1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat-Antenne optimal ausrichten

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Milhouse van Houten, 20. Juni 2006.

  1. Milhouse van Houten

    Milhouse van Houten Junior Member

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Sankt Augustin bei Bonn
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe meine Sat-Antenne an die Wand geschraubt und mit Hilfe eines Sat-Finders von Chess versucht auszurichten. Das hat zwar funktioniert, allerdings weiß ich nicht, ob die Antenne optimal ausgerichtet ist. Der Sat-Finder hat zwar eine Skala mit Zeiger von 0 bis 10 allerdings zeigt er mir entweder 0 oder 10 an. Typisch digital halt, geht oder geht nicht.

    Da ich Sat-Neuling bin weiß ich zwar von Empfangsschwierigkeiten bei schlechtem Wetter, aber dass vorgestern, bei einem kurzen starken Regen bei einem 85cm Spiegel, gleich alles weg war, hat mich dann doch überrascht.
    Nun frage ich mich, ob die Antenne vielleicht nicht optimal auf Astra ausgerichtet ist.
    Daher meine Frage:
    Ist es möglich mit so einem Sat-Finder eine Digital-Anlage optimal aus zu richten oder kann ich auch versuchen anhand der vom Receiver angezeigten Signalstärke die Antenne aus zu richten?
    Zur zeit habe ich bei gutem Wetter eine Signalstärke von 74-80 %, je nach Sender. Außerdem hab ich noch eine dB-Anzeige, die liegt immer so um 7.

    Danke für Eure Hilfe
     
  2. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Sat-Antenne optimal ausrichten

    wirf den satfinder in die tonne und richte es, wie du beschreibst mit der im receivermenü zur verfügung stehenden anzeige aus. die stärke kannst du vernachlässigen. wichtig ist die signalqualität
     
  3. Milhouse van Houten

    Milhouse van Houten Junior Member

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Sankt Augustin bei Bonn
    AW: Sat-Antenne optimal ausrichten

    Hallo und danke für die Antwort.
    Also die Signalqualität ist diese dB-Anzeige und schwankt zur Zeit bei der ARD von 8,3 bis 8,5 dB und ist damit schon sehr weit am oberen Ende der Skala. Das Maximum wird wohl bei 10 sein. Signalstärke ist konstant bei 80, aber wie Du sagst wohl ziemlich egal.
    Gibt es einen Astra-Sender, der besonders schwach ist, damit ich die Antenne ausrichten kann oder ists egal welchen Sender ich einstelle?

    Danke für die Hilfe
     
  4. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Sat-Antenne optimal ausrichten

    BAHN TV oder XXP eigenen sich gut dafür
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Sat-Antenne optimal ausrichten

    Hört sich zwar blöd an.
    Mach ich aber gerne so.
    SAT Schüssel bei Regen einstellen.
    Dann weißt Du gleich ob die Schlechtwetterreserve reicht.
    Aber aufpassen das Du keine gewischt bekommst.
     
  6. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Sat-Antenne optimal ausrichten

    nassen waschlappen über den LNB ist auch eine gute methode.
     
  7. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Sat-Antenne optimal ausrichten

    vielleicht auch mal den allerschwächsten sender einstellen, um die grenzen der empfangsanlage zu testen:

    direct8 - 11537 V 22000
     
  8. Milhouse van Houten

    Milhouse van Houten Junior Member

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Sankt Augustin bei Bonn
    AW: Sat-Antenne optimal ausrichten

    Also bei Regen werd ich nicht an der Hauswand "hochkrabbeln", das Aufhängen der Schüssel war schon nicht ohne .... Ne glitschige Leiter vereinfacht die Sache nicht gerade
    Aber die Idee mit dem Waschlappen ... so richtig über das LNB stülpen? Da kommt doch bestimmt garnix mehr an, oder?

    XXP und Bahn-TV haben bei mir 7,4-7,6 dB (achso dB wegen Bahn-TV ... deutsche Bahn ... :rolleyes: ). ZDF-Infokanal z.B 6,8-7,0 dB. Maximum hab ich bei eher bei Sendern wie Raceworld (9,8 dB).

    Direct 8 liegt übrigens bei 8,6 bis 8,8 dB (bei 11538 V 22000)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2006
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Sat-Antenne optimal ausrichten

    Hängt von er dicke des Lappens ab.
    Nimste halt was anderes.
    Tüte oder Becher.
    Ihr seid aber auch unflexibel
     
  10. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Sat-Antenne optimal ausrichten

    ... und Billie Frank weiß auch warum ...
     

Diese Seite empfehlen