1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SAT Box mit Kabel-Image bespielt- Was nun???

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Zappel96, 25. August 2006.

  1. Zappel96

    Zappel96 Neuling

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo allerseits, :winken:
    hab da ein dickes Prob. Ich wollt ne Nokia Dbox1 für SAT wieder mit Betanova bespielen wo vorher DVB 2000 drauf war. Leider hab ich hierbei das Kabelimage erwischt :eek:. Ich dachte, dann mal ganz einfach das SAT Image drauf und fertisch. Dann fingen die Probs aber erst richtig an. Nun konnt ich mit TransBox nicht mehr auf die Box zugreifen. Also, habe ich das BDM rausgekrammt und wollt mit TransBDM flashen. Aber sobald ich auf Prog drücke, erscheint die Fehlermeldung "I/O Error 05 Dateizugriff nicht möglich:eek::eek::eek:
    Wenn ich aber das "falsche" Image auslesen lasse und damit wieder flashe dann gehts:eek:.
    Hab alles versucht, auch DVB zurück geht nicht. Wie bekomme ich da jetzt ein Betanova SAT Image drauf? Einzig mit dem Programm von Erwin Reuss BDP 1.15 konnt ich die Box beschreiben, leider aber nur mit 1MB Images:( und das funzt doch nicht, oder?

    Bin neu hier im Forum, und hab leider keine Threads mit dem Thema gefunden. Würd mich über Hilfe sehr freuen....

    greetz Zappel
     
  2. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: SAT Box mit Kabel-Image bespielt- Was nun???

    Die Problematik, die Du beschreibst kann so eigentlich nicht existieren.

    Ich vermute, dass das ganze eher Problematiken von Einstellungen und/oder Bootloadern sind.


    Ich versuche mal etwas zusammenzufassen:

    Mit Bootloader Nokia B2.00UNS kann man seriell per Transbox und über BDM per TranxBDM jede beiliebige Software immer aufspielen. Bei Transbox muss man dabei aber "MM9200 (B2.00UNS)"/"MediaMaster" einstellen, egal was für eine Software man aufspielen will oder welche drauf ist.

    Mit einem Original BetaResearch Bootloader kann man über BDM per TranxBDM keine Software (egal ob Original oder DVB2000) oder Settings einzeln aufspielen. Originalbootloader kann man über BDM per TranxBDM nun als Allmem (Bootloader, Software & Settings zusammen) aufspielen. Seriell per Transbox kann man bei Originalbootloader einzeln Software aufspielen, wenn nicht bereits eine aktuelle Originalsoftware drauf ist (Originalsoftware < 1.3(T)). Dies geht aber nur bei einer registrierten Transbox Version. Ist die aktuelle Originalsoftware drauf, ist auch mit einer registrierten Transbox Version kein serieller Zugriff möglich.

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass Du einen Original Beta Research Bootloader drauf hast und Dir durch das Aufspielen der 1.3T den seriellen Zugang verbaut hast. Oder Du hast den Nokia Bootloader drauf und bei Transbox die falsche Einstellung ("dbox" anstatt "MM9200 (B2.00UNS)"/"MediaMaster") gewählt, weil Du dachtest das muss bei Originalsoftware dann so sein.

    Bei TranxBDM könnte das Problem sein, dass Du versuchst bei aufgespieltem Original Beta Research Bootloader eine Software einzeln anstatt als Allmem aufzuspielen - ggf. geht's auch nicht anders, weil der Jumper XP06 bei der Box nicht gesetzt ist. Oder TranxBDM reagiert wegen der Schnittstellenbeschränkung von Win XP. Diese umgeht man mit Porttalk (Kurzerläuterung).

    Was auf jeden Fall funktionieren muss, ist folgendes:
    1. Von Irata das passende Allmem runterladen
    2. Dieses Allmem per TranxBDM als Allmem (also Allmem bei TranxBDM ausgewählt und sowohl Bootloader, Settings & Software auf ON !) einspielen. Dazu muss bei der DBox der Jumper XP06 (Schreibschutz Bootloader) gesetzt sein. Bei Win XP muss meist Porttalk eingesetzt werden.
    3. Nach dem Aufspielen Jumper XP06 entfernen.


