1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat-Dose zum x-ten Mal

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mrgg1977, 25. September 2006.

  1. mrgg1977

    mrgg1977 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Duisburg
    Anzeige
    Moin Moin,

    mal ne Fraaage.
    Situation:
    Zur Zeit noch Sat und Kabel TV bei uns. Kabel wird über den Multischalter im Dach ins Haus verteilt. Im Schlafzimmer habe ich einen Satanschluss an dem auch logischerweise Kabel eingespeist wird. Hier möchte ich die Dose gegen eine Durchgangsdose tauschen und das Signal in mein Büro weiterleiten. Dort steht ein PC mit analoger TV Karte (KEIN Sat, nur terrestrisch).
    Dass bei einer Durchgangsdose immer nur ein Sat-Receiver aktiv sein kann, ist schon klar, ABER wie sieht es mit dem terrestrischen Signal aus?

    Kann ich also im Büro am PC Kabel TV gucken (bzw aufnehmen) und gleichzeitig im Schlafzimmer noch Sat gucken oder geht diese Kombination nicht?

    Thanx
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Sat-Dose zum x-ten Mal

    Das geht problemlos.

    Das einzige negative an der Sache ist das die Durchgangsdosen allgemein eine hohe Anschlussdämpfung haben. Aber wenn die Anlage ordentlich aufgebaut ist, sollte das nicht das Problem sein.
     
  3. mrgg1977

    mrgg1977 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Duisburg
    AW: Sat-Dose zum x-ten Mal

    Ahja, okay, dann werde ich das einfach mal so machen bzw austesten. Das Büro und eventuell andere weitere Räume können erst später bei Bedarf und Kaskadierung des MS direkt mit der Sat Anlage verbunden werden. Bis dahin habe ich wenigstens die Möglichkeit des "Durchschleifens" und wie gesagt, es betrifft zunächst eh nur den Kabelanschluss.

    Was bedeutet übrigens genau die Anschlussdämpfung? Wie wirkt sich dieses aus? Wird das Signal schwächer weitergeleitet, verzerrt oder was habe ich mir darunter vorzustellen?
    Die Anlage habe ich erst gestern nachjustiert und sollte eigentlich demnach "ordentlich aufgebaut" sein.
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Sat-Dose zum x-ten Mal

    Das Signal was du direkt aus der Durchgangsdose heraus holst wird wesentlich stärker gedämpft als das was weiter geleitet wird.
     

Diese Seite empfehlen