1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SAT-Anlage vom Antennenbauer/Form des Angebots

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Frajo, 18. Januar 2011.

  1. Frajo

    Frajo Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    TV: Acer 3247
    HDD-Rec.:Samsung HR 773A
    Quattro-LNB
    4 Digitalreceiver einfach
    Anzeige
    Hallo,
    baue gerade vom Ausland her Haus in Augsburg - bin daher auf einen Antennenbauer angewiesen, da Befestigung bald (vor Putz) ans Haus soll und ich auch die Erdung dem Fachmann überlassen will.
    Wunschvorstellung ist:
    Empfang von Astra 1 und Astra 2D, LMK, UKW, DVB-T von Zugspitze wegen ORF 1 und 2.
    Habe gerade ein dürftigst spezifiziertes Angebot eines Antennbauers bei Augsburg erhalten - sieht so aus:
    1 Kathrein Mast 60/50 mm 6m
    1 Masthalterung inkl. Wandbolzen 12mm
    1 Antenne LMK-UKW (Mastspitzenantenne)
    1 Antenne für ORF 1+2
    1 Vorverstärker für dito
    1 Antenne UHF (für DVB-T Augsburg)
    1 Kathrein Satellitenspiegel 90cm
    2 LNC Quattro
    1 Halterung für 2 Speisesysteme 19° und 28°
    1 Technisat Matrix aktiv 11/20G (20 mögliche Anschlüsse)
    1 Messgeräteeinsatz KWS AMA 300 Digital
    7 Montagestunden Meister
    7 Montagsstunden Monteur
    Kabelverlegung, Dosensetzung, Erdung, 22 V Anschluss bauseits
    Gesamtkosten: 3.035,86 Euro

    Es fehlen genaue Gerätebezeichnungen und Preise - ist das nicht üblicherweise Bestandteil eines Kostenvoranschlags?
    Beim Technisat-Multischalter fällt mir auf, dass der gar nicht mehr hergestellt wird - ist wohl Restposten. Da wäre ja die Kalkulation bes. interessant. Ausserdem hat der Standby-Verbrauch von 40 Watt - ist das zeitgemäß?
    Wäre sehr dankbar, wenn Ihr mir mal Meinungen zu Form, Umfang und Kosten des Angebots geben könntet (zuerst waren 1.500 - 2.000 Euro im Gespräch). Bin bei diesem Anbieter auch so ziemlich auf Kathrein angewiesen (was ja so schlecht nicht ist?). Die Hausverkabelung selbst mi Wanddosen wird übrigens vom Bauträger-Elektriker vorgenommen.
    Wenn jemand einen zuverlässigen Antennenbauer in/bei Augsburg für Vergleichsangebot(e) kennt, wäre ich für Angabe sehr dankbar.Selber machen kann ich vom Ausland her eigentlich nix - und meine Frau will, dass alles steht, wenn wir nach Deutschland kommen.

    Dank+Gruß
    Frajo
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.677
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: SAT-Anlage vom Antennenbauer/Form des Angebots

    Ich würde sagen die 90 cm Schüssel für Astra 2 D ist zu klein.
    Ich würde mindestens eine 100 nehmen, wen nicht gar eine 125 cm Schüssel.

    Kathrein ist zwar gut aber auch übermäßig teuer.
     
  3. antsje3

    antsje3 Junior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2005
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: SAT-Anlage vom Antennenbauer/Form des Angebots

    Mein Antennenbauer, hat folgende Element verbaut:

    Masthalterung
    Schüssel Fuba 85 cm
    Spaun Multischalter für 9 Eingänge und 16 Ausgänge
    Alps Quadro LNB
    und Philips DVB-T antenne

    Für auf`s Dach hüpfen und Montage der Antenne ,ausrichten und einmessen , anschließen der Kabel, Erdungskabel verlegt ,sowie Masthalterung und die Anfahrt natürlich, hat der gute Mann ca. 650-€ verlangt.

    Bei Will-Sat habe ich selbst besorgt. FUBA-Schüssel,Spaun Multischalter und Alps LNB
    Kosten in etwa 450 €
    Philips Antenne gekauft bei MM ca 45 € ( würde diese allerdings nicht mehr kaufen ).
    Kabel am Multischalter habe ich selbst angeschlossen.

    Kabel hatten wir allerdings schon beim Neubau verlegen lassen.

    Wir bekommen auch ORF rein, wenn die blöd Philips-antenne nicht immer beim starken Wind kippen würde.
    Der Antennebauer muss deshalb im Frühjahr nochmals aufs Dach und die Phips_antenne tiefer setzen.

    Entfernung (näher zu den Aplen) ca 50km von Augsburg gemessen.

    Sprich nochmals mit dem Antennenbauer über Alternativen oder noch besser, weitere Angebote einholen .


    Aber Nellli22 hatte es ja schon gesagt, Kathi ist gut aber teuer
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.677
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: SAT-Anlage vom Antennenbauer/Form des Angebots

    Dann wohnst Du aber nicht in Augsburg oder hast kein Astra 2 D. ( BBC HD)
    Die 85 ist da viel zu klein zu.
     
