1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

sat-anlage und vermieter?!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von PVT Joker, 5. Juli 2011.

  1. PVT Joker

    PVT Joker Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    in meiner wohnung habe ich keinen kabelanschluss, nur die buchse in der wand, ist ja standard.

    jedoch is auch eine leitung für eine sat-anlage verlegt, nur leider fehlt die schüssel auf dem dach.

    ist der vermieter verpflichtet diese anzubringen?!

    hoffe auf baldige und positive hilfe...

    danke schonmal...

    oliver
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2011
  2. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.315
    Zustimmungen:
    4.011
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: sat-anlage und vermieter?!

    Hi,

    grundsätzlich muss der Vermieter die normale TV-Grundversorgung sichern. Das hat er mit DVB-C getan.
    Willst su SAT, musst du a)belegen, was dir bei Kabel fehlt und b) selber dafür bezahlen.

    Der Vermieter ist nicht verplichtet, dir eine SAT-Schüssel aufs Dach zu setzen.

    Gruß
     
  3. PVT Joker

    PVT Joker Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: sat-anlage und vermieter?!

    es ist aber kein kabel-snschluss vorhanden! nur die buchse in der wand ist vorhanden. wer auch immer so ein haus baut?!
     
  4. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.607
    Zustimmungen:
    4.491
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: sat-anlage und vermieter?!

    Hast du dein Vermieter wegen TV Empfang schon gefragt?
    DVB-T wäre z.B. möglich.
     
  5. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.315
    Zustimmungen:
    4.011
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: sat-anlage und vermieter?!

    Hi,

    wie gesagt, der Vermieter muss Dir TV-Empfang zur Verfügung stellen......zu seinen Kosten.
    Sprich mit ihm.

    Gruß
     
  6. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: sat-anlage und vermieter?!

    Hallo, PVT Joker
    Deine Angaben sind sehr schwammig. Dose vorhanden, Sat-Leitung verlegt, aber keine Schüssel vorhanden. Was für eine Dose ist es? 2- oder 3-Loch? Sat-Leitung an sich gbt es nicht. Nur Leitungen, an deren einem Ende eine Schüssel installiert werden kann.
    Ich würde sagen, du machst dich erstmal schlau, was Sache ist, dann können wir Tipps geben. Oder mach einfach mal die Nagelprobe und häng einen handelsüblichen Fernseher an die Dose, mach einen Suchlauf, und schau, was kommt
    @Teoha: wo im Opener war die Rede von DVB-C?
    Gruß
    Reinhold
     
  7. PVT Joker

    PVT Joker Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: sat-anlage und vermieter?!

    es ist eine 3-loch-dose.

    ja, und so eine leitung ist es, an deren ende eine schüssel installiert werden kann. tut mir ja leid, dass ich es mit laienhaften wörtern ausgedrückt habe und kein profi bin!

    und ja, fernseher hatte ich auch scho mal versucht über kabel anzuschließen, gab keinen erfolg.

    vermieter redet sich immer nur raus, das wäre zu teuer, obwohl ich im haus einen hab, der einen bekannten hat, der das auch beruflich macht und dann dementsprechend güstiger.

    dvb-t fällt im übrigen aus, jedenfalls für mich. empfang ist zwar gegeben, aber ich will nicht nur die dritten sehen, denn mehr gibts hier nicht zu empfangen. hatte ich auch schon probiert.
     
  8. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.607
    Zustimmungen:
    4.491
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: sat-anlage und vermieter?!

    Tja,wenn du über diese Antennendose DVB-T empfangen kannst,ist die Sache mit "Grundversorgung" für dein Vermieter schon erledigt.;)
     
  9. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: sat-anlage und vermieter?!

    Versteh ich das richtig, dass praktisch alles für Satellitenempfang vorbereitet ist, aber die Schüssel samt Empfangelelektronik fehlt? Ja, Herrschaftszeiten, wer macht denn sowas?
    Lass auf eigene Kosten eine Schüssel anbringen, auch wenn der Vermieter murren sollte. Als Vermieter ist er verpflichtet, im Sinne der Informationsfreiheit für den Empfang von öffentlich zugänglichen Programmen zu sorgen. Oder such dir eine Wohnung, wo schon alles vorhanden ist.
    Gruß
    Reinhold
     
  10. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: sat-anlage und vermieter?!

    Ich finde es immer erstaunlich, daß es Leute gibt, welche eine Wohnung mieten und sich erst nach dem Einzug gedanken über die Kommunikation machen.
    Als ich damals eine Wohnung mietete, wurde mir ohne Nachfrage mitgeteilt, daß hier Kabelfernsehen eingerichtet ist und ich direkt mit KabelDeutschland einen Vertrag abschliesen muß, wenn ich es nutzen wolle.
    Gleiches wurde mir inklusiv der Adressen und Telefonnummern für Telefon, Strom, Wasser, Meldestelle, KFZ-Zulassungsstelle u.s.w. schriftlich überreicht, noch bevor ich einen Mietvertrag unterschreiben mußte.
    So wußte ich was Sache ist und konnte es mit anderen Mietobjekten vergleichen.
    Dein SAT-Kabel, könnte auch der Überrest einer Duldung vom Vormieter sein, auf den Du keinen Anspruch mehr hast.

    Gruß Stephan
     

Diese Seite empfehlen