1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat Anlage umgerüstet und Digital kein empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Arne131, 20. November 2005.

  1. Arne131

    Arne131 Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem. Ich habe meine Sat Anlage auf Digital umgerüstet. Es ist eine Kathrein LNB was Analog und Digital kann. Durch das zwischenschalten eines UWS 79 ist das LNB dann komplett digital fähig gemacht worden. Außerdem habe ich noch einen EXR 504 Multischalter angeschlossen. Bei der Verkabelung ist alles richtig gemacht, da ich an zwei Fernsehern im Haus mit jeweils einem Analog Receiver alle Sender empfangen kann. Das Problem tritt bei meinem Digital Receiver von Telestar (Diginova 2 PNS), der laut Verkäufer baugleich mit dem TechniSat ist, auf. (Ich habe es auch schon mit einem anderen Digital Receiver versucht den ich dann gegen den von Telestar umgetauscht habe).

    Der Sat Anlage ist auf Astra 19,2° ausgerichtet. Unter LNB Einstellung habe ich alles so gelassen aber es auch mal auf Benutzer definierte Eingaben gestellt. Und DiSEqC habe ich auch an geschaltet
    Dort habe ich dann im low band Bereich: 9.750 MHz, im high band Bereich 10.600 MHz und die Transition also der wert wann er auf 22 kHz bzw. auf den high band Bereich umstellen soll auf 11.700 GHz eingestellt. Also die normalen Daten, die ich auch aus den Datenblättern von Kathrein entnehmen kann.

    Unter der LNB Einstellungen ist auch ein Test- Transponder wo ich die Transponderfrequenz, die Polarisation und die Symbolrate einstellen kann. Zu den Werten sagt er mir einmal wie stark das Signal ist und wie stark die Qualität ist.

    Wenn ich dort nun Analoge Werte also Werte aus dem low band Bereich Angebe z.B. ARD (Analog) Frequenz: 11,494 GHz, Polarisation: Horizontal und Symbolrate: 27500 bekomme ich bei Signal Stärke 46 von 100 und bei Qualität 7,7dB.

    Gebe ich nun aber digitale Werte aus dem high band Bereich an z.B. RTL2 Frequenz: 12,188 GHz, Polarisation: Horizontal und Symbolrate: 27500 dann habe ich bei Signalstärke wieder 46 von 100 aber die Qualität Stärke ist auf 0. Das Selbe ist wenn ich andere high band Bereiche ausprobiere also immer Qualität auf 0.

    Das komische ist jetzt auch wenn ich einen Sender durchlauf mache oder Sender manuell suche, dass ich gar nichts empfange. Stell ich nun aber mal unter Benutzer Angaben zum LNB den high band Bereich auf 9.750 MHz also genau wie beim low band Bereich, dann empfange ich ein paar Sender wie ARD (Horizontal), Arte Horizontal) und MTV (Vertikal) . Wenn ich mir jetzt mal die Transponder Information anzeigen lasse, sehe ich das er im high band Bereich ist und eine akzeptable Signal Stärke sowie Qualitäts- Stärke hat. Dieses finde ich jetzt wiederum komisch da ich den high band bereich ja auf 9.750 MHz anstelle von 10.600 MHz gestellt habe.

    Wenn ich jetzt unter LNB Einstellungen das LNB auf DisiCon1 LNB stelle (soll irgendwie was von TechniSat entwickeltes sein wie ich gehört habe) dann werden mir keine Werte für low band und high band angezeigt aber ich empfange komischer Weise auch wieder ein paar Sender. Dieses sind Pro7, Sat1, Kabel 1, Viva (alle Vertikal) und noch ein paar andere aber nicht ARD oder Arte. Hierbei sehe ich unter Transponder Information auch wieder das er im high band Bereich ist und auch eine gute Signal sowie Qualitäts- Stärke hat.

    Also es funktioniert irgendwie nicht alles so wie es funktionieren soll. Da ich wie schon gesagt bei den Standard Einstellungen wie sie vom Receiver (Quattro LNB) sowie aus den Datenblättern von Kathrein vorgegeben sind (die ich unter Benutzer LNB eingegeben habe) nichts empfange aber bei anderen (merkwürdigen) Einstellungen ein paar Sender bekomme.

    Doch wenn ich die Standard Einstellungen habe, bekomme ich zwar bei keinem Sender ein Bild jedoch wird mir in einer kleinen Info Zeile immer angezeigt was gerade läuft. Und unter Transponder Information zeigt er mir auch wieder eine Signalstärke bei jeden Sender an aber nirgends eine Signalqualität also sie ist überall auf 0.

    Ich habe schon alles Mögliche ausprobiert aber ich bin jetzt kurz vorm verzweifeln zu dem Kathrein ja eine sehr gute Anlage ist und ich es auch schon mit zwei Digital Receivern ausprobiert habe.

