1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat-Einstellung Multischalter 9/8 und 2x Quattro LNB

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von rudi52001, 7. Januar 2020.

  1. rudi52001

    rudi52001 Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe mich mal als Hobbyhandwerker betätigt und einen Multischalter selber installiert. Dabei habe ich ein 2 LNB`s (schielend Astra/Hotbird) auf einen günstigen Multischlater umgerüstet. Hat auch alles super geklappt. Nur bei den Sat-Einstellungen bin ich mir unsicher. Ob Toneburst A/B oder Diseqc mit 22khz bzw. Signal bei Satwechseln senden. Hotbird läuft leider noch nicht, eventuell liegt es aber auch einem defektem LNB was mir während der Montage runter gefallen ist.

    Für ein Tip wäre ich dankbar.
     
  2. raceroad

    raceroad Talk-König

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    6.272
    Zustimmungen:
    1.047
    Punkte für Erfolge:
    163
    'Toneburst' werten aktuelle Multischalter kaum mehr aus. Richtig wäre 'DiSEqC' (1.0) A und B. Welchem Satellit man A bzw. B zuweist, hängt von der Eingangsbelegung des Multischalters ab. Sofern Astra auch ohne DiSEqC funzt, ist Gruppa A mit Astra und B mit Hotbird belegt.

    An einem 9/8-Multischalter, der sich voll an die DiSEqC-Sepcs von Eutelsat hält, liefe 'DiSEqC nur bei Satwechsel senden' in die falsche Richtung. Man könnte umgekehrt in den erweiterten Einstellungen eines E²-Receiver Spannung fix auf 13 V und 22 kHz auf Aus setzen, weil ein normkonformer Multischalter ab 9/x mit DiSEqC nicht nur zwischen Sats, sondern auch innerhalb eines Sats die Ebenen wechselt – und das minimal schneller als über die Spannungskriterien. Muss man aber probieren, denn nicht alle Multischalter verweden DiSEqC auch zum Ebenenwechsel innerhalb eines Satelliten.

    'DiSEqC nur bei Satwechsel senden' bietet sich an, wenn man ohne Multischalter mit DiSEqC Switchen und schaltbaren Einzel-LNBs arbeitet. Denn LNBs (außer Monoblock) werten (fast nie) DiSEqC aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2020
    rudi52001 und Discone gefällt das.
  3. rudi52001

    rudi52001 Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Danke für die sehr hilfreiche Antwort. Hotbird läuft jetzt auch unter jeglicher Betriebsart, aber nur 1/3 der sender. Ich vermute das ist der miserablen Qualität der billig LNB`s geschuldet die ich zum Testen bewusst gekauft habe. Der günstige 9/8 Multischalter für 42€ wird auch nicht gerade die Performance steigern. Und ich dachte bei digitaler Signalverarbeitung wäre das nebensächlich. ;-) Shit in - shit out, gilt eben hier auch.
    Ich werde mir jetzt vernünftige LNB`s holen und dann eventuell mal den Multischalter qualitativ updaten.