1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat einstellung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von JoeSakic34, 22. Juni 2006.

  1. JoeSakic34

    JoeSakic34 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    1.615
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe eine Frage bez. der Antennen ausrichtung wenn man einen Motor hat.

    Der Motor wird zuerst richtung Süden mit der Schüssel gerichtet ( 0 Punkt beim Motor) ....die Schüssel ist nun bei ca. 25 Grad und bekomme gerade Astra 1 und Hotbird rein.....weiter aber nichts...

    Nun weis ich nicht ob das mit der in Richtung Süden richtig ist und die 25 Grad kommen mit auch einbischen wenig vor.

    Kann es sein das ich die Schüssel einwenig tiefer einstellen muss damit ich den Winkel auf 30 - 35 Grad bringe kann ?

    Komisch das Astra und Hotbird rein kommt aber kein Astra 1 oder Nilesat und das mit eine 110 Antenne ,,,
     
  2. satfan-

    satfan- Junior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    68
    Ort:
    66957 Trulben
    Technisches Equipment:
    Satanlage
    AW: Sat einstellung

    Am motor ist eine Gradeinstellung Neigungswinkel die einstellung bekomst du vom hersteller.
    Dan rechnest die echte sateliten positon aus findest im internet.
    Beispiel vinningen 49 ° motor Antenne22,7 beides neigung.
    hotbird 7,19 ost daneben der w1 mein südlichter 3.24 w3 0.75 west.
    Grob auf den südlichsten in stellung 0.
    Jetzt beweg den motor und koregiere deine abweichung hier w3 0.75 grad
    dan fähst du den südlichsten sateliten an ost oder west geht beides auf maximalen emfang trimmen.
    Jetzt müstest du die nachbarsateliten auch bekommen am rand begint die feinarbeit .
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2006
  3. JoeSakic34

    JoeSakic34 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    1.615
    AW: Sat einstellung

    Nun sah ich gerade unter Chess Diseqiec Rotor .....dass man im Wohngebiet BERN (Schweiz) den Motor auf 43,5 Grad einstellen muss . Meiner ist auf 55 Grad ...denke ich muss da den Winkel verändern.
    Die Schüssel kommt dann wohl oder kann bei 30 Grad ungefähr bleiben.

    Suche da einmal weitere infos ....

    Nach einer anderen Webseite sollte nach meiner Länge und Breitegrade der 7e auf meinem 0 Pte des Rotors sein....kann das sein ?

    meine Latitude : 46.883 Longitude :7.267 ...
     
  4. satfan-

    satfan- Junior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    68
    Ort:
    66957 Trulben
    Technisches Equipment:
    Satanlage
    AW: Sat einstellung

    Den motor stellst auf die angaben deines herstellers.
    Hast du wirkliich den sateliten auf 0 grad und welchen ?
    Stell mal den motorwinkel richtig und richt die antenne auf sateliten nach süden.
    Ob die neigung der antenne dann ok ist merkst ja dann.
    Wichtig der Motor hat im Süden den höchten punkt durch drehen rechts links erreicht er die Flacheren satelliten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2006
  5. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Sat einstellung

    Den Elevationswinkel des Motors muss man auf den Breitengrad einstellen, auf dem man sich befindet.
    Das ist ansich auch bei allen Motoren so, egal von welchem Hersteller.

    Man muss nur beachten, daß einige Hersteller die Skala in die Gegenrichtung nummeriert haben. So daß der angezeigte Wert von 90° eigentlich 0° entspricht und 0° auf der Skala real 90° sind.
    In diesem Fall muss man statt z.B. 42° einen Winkel von 48° (90°-42°) einstellen.

    Manche Motoren besitzen auch zwei Skalen (auf jeder Seite eine), wobei auf der einen Seite der effektieve Breitengrad eingestellt werden kann, oder optional auf der anderen Seite 90° abzüglich des Breitengrades.

    Entsprechend sollte man sich ersteinmal, am besten in der Anleitung, darüber schlau machen, mit welchem Einstellwert man arbeiten muss.

