1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SAT Anlage/ Planung für Einfamilienhaus

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Jogai, 30. Dezember 2011.

  1. Jogai

    Jogai Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Media Receiver 500 sat (Telekom Entertain Sat)
    Anzeige
    Hallo liebe Mitglieder des Forums: „Digital fernsehen“,

    meine Eltern würden gerne das digitale TV-Zeitalter erleben und stehen wie so viele Menschen in Deutschland vor dem Problem eine vernünftige Sat-Anlage aufzubauen. Auch ich musste feststellen, dass es nicht gerade einfach ist die richtigen Komponenten aus dem großen Angebot herauszusuchen. Darum dachte ich mir, frag mal die Profis - hier im Forum, die können dir sicherlich weiterhelfen.

    Bisher haben meine Eltern über Kabel-Deutschland das TV-Programm bezogen. Das schon etwas ältere hausinterne Leitungsnetz müsste hierfür sicherlich erneuert werden. Die Antennendosen werden bisher vom Dach aus zu den einzelnen Zimmern geführt. Entsprechende Kabelschächte, für ein Kabel pro Schacht, sind vorhanden.

    Folgende Hardware ist vorhanden:

    - Media Receiver 500 Sat
    - Sony LED Digital Colour TV BRAVIA-40EX705

    Folgende Ansprüche werden an die Sat-Anlage gestellt:
    - Digitaler Empfang von TV- und Radioprogrammen an zwei unterschiedlichen Standorten (Wohnzimmer, Kellerwohnung).
    - Eventuell soll zu einem späteren Zeitpunkt der TV- und Radioempfang auch noch in 6 weiteren Räumen möglich sein.
    - Empfang von HD-TV-Sendungen über Satellit.
    - Es sollen möglichst alle gängigen deutschsprachigen TV-Programme (Privat u. Öffentlich) empfangen werden können wie z.B. Sat1 Pro7 RTL+ etc..
    - Das Anschauen einer TV-Sendung und die Aufzeichnung einer zweiten TV-Sendung sollten parallel möglich sein.
    - Die Parabolantenne soll dachseitig mittels Sparrenhalter montiert werden. Etwas oberhalb der Dachrinne. So dass man mit einer Leiter gut an die Schüssel gelangen kann.

    Hier meine Fragen:
    Was brauche ich alles an Materialien/Geräten umso eine Sat-Anlage zu realisieren?
    Welche Internetshops könnt ihr mir empfehlen?

    PS.

    Auch Preislich sollte sich alles im Rahmen halten, aber die Qualität muss halt auch irgendwie stimmen.

    Danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2011
  2. schaumal77

    schaumal77 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: SAT Anlage/ Planung für Einfamilienhaus

    Ganz oben: INFO-Seiten für Anfänger.
    schon gelesen?
     
  3. Jogai

    Jogai Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Media Receiver 500 sat (Telekom Entertain Sat)
    AW: SAT Anlage/ Planung für Einfamilienhaus

    Ja zum Teil werden meine Fragen beantwortet.

    Nur eine Empfehlungen zu bestimmter Hardware konnte ich dort auch bisher nicht finden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2011
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.318
    Zustimmungen:
    1.735
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: SAT Anlage/ Planung für Einfamilienhaus

    So erst einmal ist zu klären, wie viele Endgeräte nun insgesamt angeschlossen werden sollen.
    Wen man an allen Standorten ein Programm sehen und aufzeichnen möchte, benötigt man die Doppelte Anzahl an Anschlüssen.
    Twin Geräte benötigen, wie der Name schon sagt, zwei Anschlüsse.
    Später erweitern ist erstens Mist und zweitens teuer.
     
  5. Jogai

    Jogai Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Media Receiver 500 sat (Telekom Entertain Sat)
    AW: SAT Anlage/ Planung für Einfamilienhaus

    Ich würde am liebsten Glasfaser verwenden, da die Kabelschächte nur ein Kabel aufnehmen können und die Glasfaserkabel sehr dünn sind.

    Die Technik wird ja auf sat.beitinger.de beschrieben nur habe ich noch nirgendwo entsprechende Antennendosen finden können an die man dann den Reciver anschließen kann.
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.318
    Zustimmungen:
    1.735
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: SAT Anlage/ Planung für Einfamilienhaus

    Wo wird das beschrieben??
    Gib mal nen Link.

    So ein optisches LNB kostet aber um die 150 €. Und die Signale werden dann wieder in normale Signale Umgewandelt. Da nutzt Du dann normale Dosen. Allein ein solcher Umwandler kostet auch 150 €.
    Und da benötigst Du mehrere von.

    Invacom Optischer HF Konverter Twin
     
  7. Jogai

    Jogai Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Media Receiver 500 sat (Telekom Entertain Sat)
    AW: SAT Anlage/ Planung für Einfamilienhaus

    Hier der Link Häufig gestellte Fragen zum Satelliten-Direktempfang - sat.beitinger.de

    Schön währe es wenn die Umwandlung in der Dose erfolgen würde und nicht schon vorher in diesem Konverter.
    Unter dem Dach habe ich ja genügend Platz um die 4 Kabel bzw. 8 Kabel vom LNB oder von den zwei LNBs zum Multischalter zu verlegen.

    Im Haus meiner Eltern verlaufen Lehrrohre vom Dach auß in die darunterliegenden Zimmer. Und in den jeweiligen Lehrroren kann ich halt keine 4 Kabel oder gar 2 Kabel aus Platzmangel führen. Momentan verlaufen in den jeweiligen Kabelschächten die Koax-Kabel für das Kabelfernsehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2011
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.318
    Zustimmungen:
    1.735
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2011
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.318
    Zustimmungen:
    1.735
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: SAT Anlage/ Planung für Einfamilienhaus

    Bild dazu:
    Benötigst aber davon dann auch mehrere, die am Multischalter angeschlossen werden.

    [​IMG]
     
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.185
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: SAT Anlage/ Planung für Einfamilienhaus

    Stichwort: Unicable / Spaghetti-Kabel / Twin-Kabel

    Wenn du keine 2 Kabel ins Rohr bekommst, wenn auch keine dünnen, dann geht nur "Unicable".

    Hier gibt es z.B. von Jultec den "JRS0504-2T" der genau für solche Sachen entwickelt und gebaut wurde.
     

Diese Seite empfehlen