1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SAT-Hausanlage und eigene Schüssel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Stasik0, 15. Dezember 2009.

  1. Stasik0

    Stasik0 Junior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo,

    wir ziehen demnächst um. Das Reihenhaus hat bereits einen SAT-Anschluss in allen Zimmern (Astra). Nun möchte ich noch eine Schüssel auf dem Dach haben, die auf Hotbird ausgerichtet ist. Kann ich diese Schüssel dann (Twin-LMB) and die im Haus verlegten SAT Kabeln anschliessen (werde nur 2 receiver haben)? Muss da sowas wie ein Multiplexer dran? Ich kenne mich leider nicht aus und brauche Rat.

    Danke sehr!

    mfG
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Dezember 2009
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: SAT-Hausanlage und eigene Schüssel

    Ohne genaue Beschreibung der Anlage kann man da leider nichts zu sagen. Warum z.B. nicht das Horbird-LNB an die schon vorhandene Schüssel montieren?

    Aber soviel erstmal, technisch ist das kein Problem, die Frage ist nur der Aufwand (z.B. neue Kabel verlegen) der dafür notwendig ist.

    Du verbindest jeweils ein Kabel vom Astra Multischlater mit einem Kabel vom Hotbird-LNB per 2/1er DiSEqC-Schalter.

    Aber Schüssel auf dem Dach bedeutet Erdung und Blitzschutz, das kann auch sehr aufwendig werden.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Dezember 2009
  3. Stasik0

    Stasik0 Junior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: SAT-Hausanlage und eigene Schüssel

    weil die noch von 20 Parteien besitzt wird...


    Ja die installation will ich ja auch vom Fachmann machen lassen... ich muss also den kabel anzapfen der schon zur steckdose läuft, ja? Ich dachte so naiv wie ich ich bin dass ich einfach so einen multiplexer zu dem Bus oder so anschliessen kann und dann nicht alles Kabel bis nach untern zu verlegen brauche....
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: SAT-Hausanlage und eigene Schüssel

    Ist rein technisch erstmal kein Hinderungsgrund.

    Genau.

    Ob ein oder zwei ist doch auch egal.

    BTW: Denke an die evtl. zukünftige Nutzung von Twin-Receivern, die brauchen zwei Anshclüsse.

    cu
    usul
     
  5. Stasik0

    Stasik0 Junior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: SAT-Hausanlage und eigene Schüssel

    Das sind die mit 2 Tunern? Also dann doch lieber ne quad lmb? :)
     
  6. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: SAT-Hausanlage und eigene Schüssel

    Meine persönliche Meinung: WENN du dir schon den Aufwand für ne eigene Anlage machst, mit Erdung und sämtlichem Schnickschnack, dann pack doch gleich Astra mit drauf!

    Multischalter mit 8 Eingängen und x Ausgängen sowie zwei Quattro-LNB und du bist total flexibel. Du kannst die bestehenden Dosen und gleichzeitig noch andere Räume mit weiteren Kabeln anfahren.

    Gruß,

    Wolfgang
     

Diese Seite empfehlen