1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat>IP Receiver mit Timeshift gesucht

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von johnny_knoe, 9. Juli 2013.

  1. johnny_knoe

    johnny_knoe Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    bin auf der Suche nach einem Sat>IP Receiver mit Timeshift-Funktion. Meine neue Anlage basiert auf dem Telestar Digibit R1 und bisher sind zwei Fernseher über den passenden Receiver Digibit B1 verbunden. Bei der Homepage von Telestar fühle ich mich durchaus hinters Licht geführt und die üblichen Testzeitschriften haben mich leider auch nicht vor einem Fehlkauf bewahrt. Überall war von PVR und Timeshift zu lesen, aber scheinbar unterstützt der B1 diese Funktion nicht, sondern nur die Aufnahme einer Sendung! Ich zitiere (unter anderem) mal die Sat******: "Der Digibit B1 bietet recht komfortable Aufnahme- und Timeshift-Funktionen." Würde gerne mal wissen, was da für Spezialisten am Werk sind...
    OK, mir ist klar, dass ich mich mit der sat>ip Technik auf ein neues Feld gewagt habe und diverse Kinderkrankheiten zu erwarten sind. Trotzdem muss ich sagen, dass die ganze Geschichte eigentlich sehr gut und unkompliziert arbeitet (TV, PC, Notebook), wenn nicht die Sache mit dem Timeshift oder dem extrem minderwertigen EPG wäre.
    Sei es drum, da die sat>ip Technik Timeshifting prinzipiell unterstützt, kann es doch eigentlich nur am Receiver liegen. Die meisten scheinen bisher auf einem Referenzdesign zu basieren, so dass ein Wechsel z.B. zum Schwaiger DSR41 IP wohl keine Besserung verspricht.
    Daher die Frage, was andere Hersteller noch in der Pipeline haben. Muss nicht sofort erhältlich sein und Informationen über zukünftige Geräte würden schon ausreichen.

    Vielen Dank!
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    1.485
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Sat>IP Receiver mit Timeshift gesucht

    SAT>IP ist einem teilnehmergesteuerten Einkabelsystem sehr ähnlich, nur wird bei SAT>IP nicht nur das Tuning, sondern auch die Demodulation zur Kopfstelle verlagert. Der Receiver wird quasi zwischen dem NIM und dem CI/CA bzw. MPEG-Chip zersägt. Der MPEG-Teil vom Receiver fordert die erforderlichen Datenströme über die PIDs an, diese werden in der Kopfstelle selektiert, mit IP-Headern versehen und per Ethernet zum Receiver(rest) geschickt.
    Die Ausstattung des Receivers wird dadurch nicht beeinflusst, d.h. es macht (wenn das System richtig aufgebaut und ausreichend Frondends in der Kopfstelle vorhanden sind) keinen Unterschied, ob der Receiver mit eigenem NIM direkt am LNB hängt, oder per SAT>IP versorgt wird.
    Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter, jeder Receiver, der einen Ethernetanschluss mit genug Bandbreite hat, müsste per Firmwareupdate SAT>IP-tauglich gemacht werden können. Da die "Zersägestelle" der MPEG-TS ist, bleibt das Thema CI/CA Sache des Receivers.
    Einen Tipp, welchen Receiver du dir kaufen sollst, habe ich aber leider nicht.
     
  3. johnny_knoe

    johnny_knoe Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat>IP Receiver mit Timeshift gesucht

    Danke für die Infos, so scheint es wirklich nur an den entsprechenden Implementierungen am Receiver zu liegen. Habe mich noch ein wenig auf die Suche begeben und den Kathrein UFSconnect 906 entdeckt: UFSconnect 906sw - Produkte SAT
    Dort gibt es neben Sat>IP Kompatibilität auch einen CI+/CI Slot, den man bei den bisherigen Geräten ja auch nicht bekommen hat. Es geht also vorwärts bei den Endgeräten, auch wenn man sich wohl noch ein wenig gedulden muss, um keine Abstriche gegenüber den "normalen" Empfängern machen zu müssen.
    Weitere Hinweise sind natürlich immer noch willkommen :winken:
     
  4. koulgar

    koulgar Junior Member

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat>IP Receiver mit Timeshift gesucht

    Ich kann aus Persönlicher erfahrung nur die Reelbox empfehlen, die ist allerdings Funktions und Preislich eher etwas für Entusiasten.
    allerdings hat sie kein CI+

    Eventuell noch die Dreambox, allerdings kann ich nichts zu den aktuellen Modellen sagen da ich seit 4 Jahren keine mehr hab.

    lg es 73
     
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.163
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Sat>IP Receiver mit Timeshift gesucht

    Da Klaus gerade keine Zeit hat .....

    Weder beim Kathrein, noch bei einer RMM oder DMM kann ich überhaupt etwas ersehen von Sat>IP. Die könnten ggf. via DLNA betrieben werden, dazu aber mehr auf der Wiki-Seite darüber.

    Weiterhin würde ich niemals eine Ware empfehlen von einer insolventen Firma (die jetzt unter ROXX bekannt ist und dort Reimport-Ware ohne Lizenzen + Clone-Receiver verkauft).

    Fazit: weder USB-PVR ready (Bedingung für Timeshift) noch CI und noch weniger CI+ ist bei einem "richtigen" Sat>IP Receiver aktuell verfügbar. Es gibt ja auch nur sehr wenige Geräte und damit ist es sehr übersichtlich diese einfach mal anzuschauen - z.B. der oben schon genannte Digibit oder z.B. auch von Schwaiger die DSR41IP/51IP --- wobei eh da noch fast alles extrem baugleich ist und sich nur ganz geringfügig zwischen den Hersteller, sollten eher "Vertreiber" genannt werden da sie ja zu 95% gar nicht selbst produzieren, abweicht weil sie selbst ein wenig an der SW fummeln bzw. andere Gehäuse verwenden).
     
  6. CommanderROR

    CommanderROR Junior Member

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Sat>IP Receiver mit Timeshift gesucht

    Der Kathrein ufs 906 eignet sich wohl als Sat>IP Client. Habe mich dazu mal informiert.
    Allerdings is unklar wann der auf den Markt kommt. Von September bis November ist alles dabei...

    Schwaiger hat noch den DSR 81 IP angekündigt, der sollte auch alles notwendige können. Kommt aber wohl erst im Dezember.
     

Diese Seite empfehlen