    Und zur generellen Vorgehensweise...
    Wenn du kein Goto X verwendest, solltest du den Motorzapfen auf 0° (beim Receiver Goto 0 etc.) einstellen.
    Danach versucht du, ohne den Motorzapfen noch einmal zu drehen den Eutelsat W3A auf 7° Ost zu finden.
    Dieser liegt in Bern genau im Süden, eignet sich also ideal zum Ausrichten.

    Falls du GotoX verwenden kannst, wäre es aber auch möglich, sofern du die richtigen Koordinaten am Receiver angegeben hast, den Motor schon vorher auf einen beliebigen Sat drehen zu lassen und dann auf diesen auszurichten.

    Egal wie du es letztendlich gemacht hast... hundertprozentig genau fährt der Motor die Positionen danach generell noch nicht ab.
    Deswegen musst du am Schluss auf jeden Fall noc Feintuning machen.
    Dazu fährst du im Wechsel jeweils 3 Satelliten an.
    Einen möglichst weit im Osten, einen ziemlich genau im Süden und einen möglichst weit im Westen.
    Bei jeder angefahreren Position prüfst du dann durch Auf- und Abneigen der Antenne, ob eine Fehlstellung vor liegt.
    Wie die Fehlstellungen genau zu interpretieren sind, und welche Gegenmaßnahmen man ergreifen muss, kannst du hier nachlesen: Klick

    Falls du auf Anhieb nur eine handvoll Satelliten finden kannst, fängst du halt mit diesen an und arbeitest dich dann entsprechend vor.
    Nach jeder Korrektur solltest du dann mehr Satelliten empfangen können.
    Jenachdem wie genau der Motor am Schluss die Bahn abfahren soll, kannst du diesen Vorgang beliebig oft wiederholen, bis du mit dem Ergebnis zufrieden bist.

    Gruß Indymal
     
  6. JoeSakic34

    JoeSakic34 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    1.615
    AW: Sat einstellung

    Danke!

    Nun konnte ich für das erste jeden Sat einstellen mit meiner 110 Antenne.

    Nur z.b kommt der Türksat auf 42 mit einer stärke von 30% rein Qualität 95% und der Nilesat auf 7w (Al Jazeera Sport) mit gerade 13% stärke und 57% Qualität....wobei der Saudi Sport oder Dubai Sport eine Stärke von 30% haben. .....Hispasat steht bei gut 44% stärke und 95% Qualität

    Ich weiss nun nicht ob ich den Sat Motor 5mm runter nehmen soll ....hinauf geht nicht mehr da bin ich am Anschlag...
     
  7. satfan-

    satfan- Junior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    68
    Ort:
    66957 Trulben
    Technisches Equipment:
    Satanlage
    AW: Sat einstellung

    Dein motor sagtest ist auf 43 Grad wieso ist der jetzt am anschlag ?
    Dein motor steht im süden 0 grad hat ne neigung von 43 grad etwa und bleibt erstmal da bis auf kleine korekturen wegen den randsateliten.
     
  8. buddzy

    buddzy Junior Member

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    53
    Ort:
    91301 FORCHHEIM
    Technisches Equipment:
    triax TDA88 multiblock(5,7,13,19,23,28) 120cm Gibertini auf turksat42,
    protek 9500 pvr/3.05 AC/TF5000CI
  9. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Sat einstellung

    mit dem satlex-rechner habe ich auch die motorpositionen eingestellt - das funktioniert perfekt. grundvoraussetzung ist ein absolut senkrechter mast und eine sehr genaue montage des motors auf den nullpunkt süden.
     
  10. JoeSakic34

    JoeSakic34 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    1.615
    AW: Sat einstellung

    Meine Schüssel und Motor sind am Stab ganz zuoberst.

    Deshalb meine Idee: Den Motor etwas runter zunehmen und dann muss ich wohl die Schüssel einige Grad nach oben verschieben oder ....dan evt gibts mehr Stärke im Signal.

    Hotbird und Astra wie Türksat und Hispasat waren heute beim gewitter ok aber der 27,5, Nilesat 7w flogen mir plötzlich raus ....

    Denke evt wäre das runter schrauben von 5mm oder so eine Lösung ..??
     

Diese Seite empfehlen