1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat-Dosen in Reihe an Abzweiger

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Jomiko, 13. Oktober 2015.

  1. Jomiko

    Jomiko Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo,
    ich betreibe seit längerem ein Einkabelsystem an das ich nun weitere "Interessenten" anschließen möchte. Empfangen werden derzeit drei Sat-Positionen, wobei die Stammleitung in meinem Partykeller an drei Axing-Dosen hängt: SSD 5-14 -> SSD 5-10 -> SSD 5-07
    Die beiden neuen "Kunden" im selben Haus hängen jeweils per Stichdose an einer separaten Sat-Antenne. Meine Frage:
    Kann ich nun einfach einen (Sat-tauglichen) Abzweiger vor meine drei Axing-Dosen hängen und an die Taps jeweils die beiden Stichdosen hängen oder werden die drei Reihen-Dosen besser auch an einen Tap angeschlossen?

    Gruß
    Jomiko
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.542
    Zustimmungen:
    246
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Sat-Dosen in Reihe an Abzweiger

    Für die Zusammenführung einer Stammleitung mit drei Dosen und zwei Stichleitungen mit je nur einer Dose ist ein Sat-tauglicher Abzweiger grundsätzlich die richtige Wahl.

    TechniSat bietet – eigentlich für einen anderen Anwendungsfall – diodenentkoppelte 2-fach Abzweiger an. Wenn ich mich an den vorhandenen Dosen orientiere, sollte die 15 db Variante in Kombination mit Stichdosen für die Taps passen. Es kommt aber natürlich auch für die Bestandsdosen zu einer Dämpfung des Signals, und die momentanen Pegelverhältnisse sind unbekannt.
     
  3. Jomiko

    Jomiko Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Sat-Dosen in Reihe an Abzweiger

    Hallo,
    danke für die Antwort!
    Genau den Technisat habe ich auch bestellt, aber leider jetzt die 20dB-Variante gewählt :(. Werde den wohl umtauschen dann.
    Würde auch eine weitere Reihenschaltung an einem der Taps (also Stichdose gegen Durchgangsdose plus Enddose) als spätere Erweiterung grundsätzlich gehen?
     
  4. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sat-Dosen in Reihe an Abzweiger

    Bei einer geplanten Reihenschaltung 5-10 --- 5-07 nach dem Tap wäre dann eher die 12dB-Version (Technisat-Artikel-Nr: 0000/3130) zu empfehlen.
    Sollte an dem 2. Abgang nur eine Dose dran, dann entweder dort eine 5-10 mit Endwiderstand (DC-entkoppelt) oder wenn die Stichdose bleiben soll ein 6dB-Dämpfungsglied. Dann sind an allen Dosen etwa die gleichen Pegel anliegend, sofern keine übergroßen Kabellängen verwendet werden.
    Das zulässsige Pegelfenster in einer Größenordnung von 30dB wird dann nach meiner Einschätzung nicht mal zur Hälfte ausgereizt.
     
  5. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.542
    Zustimmungen:
    246
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Sat-Dosen in Reihe an Abzweiger

    Ein Verteilnetz sollte man grundsätzlich so aufbauen, dass die Dämpfung zu den Anschlüssen etwa gleich hoch ist. Wegen der vorhandenen Dosen wäre meine Wahl daher auf den 15 db-Abzweiger gefallen. Aber das Pegelfenster Sat ist ein ziemlich großes Scheunentor. Auch mit der 20 db-Variante kann das durchaus noch mit deutlichen Reserven funktionieren > ausprobieren.

    Ich sag' mal so: Zum Ziel einer etwa gleich hohen Dämpfung zu den Dosen (und damit etwa gleich hoher Dosenpegel) passt insbesondere der 2-fach 20 db-Abzweiger nicht mehr wirklich, wenn man sowohl am Stammleitungsausgang wie an einem Abzweig eine Stammleitung mit mehreren Dosen anschließt. In der ursprünglichen Planung wird die unterschiedlich hohe Dämpfung an Stamm bzw. Tap des Abzweigers durch eine mit umgekehrter Zuordnung ebenfalls unterschiedlich hohe Dämpfung an den Ableitungen ausgeglichen:

    Stammleitung mit höher dämpfenden Durchgangsdosen am Stammausgang des Abzweigers mit niedriger Dämpfung
    Stichleitung mit niedrig dämpfender Stichdose am Abzweigausgang des Abzweigers mit höherer Dämpfung

    Wenn man für dann zwei Stamm- und eine Stichleitung einen dieser 2-fach Abzweiger verwenden möchte, würde sich noch am besten die 12 db Variante mit zunächst – wie vorhanden - einer 14er Dose am Stamm und einer 10er am Tap (+ Einzeldose auch als 10er) eignen. Denn der Unterschied Stamm / Tap liegt beim 12er Abzweiger mit ca. 8 db viel niedriger als beim 20er Abzweiger mit 17 db. Die effizienteste Lösung wäre das aber nicht – ausreichender Router-Ausgangspegel erforderlich. Ohne Infos dazu und den ungefähren Distanzen kann man das nicht abschätzen: Selbst mit dem 12er könnte es eng werden, ebenso aber auch mit dem 20er trotz großer Pegelunterschiede noch funktionieren.
     
  6. Jomiko

    Jomiko Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Sat-Dosen in Reihe an Abzweiger

    Danke für eure Hinweise!
    Ich habe vergessen zu erwähnen, dass auch DVB-T und UKW eingespeist wird. Ich werde es aber mal mit dem 20er probieren und vielleicht bei einem späteren Ausbau einen zweiten Abzweiger anschaffen.
    Also nochmals Danke!
     

Diese Seite empfehlen