1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SAT digital + DVB-T aber evtl. Kabelproblem

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von erik401, 22. November 2009.

  1. erik401

    erik401 Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo allerseits,

    bin ganz neu hier, deshalb bitte Nachsicht wenn ich mich etwas ungeschickt formuliere.

    Ich will in EFH (Verkabelung mit Hirschmann Koka 702) Kabel analog durch SAT digital ersetzen. Die bestehende Verkabelung ist nicht in Leerrohren verlegt und soll deshalb weiter genutzt werden.

    Dazu folgende Fragen:
    1. Verkabelung: ist offensichtlich bis Frequenz 860 MHz empfohlen - kann man die Schwäche im oberen Frequenzbereich durch Verstärkung ausgleichen??
    2. Jeder Receiver setzt m.W. ein eigenes Kabel voraus. An einem der vielen Endpunkte (im KG mit der längsten Kabelstrecke) muß ich aber 2 FS anschließen. Wäre die zusätzliche Einspeisung von DVB-T (über das gleiche Kabel wie SAT) eine Lösung? Ich würde am Endpunkt dann splitten und 1 x SAT-Receiver und einmal DVB-T anschließen.

    Kann ja eine schwachsinnige Idee sein, aber vielleicht kann mir ja jemand helfen.:)

    erik
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: SAT digital + DVB-T aber evtl. Kabelproblem

    Hallo,

    ja, das Kabel hat ne ziemlich hohe Dämpfung. Aber das ist generell kein Problem, hängt ja von der Kabellänge ab.
    Ansonsten gibts für diese Probleme auch Verstärker die speziell die hohen Frequenzen verstärken. Z.B.: SPAUN electronic - Produkte / SLA 10 F

    Wobei, das mehrere Receiver an einem Kabel ist ein größeres Problem. DVB-T mit Einzuspeisen ist eine Möglichkeit, Unicabel ist eine andere.
    Unicable ist ein System bei dem bis zu 8 Empfänger an einem Kabel ohne irgendwelche Einschränkungen betrieben werden können. Der einzige Nachteil ist der das hier nur Unicable fähige Receiver funktionieren (gibt aber mittlerweile eine recht gute Auswahl).
    Ein weiterer Vorteil von Unicable ist noch das hier nur die niedrigen Sat-Frequenzen genutzt werden.
    Lese dich doch mal einwenig zu Unicable ein und überlege ob das was für dich ist.

    cu
    usul
     
  3. erik401

    erik401 Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SAT digital + DVB-T aber evtl. Kabelproblem

    Hallo,
    super, die schnelle Antwort.
    Das mit dem Kabel scheint damit ja lösbar zu sein. Der längste Kabelstrang wäre ca. 25m.

    Das mit dem Thema Unicable ist mir auch schon mal über den Weg gelaufen. Habe bei Conrad schon mal so einen Verteiler in der Hand gehabt und gesehen, daß der feste Adresse (Frequenzen?) für die jeweiligen Receiver hatte und die gingen von ca. 1200 - über 2000 MHz. Aber ich würde dann die höchste Adresse für den kürzesten Kabelweg vergeben.
    Was mich bei dem Thema zögern läßt ist die Zukunftssicherheit. Mein Informationsstand ist, daß hier feste Senderzuordnungen in Pakete verpackt werden. Bei sich ändernden Frequenzen oder Transponderwechsel würde man dann im Walde stehen.
    Stimmt das?
    cu
    erik
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: SAT digital + DVB-T aber evtl. Kabelproblem

    Nein, das ist so bei einem normalen statischen Einkabelsystem. Bei Unicable hingegen kann jeder Receiver jederzeit auf alle Programme des Satelliten zugreifen.
    Das einzige Problem ist das nicht alle Receiver Unicable können, so hat man z.B. Probleme wenn man TV-Karten in PC/Notebooks nutzen will, da geht nämlich kein Unicable.

    cu
    usul
     
  5. erik401

    erik401 Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SAT digital + DVB-T aber evtl. Kabelproblem

    merci, das hilft mir wirklich.
    also UNICABLE!:winken:
     

Diese Seite empfehlen