1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat Empfang im Garten - Hilfe und Kaufempfehlung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von TillMo, 7. September 2016.

  1. TillMo

    TillMo Neuling

    Registriert seit:
    29. März 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einer Sat-Anlage und ein Linux Receiver für meinen Garten. Ich bin ein Kabelempfänger und das ist mit fast 40 mein erster Berührungspunkt mit Satellitentechnik.

    Aktuell habe ich eine Venton Unibox eco+ mit zwei DVB-C Tunern, unicam evo und SKY Abo.

    1. Grundsätzliche Frage, brauche ich eine andere Sky Karten für Sat Empfang, oder ist es der Karte egal ob Sat oder Kabel? Ich wohne in Baden-Württemberg und bin Unitymedia Kunde.

    2. Macht es Sinn in der Unibox eco+ einen Receiver gegen DVB-S zu tauschen und die Box zu transportieren, oder besser gefragt, geht das technisch? Mir ist bewusst, dass die Möglichkeiten eines Twin-Tuners damit verloren gehen.

    3. Suche ich als Alternative einen Sat-Receiver der mit dem unicam evo und Sky Karte klarkommt. Im Garten wäre „nur“ interessant ein Programm ohne Aufnahme, kein technischen Schnick-Schnack.

    4. Vielleicht bekomme ich noch einen Tipp für eine kleine Satanlage … für den Einsatz denke ich kann das ja 0815 sein, oder gibt es doch was zu bedenken.


    Vielen Dank für eure Hilfe

    TillMo
     
  2. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.818
    Zustimmungen:
    259
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Ist das ein Schrebergarten oder der Garten hinter Deinen Wohnhaus?

    Prinzipiell ist so etwas Erdungstechnisch bei einer kleinen Schrebergartenhütte etwas problematisch, da man keine Zone findet, in der man an der Fassade der Hütte einen nach den Regularen als Blitzgeschützt anzusehenden Bereich für die Montage der Schüssel hat.

    Zur Sky Karten Problematik kann ich nicht beitragen, da ich das nicht nutze...
     
  3. King W.

    King W. Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    CAS 90
    Giga-Switch 11/20
    IRCI 5400
    Zu Sky kann dir jeder seriöse SAT-Händler, der auch Sky vertreibt, was sagen. Ruf mal bei SEH an (02323/61887), die sind Sky-Händler und Herr Hampel kennt sich bestens mit dem Zeugs aus. Er kann dir auch einen passenden Receiver liefern. Erfreulich: Mit MM und den anderen Geiz-ist-Geil-Läden kann SEH preislich locker mithalten.

    Seit dem 9.11.11 gab es Empfangsprobleme auf Astra, bedingt durch den starken Eutelsat 16, der zu diesem Zeitpunkt in Betrieb genommen wurde. Betroffen waren User mit zu kleiner Antenne, meist DigiDish 45 oder gar DigiDish 33 von Technisat. SEH hat seinerzeit ein Bundle angeboten, bestehend aus einer ausreichend großen 65er Gibertini XP plus einem passenden LNB. Das Bundle kostete seinerzeit 54,90 mit Single-LNB und erfreute sich ziemlicher Beliebtheit, war es doch auch für die Neuinstallation einer kleinen SAT-Anlage bestens geeignet. Kannst ja mal fragen, ob das Bundle noch zu haben ist.

    Die Erdung der Antenne ist bei einer solch einem Gartenhaus in der Tat problematisch. Grundsätzlich sollte man in diesem Fall bei einem Gewitter den Stecker ziehen und auch die Antenne vom Receiver trennen. Damit hat der Blitz zumindest keinen direkten Weg in den Receiver und den Fernseher. Die Maßnahme ist natürlich kein vollwertiger Ersatz für einen ordentlichen Blitzschutz, aber allemal besser als nichts.
     
