1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat-Anlage Neubau ,was ist gut und bezahlbar ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von hailooo, 13. Februar 2005.

  1. hailooo

    hailooo Neuling

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Hallo,

    ich plane für unseren Neubau eine Satanlage zu instalieren.
    Wir brauchen mindestens 5 digitale Empfänger/Reciever.
    Nun welche Antenne ist eine gute und Preiswerte (75cm / 80cm)?
    Welchen Multischalter ( 5/8 ) ?
    Welches LNB ?
    gibt es komplett Angebot,und wo ?


    Muß ich 2 oder 4 Kabel zur Antenne legen wenn ich nur Digital Fernsehen will ?
    Diese Frage habe ich auch schon in einem anderem Thema gestellt .

    Danke für Eure Hilfe
     
  2. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: Sat-Anlage Neubau ,was ist gut und bezahlbar ?

    Naja, sagen wir es mal so. Es gibt kein Digitales oder analoges Band. Was es gibt ist das obere und das untere Frequenzband, die je 2 Kabel erfordern. Momentan (!) ist es so, daß die digitalen Sender auf Astra 19.2E im oberen Band senden, die analogen im unteren. Doch diese Grenze ist dabei zu verschwinden, weil es im Prinzip egal ist, wo die Sender senden.

    Fazit: Die wichtigsten dt. Sender sind, und werden wohl auch weiterhin im High Band bleiben, weshalb ich hier geneigt bin zu sagen, daß Dir 2 Kabel ausreichen. Doch das Low Band füllt sich so langsam auch mit digitalen Sendern. BibelTV und noch ein paar andere senden hier z.B. Wenn Dir also der Mainstream langt, und Du nicht unbedingt scharf auf Spartenprogramme bist, langen Dir also noch(!) diese 2 Kabel. Doch was passiert, wenn z.B. RTL widererwarten meint, es müsse sein Digitalpaket ins LowBand ziehen?

    Von daher, nimm lieber gleich 4 Kabel. Weißt ja auch nicht, wie es mit der ARD und der Fußball WM 2006 ist. 2002 war digital ja alles tot, weil Kirch die Digitalrechte hatte, die ÖR aber nicht. Ähnliches könnte 2006 passieren, wenn die ÖR fast alle Spiele live senden, Chef Murdock in G.B. das aber als PayTV vermarkten will. Die unverschlüsselte Satellitenabstrahlung könnte hier ein Problem werden. Analog sieht im Ausland sowieso niemand mehr fern, von daher kann die ARD da ganz beruhigt ganz Europa mit dem Fußballsignal versorgen.
    Aber was ich eigentlich sagen will, zur Not kannst Du mit 4 Kabeln wieder auf analog wechseln. Einfach Analogreceiver drannstöpseln, und gut ist. Bei nur 2 Kabeln mußt Du jedesmal am Switch umstöpseln.

    ---

    reiche ich weiter an evtl. Nachredner ;)
     

Diese Seite empfehlen