1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat-Anlage von analog auf digital umrüsten - noch nicht gestellte Frage

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von BigRollmops, 12. August 2011.

  1. BigRollmops

    BigRollmops Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Moin Moin,

    ich weiß, zum Thema Umrüstung gibt es bereits unzählige Beiträge in diesen und anderen Foren.
    Aber ein Sachverhalt, der mich dabei besonders interressiert, wurde in den von mir gelesenen Beiträgen nie erwähnt, aber von vorn:

    Istzustand
    SAT-Anlage, ca. 20 Jahre alt, reiner Analog-LNB (Twin)
    Multiswitch 4/5 auf dem Dachboden
    Twin-Receiver im WZ, Je ein einfacher Receiver im Schlafzimmer und Kinderzimmer.

    Jetzt habe ich mich soweit belesen, daß für meine Bedürfnisse ein Universal-Quattro-LNB mit einem neuen Multischalter die richtige Wahl wäre.
    Das erfordert allerdings, daß ich zu den zwei bereits vorhandenen Koaxkabeln vom LNB zum Multiswitch (analog) noch zwei weitere Kabel legen muß. (2x High, 2 x Low)
    Nun habe ich aber wenig Lust, zusätzlich zum LNB-Austausch noch weiter auf meinem Dach herumzuturnen und Kabel zu verlegen, deshalb kam mir folgender Gedanke:
    Da doch ab Frühjahr 2012 alle Fernsehsender nur noch im 'Highband' ausgestrahlt werden, müsste es doch ausreichen, die beiden vorhandenen Kabel an die 'High'-Ausgänge des neuen LNB anzuschließen und die 'Low'-Ausgänge einfach zu ignorieren.
    Frage: Ist dieser Gedanke völlig abwegig oder braucht man das 'Lowband' in Zukunft trotzdem noch?
    Und noch ein Schritt weitergedacht, bräuchte ich doch statt eines Quattro-LNB dann nur noch einen Twin-LNB mit dem neuen Multischalter verbinden, oder?

    Im Vorwege schon einmal vielen Dank für Eure fundierten Antworten.
    BigRollmops
     
  2. cliffideo

    cliffideo Senior Member

    Registriert seit:
    25. November 2008
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sat-Anlage von analog auf digital umrüsten - noch nicht gestellte Frage

    Um mal mit Radio Eriwan zu antworten:
    Im Prinzip ja.. wenn einem die Sender auf den Highbändern ausreichen.
    Einfach mal eine der gängigen Übersichten (evt. postet noch jemand einen Link dazu) durchschauen und entscheiden, ob es persönlich ausreicht.
    Meines Wissens sind aber einige HD-Sender auf den Low-Bändern, so dass diese dann unter den Tisch fallen.

    Außerdem kann man den LNB schon mit 4 Kabeln vormontieren und diese dann zusammen zum Multischalter ziehen. Das Entfernen der 20 Jahre alten LNB-Kabel, die ständig der Witterung ausgesetzt waren, sollte auch von Vorteil sein. Der Gesamtaufwand ist da nur wenig höher als "nur" der LNB-Wechsel und erspart eine spätere Fehlersuche.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2011
  3. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.706
    Zustimmungen:
    4.888
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sat-Anlage von analog auf digital umrüsten - noch nicht gestellte Frage

    Tja, wenn nächstes Jahr analoge Sender verschwinden, werden bestimmt auf Low Band neue digitale(auch HD) Sender aufgeschaltet.

    Für Multischalterbetrieb kannst kein Twin LNB nehmen. Also ohne extra Kabel zu ziehen,wird da nix.

    Hast du Bezeichnung für dein derzeitigen Multischalter?
     
  4. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.442
    Zustimmungen:
    4.149
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sat-Anlage von analog auf digital umrüsten - noch nicht gestellte Frage

    .......oder auch alte, vorhandene "umgesiedelt" Und spätestens dann ist die improvisierte Lösung am Ende.