  4. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Gold Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    93
    UnityMedia verwendet eine eigene Verschlüsselung der Sky-Programme, so dass man für Sat ein zweites Sky-Abo braucht. Mittlerweile funktionieren die Sky-Abokarten nur noch mit deren Receivern oder deren CI+ Modul oder alternativ einem AlphaCrypt-Modul der Revision 2.2 mit spezieller Firmware. Macht also weniger Sinn, wenn man auch mal im Garten Sky-Programme über SAT sehen will und zu Hause über UnityMedia-KabelTV.

    Aber ja, man könnte bei der Unibox eco+ eines der zwei Kabel-Tunermodule gegen ein Sat-Tunermodul austauschen und könnte dann beide Empfangsarten mit dem einen Receiver nutzen. Macht aber auch weniger Sinn, weil ein einfacher SAT-Receiver kaum mehr kosten wurde als das für die Unibox nötige Tunemodul.

    Alles eine Entscheidungsfage und eine Frage des Geldes.
     
  5. TillMo

    TillMo Neuling

    Registriert seit:
    29. März 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke für Eure Rückmeldungen.

    Jetzt wo ich das lese mit der Verschlüsselung von Unitymedia wird es mir wieder bewusst, da war doch was.

    So entstehen zwei Möglichkeiten:

    Okay, also wenn ich es richtig verstehe, wäre es zum Start schlau zuhause auf SAT umzustellen. Dann hätte ich das Problem mit SKY Unitymedia vs. SKY SAT nicht mehr.

    SKY Receiver samt Karte aus dem Wohnzimmer von SKY tauschen lassen, Unibox samt Unicam Evo CI+ aus dem Schlafzimmer verkaufen und gegen SAT Receiver mit passendem CI+ tauschen.

    Oder auf BuLi verzichten (SWR 1 kann das auch gut im Radio), auf die ARD und ZDF zählen, dass die richtigen CL-Spiele kommen und um EM / WM keinen Kopf machen.
    Ordentlichen SAT Receiver (da hab ich dann wahrscheinlich freie Auswahl) kaufen und mit TV transportieren.

    Korrekt?

    Die Problematik mit der Erdung stellt sich nicht wirklich, ich möchte im Schrebergarten nicht dauerhaft einen TV und Receiver installiert haben. Wenn das Equipment da ist, bin ich es auch, sonst kommt der TV und der Receiver ins Schlafzimmer/Garage. Ich möchte nur die Möglichkeit haben im Garten CL, vielleicht mal BuLi und EM/WM zu schauen, kein reguläres TV.

    Danke und Grüße
    TillMo
     
  6. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.818
    Zustimmungen:
    259
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Da es wahrscheinlich eine kleine Hütte ohne jeden Blitzschutz ist, ist von pragmatischen Seite nicht davon auszugehen, daß man durch die Erdung der außen stehenden Satellitenschüssel einen größeren Schutz erzielen wird.

    Nichtsdestotrotz ist eine exponiert stehende Schüssel und das von dort in die Hütte führende Antennenkabel eine weitere Gefahrenquelle im Falle eines Gewitters...

    Unter bestimmten Bedingungen kann man aber sogar auf die Blitzschutz-Erdung der Antenne verzichten -siehe Skizze hier:

    https://www.kathrein.de/fileadmin/media/content/07-Satelliten- und terrestrische Empfangssysteme/antenne_erden_blitzschutz.pdf
     
  7. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.294
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    Wenn in Empfangsrichtung zu Astra 19,2 ° Ost über einer z.B. halb im Boden
    eingegrabenen Cubsat 50 /70 noch mindestens 2 m Abstand
    bis zur darüberliegenden Dachkante der Gartenhütte sind,
    dann ist formal kein Blitzschutz / keine Antennenerdung erforderlich,
    siehe schraffierter Bereich (Link von MartinP). Der Abstand aller
    Antennenteile am Boden zur Fassade der Hütte muss dann kleiner als 1,5 m sein.

    Infos zur Cubsat 50 und zur Cubsat 70: Google Search > Cubsat
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2016
  8. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.294
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93

Diese Seite empfehlen