1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat-IP, Telestar Digibit R1 und die lieben Frequenzen...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Zwockel2010, 1. August 2016.

  1. Zwockel2010

    Zwockel2010 Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Huhu liebe Gemeinde,

    durch ein wenig GOOGLEN bin ich heute auf dieses Forum gestoßen und war sehr erfreut dieses auch zu finden!!!

    Mein Problem ist glaube ich sicherlich für einige hier lächerlich aber ich bin etwas verzweifelt und hoffe hierauf Unterstützung.

    Seit Freitag bin ich stolzer Besitzer der Telestar R1 Sat ti IP Box für 4 Antennenanschlüsse, was über eine Unicable Anlage gespeist wird, habe ein unicable LNB von TechniSat und ein Kabel was in eine Weiche geht woraus wieder 4 Kabel raus gehen (habe irgendwann erfahren das die Box nur ein Kabel braucht um die Frequenzen einzugeben, ich habe 3 Kabel hier angeschlossen und ein Kabel in eine SKY-Sat Box die auf Unicable eingestellt wurde mit den Frequenzen 1. Tuner 1210 und 2. Tuner 2040. Jetzt kommen wir auch langsam meinem Problem, die Telestar Digibit R1 hat ja eine Feld wo man die Frequenzen eingeben kann/muss für die verschiedenen Frequenzen,1. 1210 2. 1420, 3. 1680 4. 2040 (die 4. habe ich auf 3000 gestellt weil ich gedacht habe, Sky nutzt ja schon die eine, aber vermutlich nutzt er schon 2). Komm da nicht so ganz klar...

    Wenn meine Familie über den SKY Receiver TV schaut und ich am PC über DVBViewer TV schaue läuft es ne Zeitlang ganz sauber und auf einmal fängt er im PC und auf der Skybox an zu zucken, d.h. es ruckelt 2 Sec. und dann geht es weiter und das dann die ganze Zeit. Ich habe keine Ahnung was da läuft kann mir da vielleicht einer helfen, ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt. [​IMG]

    Vielen Dank schon mal und einen schönen Start in die Woche.... [​IMG]

    Zwockel

    Ich glaube ich bekomme das mit der Eingrenzung der Frequenzen nicht sauber hin, aber keine Ahnung....
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    Hallo Zwockel,

    jedes Empfangsteil benötigt eine eigene Userband-ID, zu der auch eine Userbandfrequenz gehört. Eine Standard-Sky-Box mit Festplatte benötigt zwei IDs und lässt sich auch nicht überlisten nur eine zu verwenden (die Tuner tauschen sich auch und werden auch für EPG-Scan usw. im Hintergrund aktiv). Also bleiben zwei IDs für die IP-Box. Die anderen Tuner musst du ausschalten oder Userband-IDs ab 5 geben (damit diese ins Leere laufen). Alternativ ein Einkabel-LNB mit mehr Userbändern verwenden.
     
  3. Zwockel2010

    Zwockel2010 Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Huhu KlausAmSee,

    ich glaube das ist was ich hören/lesen wollte, d.h. wenn Sky 1210 und 2040 nutzt muss ich diese beiden in meinem IP-Receiver auf 5 und 6 stellen damit die ins leere laufen, oder hab ich da was falsch verstanden?

    LG
    Zwockel

    Vielen Dank nochmal für die schnelle Antwort!!
     
  4. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ja, aber denke daran, dass zu jeder Frequenz auch eine ID gehört!
    UB1: 1210 MHz (Sky)
    UB2: 1420 MHz (IP)
    UB3: 1680 MHz (IP)
    UB4: 2040 MHz (Sky)
    Gruß, Klaus
     

Diese Seite empfehlen