    Übrigens funktioniert der Kabelversion auch bei einer Satbox wunderbar. Lediglich Satkarten werden nicht akzeptiert. Für FTA-Empfang ist dies aber ggf. nicht wichtig, wenn ein alte Kabelkarte etc. vorhanden ist. Denn die Software erkennt den Empfangstyp selbst und gibt die entsprechenden Einstellungen und Suchläufe passend vor. Einschränkung ist wie gesagt lediglich die Akzeptanz der Karte.
     
  3. Zappel96

    Zappel96 Neuling

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    2
    AW: SAT Box mit Kabel-Image bespielt- Was nun???

    Erstmal danke für die ausführliche Antwort.

    Also der Bootloader ist B2.00UNS,zumindest blinkt das Display mit B2.00UNS wenn kein Image drauf ist. Daher muss er das doch sein,oder?

    Und genau wie du sagst hab ich mir mit dem ausspielen der BN1.3 den seriellen Zugang verbaut.
    Übrigens hatte ich Transbox auf Mediamaster B2.00UNS eingestellt.

    Hab auch ein ALLEM mit BDM versucht,auch TranxBDM auf ALLEM eingestellt und auch den Jumper gesetzt.
    Immer Dateizugriff verweigert.

    Nur dieses selbst ausgelesene Image lässt sich flashen.

    Und wie gesagt, das 1MB Image mit BDP 1.15 lies sich flashen, ist aber leider ne 2MB Box und nun fehlt der Ton,ansonsten alles normal.

    Werd mich morgen nach der Arbeit gleich wieder an die Box machen und hoffe das ich diesmal mehr Erflog habe. Ansonsten muss ich mir wohl ne Kabelkarte besorgen.....

    greetz Zappel
     
  4. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: SAT Box mit Kabel-Image bespielt- Was nun???

    Beim Nokia Bootloader B2.00UNS kannst Du Dir den seriellen Zugang nicht verbauen. Das geht nur in Verbindung mit einem Original BetaResearch Bootloader (z.B. B2.02pBD, B2.01pBD - allgemein B*.**pBD) und einer aktuellen Originalsoftware. Hatte ich im letzten Posting auch deutlich so geschrieben.

    Eine 1MB Originalsoftware läßt sich immer auf eine 2MB Box flashen. Würde ich allerdings auch nicht machen, da ggf. bestimmte Vorteile verloren gehen.

    Der fehlende Ton kann nichts mit einer falschen Software zu tun haben. Auf einer 2MB Box laufen alle Originalsoftwarevarianten ohne Probleme (also egal, ob 1 oder 2 MB und egal, ob Sat oder Kabel). Lediglich die Kartenakzeptanz ist bei der Sat-/Kabelvariante verschieden. Aber sonst keine Einschränkungen etc.. Eventuell einen Netzreset machen oder evtl. wurde mit den Settings ein leise eingestellter Ton oder Tonaus mit eingespielt. Dann einfach Ton wieder lauter machen oder Tonaus wegnehmen...

    Ich vermute beinahe, dass die 2MB Satvariante der Originalsoftware, die Du mit TranxBDM oder Transbox flashen willst nicht ok ist oder Du die Programme falsch einstellst. Ein Allmen muss bei TranxBDM auch als Allmem geflasht werden. Bei Transbox hingegen muss bei einem Allmem ein Wert für Offset eingegeben werden (siehe Help Datei zu Transbox). Anders herum darf die Software einzeln bei TranxBDM nicht als Allmem geflasht werden und bei Transbox darf dann bei Offset kein Wert eingegeben werden. Eine gepackte Datei (*.rar, *.zip, etc.) kann natürlich ohne entpacken auch nicht geflasht werden. Oder Du hast gar keine 2MB Box und versuchst eine 2MB Software zu flashen.

    Versuche doch einfach von Irata ein 2MB Sat Allmem mit TranxBDM oder ein 2MB Software File mit Transbox zu flashen (vorher natürlich jeweils entpacken).
     
