1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat-Empfang in Dänemark

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Boenke, 7. April 2014.

  1. Boenke

    Boenke Junior Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich werde Ende Juni eine Woche in Bjerregaard (Ringköbingfjord) Dänemark Urlaub machen. Nun möchte ich sicherstellen, dass ich auf jeden Fall ARD und ZDF (möglichst in HD) wg. Fussball-WM empfangen kann. Ich habe schon beim Vermieter angefragt, von welchem Satellit Signale über die vorhandene Schüssel empfangen werden. Eine Antwort steht leider noch aus. Ich gehe aber mal von Astra Position 19,2 aus, da in den Bewertungen von Vormietern der Empfang von deutschen öffentlich-rechtlichen und Privatsendern erwähnt wurde. Falls tatsächlich die Schüssel auf Astra 19,2 ausgerichtet ist, könnte ich dann einen günstigen HD-Sat-Receiver von zu Hause dort problemlos anschliessen? Liesse sich eine deutsche HD+-Karte in Dänemark betreiben?
    Wäre die "Installation" meines Receivers ohne grossen Aufwand durchzuführen? Also einmal schnell Sendersuchlauf durchjagen und die wichtigsten Programme in Favoritenliste bringen. Hatte bisher nur Kabelempfang, und bin deshalb bezüglich Satellitenempfang recht unwissend :). Hat evtl. jemand sogar eine Empfehlung für einen billigen HD-Sat-Receiver mit 1 Jahr kostenlos HD+?
    Wird an vorhandener Schüssel nicht Astra angezapft, sieht das Ganze natürlich schlecht für mich aus. Dann müsste ich wohl sogar eine eigene Schüssel mitbringen und diese selbst ausrichten. Das würde wohl u.a. finanziell ein zu grosser Aufwand, oder was denkt ihr?
    Bei Antwort des Vermieters werde ich euch auf dem laufenden halten.
    Danke schon jetzt für eure Tipps und Ratschläge!!!

    Gruss,

    Boenke
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.815
    Zustimmungen:
    421
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Sat-Empfang in Dänemark

    Ja....:)
    Ja...:)
    Ja...
    Denn wenn du den Receiver bereits zu Hause nutzt, jibbet in Dänemark nix erneut zu installieren.
    Wenn du in Deutschland die Konfiguration und den Kanalsuchlauf mit dem Receiver erfolgreich durchgeführt hast, musst du das in im Empfangsbereich von Astra 19,2 nirgends erneut machen.
    Eine 64er Stahl - Triax kostet noch keine 30€.
    Ein Single LNB kostet 5€ und 10m Kabel kosten 5€.
    Dazu sollte hier ein Box-Guru wie ua. @Nelli was sagen.
    Oder mal Google nutzen.;)
    So viel dazu:
    Ein Receiver der HD+ tauglich ist, benötigt einen HD+ Schacht.

    Fragt sich nur, wo du die eigene Antenne montieren möchtest.
    Es ist nämlich freie Sicht nach Süden erforderlich.
     
  3. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    AW: Sat-Empfang in Dänemark

    Wenn der Receiver nicht schon zwei Jahre im Laden stand (bzw. die Senderliste von vor April 2012 ist) brauchst du für Das Erste und ZDF in HD keinen Sendersuchlauf machen. Bei einem in Deutschland gekauften Receiver kannst du davon ausgehen, dass du die Sender auf Platz 1 und 2 voreingestellt hast. Die Sender sind unverschlüsselt, d.h. du brauchst kein HD+!
    Weißt du überhaupt, dass der Fernseher vor Ort HD-fähig ist und der Receiver nicht? Evtl. reicht die vorhandene Installation deinen Bedürfnissen schon vollkommen aus.

    Eine Camping-Set mit Schüssel, Kabel und Receiver bekommst du schon für eine schmale Mark. Aber wenn du unerfahren bist, ist selbst ausrichten schon nicht ganz so einfach. In dem Fall würde ich lieber vorhandene einheimische Sender nutzen bzw. in die örtliche Kneipe gehen.
     
  4. Groszus

    Groszus Silber Member

    Registriert seit:
    24. September 2008
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sat-Empfang in Dänemark

    Alternativ könntest du beim Vermieter anfragen, ob in dem Haus TV 2 empfangen bzw. entschlüsselt werden kann. Dieser Sender hält die WM-Rechte für Dänemark, ist allerdings seit 2012 auch über DVB-T verschlüsselt.
     
  5. Boenke

    Boenke Junior Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat-Empfang in Dänemark

    Hallo,

    erstmal vielen Dank für eure Antworten. Ich habe inzwischen Rückmeldung erhalten, dass tatsächlich Astra 19,2 angezapft wird. Der Fernseher vor Ort ist auf jeden Fall HD-tauglich. Der Receiver ist nicht HD-tauglich. Also müsste ich für optimalen Fussballgenuss einen HD-Sat-Receiver mitbringen. Ich habe mich wohl leider ein bischen ungeschickt ausgedrückt. Ich besitze hier in Deutschland keinen Sat-Receiver. Müsste mir entweder einen neuen billigen kaufen oder auch nur in meine vorhandene VU+ Ultimo einen Sattuner einbauen?! Ist bei Erstkonfiguration einfach nur der Sendersuchlauf durchzuführen und gegebenfalls die gefundenen Sender in eine Favoritenliste zu übertragen?
    Zum Thema HD+: Ich weiss, dass die öffentlichen HD-Sender unverschlüsselt sind. Dachte mir nur, dass ich bei evtl. Neuerwerb eines Satreceivers so nebenbei 1 Jahr kostenlos eine HD+-Karte bekomme und dann auch die Privaten in HD schauen kann. Aber eigentlich würden mir ARD und ZDF für Fussball schon reichen. Schliesslich sitze ich im Dänemark-Urlaub ja nicht den ganzen Tag vorm Fernseher. Von daher wäre wohl die Variante VU+ Ultimo mit einem Sattuner zu empfehlen, oder?!
    Und nochmals vielen Dank für eure Hilfe und Geduld.

    Gruss, Boenke
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Sat-Empfang in Dänemark

    Tuner einbauen, Suchlauf machen....
    In die Senderliste "rote Taste" (alle Programme) gehen und über die Menu-Taste die gewünschten Sender in die Favoritenliste schieben (kannst dir vorher eine neue Fav-Liste anlegen, z.B. mit dem Namen "SAT").
    FIN
     

Diese Seite empfehlen