1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat Empfang schlechter, bei Nachbarin im selben Haus nicht

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von rwkraemer, 17. Juli 2016.

  1. rwkraemer

    rwkraemer Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin absoluter technischer Laie, aber ich will versuchen, mein Problem zu schildern. Wir haben in unserem Mietshaus eine Kathrein-Satellitenanlage mit 9 Parteien. Jetzt gab es in letzter Zeit einige Gewitter und seitdem ist mein Empfang schlechter, Ton ist oft kaum noch zu verstehen (bei allen Kanälen). Bei einer Nachbarin, die auf der gegenüberliegenden Seite ein Stockwerk tiefer wohnt, ist der Empfang normal. Ich habe einen Sendersuchlauf gestartet und als das nichts half, den Receiver auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Half auch nicht.

    Ist der Receiver schuld oder irgendwas mit der Elektronik, die das Signal auf die verschiedenen Parteien verteilt? Die Schüssel scheint ja nicht verstellt zu sein, sonst hätte die Nachbarin auch Probleme.
     
  2. seifuser

    seifuser Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    12.373
    Zustimmungen:
    3.241
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    UHD
    - VU Solo 4K
    - LG 49UF8509
    Full HD
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Duo , Uno
    - Dreambox 7020 , 800HD
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    @rwkreamer
    Herzlich willkommen im Forum.

    Zu deinem Problem:
    Ich würde einen Defekt in deinem Receiver vermuten, denn zu schwaches Signal äußert sich nicht mit Tonproblemen auf allen Kanälen.
    Sondern zuerst mit Bildaussetzern auf einzelnen Kanälen.
    Kannst du die Satzuleitung auch direkt im TV oder an einem anderen Receiver (von einem Bekannten) testen ?
     
  3. rwkraemer

    rwkraemer Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    ich habe vorhin festgestellt, dass manche Kanäle weiter hinten offenbar funktionieren. Beim Umschalten auf Kanäle weiter vorne hatte ich dann ein verpixeltes Bild und Tonaussetzer. Wollte das nur richtig stellen. Ich kann zwischen Astra und Hotbird wählen, bei Hotbird habe ich nur 24 Kanäle und das Phänomen ist noch schlimmer.

    Edit: Habe was vergessen. Die Sat-Anlage von Kathrein ist etwas eigen, fremde Receiver funktionieren nicht, ich könnte mir nur einen von meinen Nachbarn ausleihen. Damals bei der Umrüstung auf Digital habe ich aber glaube ich vom Techniker gehört, dass ein Vertauschen nicht geht, ich kann mich aber irren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2016
  4. seifuser

    seifuser Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    12.373
    Zustimmungen:
    3.241
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    UHD
    - VU Solo 4K
    - LG 49UF8509
    Full HD
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Duo , Uno
    - Dreambox 7020 , 800HD
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    Das macht keinen Sinn. Es wird es sich aber um eine Unicable Anlage handeln, wo man die richtigen Frequenzen zuweisen muss.
    Ja entweder du kennst die notwendige Einstellung für den Receiver oder du musst dich an den Betreiber der Anlage wenden.
     
  5. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    3.734
    Punkte für Erfolge:
    213
    Möglicheweisse werkelt dort noch eine alte Kathrein UFO Micro Satanlage.;)

    @rwkraemer

    Kannst du HD Sender empfangen?
     
  6. mass

    mass Platin Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    273
    Punkte für Erfolge:
    93
    Würde mal überprüfen wie stark das Signal ist oft liegt es an einem zu schwachen Signal wenn plötzlich diese Störungen sind ,
    Vielleicht irgendwo Überspannungsschäden durch das Gewitter ?

    seifuser@ wenn du bei einer Unicable Anlage keine oder die falschen Frequenzen eingestellt hast , hat man gar keinem Empfang, das wird was anderes bei ihm sein .
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2016
  7. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    Wenn das zutrifft, kann das nur eine von KeraM schon genannte KATHREIN UFOmicro-Anlage sein.

    Dann kann man den Receiver des Nachbarn problemlos am eigenen Anschluss testen, denn im Gegensatz zu Unicable werden die Userbänder nicht fix sondern variabel vergeben. Wenn der Receiver des Nachbarn am eigenen Anschluss auch nicht funktioniert hat, hat eine EXU 554 einen Schaden.

    Ob das eine UFomicro-Anlage ist, kann man an der Matrix feststellen und wenn man dazu keinen Zugang bekommt, helfen die Typen des/der Reiver und der Antennendose (unter dem Dosendeckel) wahrscheinlich auch schon weiter.
    Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist.

    Als antennentechnisch ahnungsloser Spamer muss man sich nicht auch noch nutzlos zu Anlagen äußern, von denen man noch weniger Ahnung als sonst hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2016
  8. rwkraemer

    rwkraemer Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke für die Anworten. Ich habe eben einen Aufkleber auf meinem Receiver bemerkt, da steht: Receiver Nr. 8, Frequenz 2096 MHz, SCR-Adresse 7.
     
  9. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    3.734
    Punkte für Erfolge:
    213
    Also doch, Unicable.
    Es gibt kein Kathrein Receiver Zwang, du kannst da jeder unicablefähigen Receiver anschliessen.
     
  10. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    Womit das keine UFOmicro-Anlage und die Aussage, dass nur KATHREIN-Receiver funktionieren, unzutreffend ist.

    Wenn die seitherigen KATHREIN-Unicable-Dosen verbaut sind, müssen an deinem Anschluss auch Receiver funktionieren die im Haus an der gleichen Stammleitung bzw. am gleichen Einkabelport angeschlossen sind. Dann ist auch kein Userbandklau und Störungen des Empfangs von Nachbarn zu befürchten.

    Um auszuschließen, dass userbandselektive Antennensteckdosen (gibt es erst seit der ANGAcom 2016 von Kathrein) eingebaut sind, bitte trotzdem den Dosendeckel abnehmen und die Type posten. Welches Userband ist denn auf dem Nachbar-Receiver vermerkt? Ob der an deinem Anschluss funktioniert hat und deiner beim Nachbarn, sollte man auch wissen.
     

Diese Seite empfehlen