1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat Finder

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von waltgallus, 22. Januar 2008.

  1. waltgallus

    waltgallus Junior Member

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    102
    Anzeige
    Guten Tag
    Im Handel werden Sat Finders unterschiedlicher Bauart angeboten, z.B. mit 6 LEDs und/oder einem akustischen Signal. Taugen diese Dinger zum Feinjustieren der Schüssel!

    Dank und Gruss
    Walt
     
  2. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    AW: Sat Finder


    Nein, das macht man über die Receiver-Anzeige "Signalqualität" auf dem Fernsehbildschirm. Dazu auf einen möglichst schwachen Sender gehen, das ist z.B. bei Astra1 ORF2E.
     
  3. zado89

    zado89 Silber Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    833
    AW: Sat Finder

    Es gibt von Schwaiger den SF 9000, der auch eine Auswertung der Signalqualität macht. Allerdings ist das Teil so teuer (ca. 160 €), dass man es wirklich besser mit einem Receiver macht, der letztlich genau das gleiche anzeigt und sowieso vorhanden ist.
     
  4. Ralfii

    Ralfii Senior Member

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    215
    AW: Sat Finder

    Hallo

    Also ich kann teilweise mit der receiveranzeige nichts anfangen, weil sie bei manchen billigreceivern immer hinterherhinkt und rumzappelt.

    ich verwende seit einiger zeit einen von reichelt.de mit 6 oder 7 LEDs und Signalton.

    Da ist eine schüssel in 5-10min ausgerichtet, danach überprüfen ob es auch der richtige Satellit ist und dann festziehen.

    Vorteil: man braucht keine Fernseher auf den Dachboden schleppen und es reicht ein uralt receiver zu spannungsversorgung.

    Alle ausgerichteten Schüsseln (bisher nur Astra, Astra2 und Horbird) laufen einwandfrei.

    Für die 15 Euro, die das Teil kostet ist es echt nicht schlecht....

    Ich hatte vorher einen Analogen ohne Signal, das war echt ne qual, aber mit dem tonsignal geht es echt fix. ab und zu muss man halt etwas nachregeln mit der empfindlichkeit, dreht man sie voll auf, zeigt er auch signal wo keins ist.

    gruß
     
  5. zado89

    zado89 Silber Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    833
    AW: Sat Finder

    Manche Receiver sind tatsächlich nicht dafür geeignet, das stimmt allerdings. Neben dem Nachhinken zeigen auch einige viel zu früh den Maximalpegel an, obwohl noch Verbesserungspotential bestünde, wobei man das mit einem nassen Waschlappen über dem LNB einigermaßen in den Griff bekommt.
     
  6. waltgallus

    waltgallus Junior Member

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    102
    AW: Sat Finder

    Auf dem Steildach doch eher unpraktisch :confused:. Mich würde interessieren, was gegen die Sat Finder spricht: Ungenauigkeit oder andere Gründe?

    Dank und Gruss
    Walt
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Sat Finder

    Die zeigen nur den Pegel (und dabei ist es Egal ob es aus Signal oder Rauschen besteht). Und das nochnichmal sonderlich brauchbar.

    Zum Einrichten von Schüsseln ohne Receiver gibt geeignete Messgeräte. Aber die kosten halt, von daher nimmt man fürs gelegendlich Antenneneinrichten halt einen vorhandenen Receiver.

    cu
    usul
     
  8. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Sat Finder

    Im Freien findet der Satfinder eventuell irgend einen Satelliten, ich verwende das Gerät nur noch zum Hörtest, zu Beginn meiner Satzeit habe ich auch gemeint so ein Teil "Dinge die die Welt nicht braucht, aber unbedingt haben will" erworben, in meiner damaligen Unwissenheit.
    Wer will kann ja mal einen Selbstversuch mit dem Eigenrauschen machen, man nehme einen Satfinder, schließe mittels F-Stecker auf der lnb-Seite ein Koaxkabel von 10 cm an, dann das ganze an einen Receiver, jetzt diesen Einschalten, und siehe da man bekommt ein Signal, sogar in einem Betonkeller.
     
  9. waltgallus

    waltgallus Junior Member

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    102
    AW: Sat Finder

    @usul @Grognard

    Naja, wenn das die bittere Wahrheit ist. Da muss ich wohl mit meinem Notebook aufs Dach steigen.

    Danke euch beiden.

    Gruss
    Walt
     
  10. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Sat Finder

    Oder die Ehefrau mit einem Handy bewaffnet vor den Ferseher setzen, und das ergebnis der Bildqualität und Signalstärke der Anzeige und den Empfang durchsagen lassen. Ich glaube dies dürfte einfacher und sicherer sein.
     

Diese Seite empfehlen