    Vielleicht könnt ihr mir ja weiter Helfen würde mich sehr darüber freuen.

    Freundliche Grüße
    Arne


     
  2. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Sat Anlage umgerüstet und Digital kein empfang

    hallo, Arne131,
    stell an deinem Digi- Receiver für das lnb mal auf Universal ein, dann müßte es funktionieren
    Gruß, Grognard
     
  3. Arne131

    Arne131 Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Sat Anlage umgerüstet und Digital kein empfang

    Hallo,

    ich habe schon alles mögliche eingestellt. Universal gibt es nicht es gibt nur folgends: Singel LNB, Quatro LNB, DisiCon1 LNB, DisiCon2 LNB, DisiCon4 LNB, C-Band LNB und Benutzer LNB... naja habe halt schon alle ausprobiert geht aber trotzdem nicht... und die standard Einstellungen sind ja low band 9.750MHz und high band 10.600MHz und die Transition also 22kHz umschalt frequenz beträgt 11700GHz ist ja auch so von kathrein angegeben nur es klappt halt nicht
     
  4. Opp

    Opp Silber Member

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hamburg
    AW: Sat Anlage umgerüstet und Digital kein empfang

    Ist sicher, dass die Highband - Verbindung zwischen UWS 79 und EXR 504 richtig ist?

    14 V/ 22 kHz entspricht vertikal high,
    18 V/ 22 kHz entspricht horizontal high
     
  5. Arne131

    Arne131 Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Sat Anlage umgerüstet und Digital kein empfang

    Hi Opp

    Ja es ist richtig verbunden, da ich vertikale high Sender sowie horinzontale high Sender empfange.
     
  6. Opp

    Opp Silber Member

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hamburg
    AW: Sat Anlage umgerüstet und Digital kein empfang

    Hm. Fangen wir noch mal ganz von vorne an. Der LNB muss für diese Kombination ein UAS 474 sein. Unter der Wetterschutzkappe muss an den Ausgängen was von 950 - 3000 MHz stehen.
    Die UWS 79 wird korrekt mit Spannung versorgt, wenn die EXR 504 mit einem Netzteil NCF 18 betrieben wird. Zum Testen könntest du die EXR 504 von der UWS 79 trennen und den Receiver abwechselnd an beiden "high/low"- Ausgängen der UWS 79 anschließen.Wenn das schon nicht geht, ist der LNB zu alt oder kaputt, oder die UWS ist hin. In dem Fall ist es das Beste, UAS 474 und UWS 79 rauszuschmeißen und gegen ein UAS 484 zu ersetzen.
    Wenn es da funktioniert, stöpselst du EXR und UWS wieder zusammenund testest direkt an den Ausgängen der EXR 504. Wenns da geht und unten trotzdem nicht, ..... dann fragst du nochmal.
    Die EXR 504 verhält sich von den Schaltsignalen her wie ein Single- LNB. Auch bei deinem Test sollte diese Einstellung am Receiver eingestellt sein und bleiben.
    Was mich stutzig macht, sind die niedrigen Pegelanzeigen. Wenn alles in Ordnung ist, steht die normalerweise mindestens bei ca. 70%, so subjektiv der Receiver das auch anzeigen mag. Ist der Spiegel wirklich korrekt ausgerichtet? Oder hast du extreme Leitungslängen mit möglicherweise ungeeigneten Kabeln?
    Gibt es Anschlussdosen an den Teilnehmerleitungen, und wenn ja, welche?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2005
  7. Arne131

    Arne131 Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Sat Anlage umgerüstet und Digital kein empfang

    Hi,

    ich habe das Problem gelöst. Die Lösung zeigt mir, dass man doch nicht nach Schaltplan arbeiten sollte =(. Und zwar habe ich zuerst alles nach Abbildung die auf den Modulen waren verbunden. Da aber anscheind wie es sich jetzt rausgestellt hat eine fehl Bezeichnung vorliegt, ging es auch nicht. Jetzt habe ich die Anschlüsse 1 zu 1 durch verbunden und es funktioniert wunderbar. Da hat Kathrein bei der Produktion wohl einen Fehler gemacht. Da diese Geräte aber nicht mehr hergestellt werden sondern nur noch auf Lager vorrätig sind, lohnt es sich jetzt nicht sie drauf hin zu weisen.

    Danke das ihr mein Problem gelesen und mir ratschläge erteilt habt =)
     
  8. Opp

    Opp Silber Member

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hamburg
    AW: Sat Anlage umgerüstet und Digital kein empfang

    Hab ich doch gleich getippt, es war die Verbindung zwischen UWS 79 und EXR 504. Die wurden schon immer 1:1 durchverbunden, es gab und gibt auch Steckverbinder. Dass Kathrein je einen Fehler bei der Beschriftung gemacht hätte, ist mir nicht bekannt...

    Trotzdem Glückwunsch zu deinem Erfolg!
     

Diese Seite empfehlen