 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SAT, KabelTV und Internet parallel Nutzen?

    kann mir keiner weiterhelfen?

    nicht mal bei der Konfiguration der Sat Anlage?
     
  7. Viennaboy

    Viennaboy Board Ikone

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    3.180
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: SAT, KabelTV und Internet parallel Nutzen?

    Wieso willst du Kabel TV + Sat?!
     
  8. tafa

    tafa Neuling

    Registriert seit:
    13. Juni 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SAT, KabelTV und Internet parallel Nutzen?

    Auf Sat werden internationale Sender angeschaut und mit Kabel die lokalen in HD. Bzw auch die Mediathek die vom kabelanbieter angeboten wird.

    Wäre schön wenn man das vereinen kann. Wenn das aber nicht möglich ist werde ich diese getrennt einem Stockwerk zuteilen. Würde dann dafür auch Hilfe brauchen. Wäre also wirklich dankbar für Fachwissen.
     
  9. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.389
    Zustimmungen:
    203
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: SAT, KabelTV und Internet parallel Nutzen?

    Dass es nicht so geht wie in deinem naiven Greenhorn-Plan heißt nicht, dass es nicht anders geht.

    Außer Fachwissen, das über Forenberatung beschränkt vermittelbar ist, braucht man ein Antennenmessgerät und die Fähigkeit damit umgehen zu können. Stand der Technik ist auch für BK Sternverteilung die für Sat.-Verteilung ohnehin erste Wahl ist. In Sternverteilung sind die Risiken unbeabsichtigter Bugs und der Aufwand für die Fehlersuche erheblich geringer als bei Reihenverteilung mit Unicable.

    Spätestens bei der Einpegelung des Hausanschlussvesrtärkers ist ein Profi erforderlich und kein Netzbetreiber wird zum Nulltarif Störungen beseitigen die durch laienhafte Montage verursacht wurden. Antennentechnik ist bei weitem nicht so einfach, dass die betriebssichere Montage jedem Laien gelingt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2014
  10. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: SAT, KabelTV und Internet parallel Nutzen?

    @Dipol - er hat sein Vorhaben ja schon etwas reduziert....

    Eventuell gäbe es ja eine Lösung wo man jeder Wohnung ein (oder mehrere) Antennenkabel zuführt, und dann Wohnungsweise entscheiden ließe, ob man "nur" SAT oder "nur Kabel + Internet" haben will...

    Wenn man wirklich von jeder Dose ein einzelnes Kabel zum Sternpunkt im Keller führt könnte man sogar für jede Dose einzeln entscheiden, ob sie "Kabel" oder "SAT" sein soll.

    Dann wäre in ein- und derselben Wohnung auch Internet+Telefon über Kabel und TV über SAT möglich, indem man die Dosen eben entsprechend belegt ...

    Galvanische Trennung zwischen den SAT und BK "Netzen" wäre auch gegeben (wie man da aber einen fachgerechten PA durchführen soll würde mich interessieren)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2014

Diese Seite empfehlen