  5. Derby

    Derby Neuling

    Registriert seit:
    1. September 2006
    Beiträge:
    14
    AW: SAT Box mit Kabel-Image bespielt- Was nun???

    Hi!

    Ich möchte auch wieder die Originalsoftware auf meine D Box 1 draufbringen, weil DVB 2000 wirklich was für Freaks ist...

    Meine Frage: Wo bekomme ich die Originalsoftware her und welches Kabel brauch ich? Reicht das serielle Kabel das ich hinten anstecken kann ("Mausstecker") oder geht das nur mit diesem TransBDM Teil, das ich in der Box irgendwo anstecken muss...?

    Danke für eure Hilfe

    Derby
     
  6. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: SAT Box mit Kabel-Image bespielt- Was nun???

    Wenn DVB2000 drauf ist, reicht in den meisten Fällen ein serielles Nullmodemkabel und die unregistrierte Transbox Demoversion (Klick), da der Nokia Bootloader (B2.00UNS) aufgespielt wurde.

    Bei der Transbox Demo muss dann dann "MM9200 (B2.00UNS)" anstatt "d-box" eingestellt werden.

    Die Originalsoftware findest Du z.B. bei Irata. Für Transbox nimm der Einfacheit halber eine Software-File Version, welche zu Deiner Empfangsart passt. Die 1MB Versionen laufen sowohl auf Boxen mit kleinem als auch großen Flash.
     
  7. Derby

    Derby Neuling

    Registriert seit:
    1. September 2006
    Beiträge:
    14
    AW: SAT Box mit Kabel-Image bespielt- Was nun???

    soweit sogut...
    danke für die hilfe!

    jetz hab ich nur noch ein kleines problem...
    der laptop erkennt die verbindung nicht.
    mit dvb edit sagt er immer "couldnt open com port" und in transbox kommt "fehler beim öffnen von com X"

    hab schon alle comports eingestellt gehabt, bei jedem das gleiche problem!

    kann es sein das das der druckeranschluss ist?

    danke schonmal für eure weitere hilfe!
     
  8. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: SAT Box mit Kabel-Image bespielt- Was nun???

    Was ist denn unter
    Start/Einstellungen/Systemsteuerung/System/Hardware/Geräte Manager/Anschlüsse (COM und LPT)/
    Kommunikationsanschluss (COM *)/Eigenschaften (über Rechtsklick auf Kommunikationsanschluss)/Anschlusseinstellungen
    eingestellt ?

    Es sollt 9600 / 8 /Keine / 1 / Keine (von oben nach unten) eingestellt sein...

    Steht im im Geräte Manager unte Anschlüsse vor Kommunikationsanschluss (COM *) evtl. ein rotes X oder ein Ausrufezeichen ?
    Oder gibt es Kommunikationsanschluss (COM *) gar nicht ?


    (Angaben waren alle für Win XP)
     
  9. Derby

    Derby Neuling

    Registriert seit:
    1. September 2006
    Beiträge:
    14
    AW: SAT Box mit Kabel-Image bespielt- Was nun???

    da zeigts bei mir nur den LTP anschluss an!
    ich hab aber am laptop auch nur einen 25 pin anschluss... und einen monitoranschluss, aber das is ja wohl der falsche...?
     
  10. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: SAT Box mit Kabel-Image bespielt- Was nun???

    LTP ist der Druckeranschluss (Parallelport) und das ist der 25 polige Anschluss, den Du dort hast. Und der Monitoranschluss ist es natürlich auch nicht. Somit hat Dein Laptop wohl keine klassische 9 polige serielle Schnittstelle.

    Ich frage mich nur, was für ein Kabel Du da gelauft hast und wo Du das angeschlossen hast. Ich sagte ja serielles Nullmodemkabel und das kann eigentlich nirgends gepaßt haben bei Dir.

    Ich vermute Dein Laptop ist neueren Datums und hat dafür USB Schnitstellen. Es gibt zwar Adapter USB auf seriell aber ich weiß nicht ob und wie gut die mit Transbox zusammen arbeiten.
     

Diese Seite empfehlen