  5. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    131
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: SAT-Anlage vom Antennenbauer/Form des Angebots

    Bei grossen Anlagen, bei denen schon das Angebot
    einiges an Arbeit darstellt gibts von mir auch nur noch
    vage Bezeichnungen.
    Verhindert " Besorge ich selber im Inet und Sie können
    das dann anbauen
    "
    Also daraus nichts Negatives ableiten.

    Erwähnter Multischalter ist ein aktuelles
    Gerät, siehe hier.

    Auch die Leistungsaufnahme entspricht in etwa der Konkurrenz,
    ist nunmal ein riesiges Monster von einem Schalter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2011
  6. Frajo

    Frajo Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    TV: Acer 3247
    HDD-Rec.:Samsung HR 773A
    Quattro-LNB
    4 Digitalreceiver einfach
    AW: SAT-Anlage vom Antennenbauer/Form des Angebots

    Vielen Dank für Eure Antworten und Hinweise.

    @Nelli22.8: würde auch lieber eine 100er Schüssel nehmen, muß aber auch auf die Optik und 'waf' (wife acceptance factor) achten. Schüssel kommt an östliche Hauswand, bei Flachdach - soll nicht zu wuchtig werden. Nur LMK-Rute und UKW-Kreuzdipol sollen übers Dach hinausragen. Nach allem, was ich so höre, soll 'ne 90er (ausgerichtet auf 2D mit Astra 1 schielend) ausreichen, wenn auch möglicherweise mit wenig Wetterreserven.

    @antsje3:
    Danke für Deine Erfahrungen; wenn ich in der Nähe meines Neubaus wohnen würde, hätte ich auch versucht, so wie Du zu verfahren - von Bern aus ist das etwas schwieriger.

    @onzlaught:
    es war eh vereinbart, dass der Antennenbauer das benötigte Material besorgt - er hat mir deutlich gesagt, dass das Ganze sonst uninteressant für ihn wird. Ein Mitspracherecht bei der Auswahl der Komponenten will ich aber schon haben. Z.B. war ovaler Offset-Spiegel vorgesehen, da der ja steiler steht als die runden Kathrein-Spiegel (Winter/Schnee) und etwas mehr Fläche bringt bei gleichem horizontalen Durchmesser - jetzt wird einfach 90er Kathrein aufgeführt. Na ja, werde mal versuchen, abzuspecken (evtl. halt kein ORF) und das 'Monster'-Technisat-Teil zu vermeiden. Kommt das ansonsten von Angebot und Kosten her hin? Leider ist der Kontakt zum Antennenbauer etwas mühsam - er möchte auch garnicht diskutieren, wiederholt nur Kathrein, Kathrein . . .

    @ alle:
    gibt's hier zufälligerweise Augsburger mit Astra 2D-Erfahrung zur Schüsselgrösse? Könnte jemand noch einen Antennenbauer für Vergleichsangebot empfehlen?

    Dank+Gruß an alle,
    Frajo
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.677
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: SAT-Anlage vom Antennenbauer/Form des Angebots

    Laut dieser Karte, die von Usern zusammengestellt wurde 100 cm in Augsburg.

    [​IMG]
     
  8. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: SAT-Anlage vom Antennenbauer/Form des Angebots

    Problematischer als die Wetterreserven sind die Zeitreserven. Nächstes Jahr startet der 2D-Nachfolger, und dann reicht es höchstwahrscheinlich nicht mehr für die BBC.
     
  9. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: SAT-Anlage vom Antennenbauer/Form des Angebots

    Wenn das kein großes Problem für dich ist, dann nehm eine 90er.
    Ich wohne oberhalb von A.(Ansbach zur Grenze BW). Da geht auch eine 80 cm.aber mit nicht viel Reserve.
     
  10. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: SAT-Anlage vom Antennenbauer/Form des Angebots

    Also diese von Usern "zusammengestellte" Karte kann ja nur als Orientierung gesehen werden. Das heisst ja nicht, dass man dort, wo ein Punkt positioniert ist, exakt die angegebene Größe baucht, sondern eher, dass der Empfang dort, mit der vorgegebenen Größe gut möglich war. Das ganze lässt sich sicher auf die nähere Umgebung übertragen, kann aber nie eine Garantie darstellen und auch nicht aussagen, dass es mit einer etwas kleineren Antenne nicht ebenso möglich wäre.

    PS: Bei der CAS90, handelt es sich der Bezeichnung nach um eine 90er, aber wenn man ins Datenblatt schaut, könnte man diese Antenne auch getrost als 100er vermarkten (Breite: 98,7 cm, Höhe: 103 cm). Kathrein geht bei der Bezeichnung wohl eher den pessimistischen Weg um auf Nummer sicher zu gehen. Für den Fall, dass hier statt zu einer 90er aber eher zu einer 100er geraten wird, sollte das aber bedacht werden! ;-)
     

Diese Seite empfehlen