    Gruß
     
  5. BigRollmops

    BigRollmops Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Noch 'ne Frage

    Vielen Dank für Eure rasche Hilfe.
    Ich seh' schon, komm um die zusätzliche Verkabelung nicht herum.
    Bin jetzt gerade am googeln nach einem passenden LNB und Multiswitch und bin dabei bei dvbshop.net auf ein Quattro-Kabel gestoßen:

    4 Kabel in einem für z. B.ein Quattro-LNB oder QUAD LNB oder Monoblock QUAD etc.
    75 OHM
    Aussendurchmesser: 17 mm
    4 verschiedene Farben
    25 Meter

    technische Daten:
    Innenleiter: Kupfer
    Isolation: Zell PE
    1. Schirm AL-Folie doppelt kaschiert
    2. Schirm Geflecht: CU verzinnt (16 x 4 x 0,12)
    Mantel: PVC / weiß (17,0 mm)
    Dämpfung 20 °C, = dB/100 m)
    5 MHz: 1,90
    55MHz: 5,25
    211 MHz: 10,00
    270 MHz: 11,10
    300 MHz: 11,64
    330 MHz: 12,3
    400 MHz: 13,61
    450 MHz: 14,43
    550 MHz: 16,08
    750 MHz: 18,54
    870 MHz: 20,06
    1000 MHz: 21,49

    Wellenwiderstand: 75 Ohm
    Schirmungsmaß: 90 dB
    Verkürzungsfaktor v/c: 0,80

    25 mtr. für gerade mal 24,00 EUR.
    Was ist davon zu halten?

    BigRollmops
     
  6. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.706
    Zustimmungen:
    4.888
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sat-Anlage von analog auf digital umrüsten - noch nicht gestellte Frage

    Diesen Quattro-Kabel ist schon okay.
     
  7. cliffideo

    cliffideo Senior Member

    Registriert seit:
    25. November 2008
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sat-Anlage von analog auf digital umrüsten - noch nicht gestellte Frage

    Da steht aber nicht dabei, dass es HDTV- und HD+ geeignet ist...

















    Spaß, wenn es draufstände, wäre es vielleicht ein Grund, es nicht zu kaufen :)
     
  8. BigRollmops

    BigRollmops Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat-Anlage von analog auf digital umrüsten - noch nicht gestellte Frage

    So, um das Thema rund zu machen; bin nach ausgiebiger Internet-Recherche jetzt beim ewerk-onlineshop.de hängengeblieben und hab' dort bestellt.

    Inverto BLACK Ultra Quattro LNB
    Spaun SMS 5608 NF Multischalter 5/6 (Da hab' ich dann noch Reserve)
    Quattro Koaxkabel 90dB Vialuna CCD490
    F-Stecker mit O-Dichtring 6,5mm
    Spaun ZFR 75 DC F-Abschlußwiderstände
    Aufdrehhilfe und F-Stecker-Montageschlüssel

    Ich glaub', das ist schon 'was ordentliches (und das alles für schlappe 140 EUR.) :D
     
  9. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.706
    Zustimmungen:
    4.888
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sat-Anlage von analog auf digital umrüsten - noch nicht gestellte Frage

    Tja, wenn du Glück hast, bekommst du hoffentlich deine Ware.;)
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...arnung-vor-ewerk-gmbh-ehem-multimedial24.html

    P.S. Von welche S-H Ecke kommst du?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2011
  10. starhunter71

    starhunter71 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS923/Philips 42PFL7008K/Philips BDP7500 Blu-ray/AC Ryan PlayOn HD/Sky komplett + HD+ mit CI+ Modul+ SkyGo bis 31.07.2017
    AW: Sat-Anlage von analog auf digital umrüsten - noch nicht gestellte Frage

    Kann ich bestätigen, bin auch mal auf die reingefallen .... :winken:
    Ware habe ich nie bekommen ---> Geld zurück gab es nach ca. 6 Monaten .... :D
     

Diese Seite empfehlen