1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat-Anlage mit Multifeed funktioniert nicht richtig

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Eggplant, 3. September 2007.

  1. Eggplant

    Eggplant Senior Member

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    327
    Ort:
    München
    Anzeige
    Hi an euch alle

    Ich bin derzeit dabei für meine Eltern eine Sat-Anlage aufzubauen. Da ich selbst über DVB-C fernsehe hatte ich keine Erfahrung darin und habe deswegen einiges über den richtigen Aufbau einer Sat-Anlage gelesen um auch richtig gerüstet zu sein.

    Nun steht die Anlage, bestehend aus:
    1x Triax TDA-88 mit Duo Block/Flexi Block
    2x Maximum LNBs
    1x 9/4 Multischalter
    2x Dreambox

    Das Problem besteht nun darin dass der Multifeed für Astra 19,2E und Hotbird 13E nicht funktioniert - entweder empfangen wir den einen oder den anderen, beide gleichzeitig funktioniert aber weder mit dem Flexi Block noch mit dem Duo Block (laut Händler sollte es damit kein Problem darstellen). Ist der eine perfekt eingestellt funktioniert der andere Satellit nicht. Bei der Duo Block und auch Flexi Block-Halterung ist es so dass beide LNBs schielen.

    Weiß jemand wo hier das Problem liegen könnte? Eigentlich sollte alles richtig verkabelt sein, LNBs vertauschen haben wir auch schon versucht - ohne Erfolg. Ich bin dankbar um jede Hilfe!
     
  2. Binsche

    Binsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    47.9°N - 11.4°E
    AW: Sat-Anlage mit Multifeed funktioniert nicht richtig

    Grundsätzlich würde ich den Duo Block verwenden, da hier der Abstand schon mal fest vorgegeben ist. Beim Flexiblock ist es ja so, dass man auch den Abstand frei justieren kann. Eine knifflige Aufgabe ohne Messgeräte...

    Gibts beim Multischalter Einstellmöglichkeiten bzgl DiSEqC?

    Sind die Receiver so eingestellt, dass sie mit DiSEqC arbeiten?

    Die zwei LNB´s sind so montiert, dass wenn man hinter der Schüssel Blickrichtung Satelliten steht, das linke LNB das Hotbird LNB ist und das rechte das für Astra?

    Der Multischalter hat ja jeweils 4 Eingänge A) zB für Astra und Eingänge B) für Hotbird

    Diese Belegung muss am Receiver/Dreambox entsprechend auch so eingegeben werden (DiSEqC Port A= Astra, Port B= Hotbird, damit die Box weiss, dass sie das DiSEqC Signal nutzen muss)

    Wenn ich zB an meiner DBox2 in den Einstellungen nicht vorher der Box sage, ich will DiSEqC1.0 oder DiSEqC1.1 nutzen für den 9/6er Multischalter, und diese Einstellung zB auf "AUS" oder "Kein DiSEqC" steht, geht bei mir auch nur mehr der Satellit, der auf Eingang A hängt. Ohne DiSEqC kann der Multischalter nicht auf die Eingänge B umschalten also auf den Hotbird

    Zum Einstellen noch ein Wort...
    Es ist üblich, die Sat Antenne mit dem Hotbird LNB auszurichten, weil insgesamt der etwas "schwächere" Satellit. Der Astra wird dann normalerweise automatisch mit empfangen... (grade bei einem Multifeedhalter, der fest auf Astra/Hotbird 6° Abstand eingestellt ist)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2007
  3. Eggplant

    Eggplant Senior Member

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    327
    Ort:
    München
    AW: Sat-Anlage mit Multifeed funktioniert nicht richtig

    Danke für deine Vorschläge!

    Der Multischalter scheint keine Einstellmöglichkeiten zu haben, keine Möglichkeit irgendwas zu verändern. DiSEqC ist an den Receivern eingestellt, und zwar mit A für Astra und B für Hotbird - so sind die beiden LNBs auch an den jeweils vier Eingängen des MS angeschlossen. Ich werde morgen nochmal darauf achten ob die auch richtig an der Schüssel hängen, aber an sich sollten die richtig sein - wir haben auch versuchsweise gewechselt, was ebenfalls keinen Erfolg brachte.

    Ich bin mit meinem Latein ziemlich am Ende, wir werden jetzt noch alle Kabel überprüfen ob da eventuell irgendwas nicht stimmt, aber an sich sollte alles richtig sein. Und es ist auch möglich die Programme des anderen LNB (z. B. Hotbird) zu empfangen, allerdings nur mit erneuter Ausrichtung der Schüssel. Ist Astra zu empfangen geht Hotbird nicht und umgekehrt.
     
  4. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Sat-Anlage mit Multifeed funktioniert nicht richtig

    Hallöchen,

    Du musst zuerst die Antenne richtig einrichten, bevor Du alle Kabel anschließt. Schließe mal nur das Hotbird-LNB an den Receiver an. Wenn Du noch einen analogen hättest, wäre es um einiges einfacher, mit einem digitalen geht's aber auch, da musst Du nur immer einen Moment warten, bis sich die Signalanzeige eingepegelt hat...
    Du hast doch hoffentlich Quattro-LNBs, oder ? Achte auf den korrekten Frequenzbereich (High/Low) und stelle Dir eine Testfrequenz am Receiver ein.
    Keine Kanalsuche machen, sonst ist alles weg !!!
    Die DreamBox braucht mitunter ein wenig, bis sie "lockt", daher anfangs besser ein vorgespeichertes Programm verwenden, bis Du dann die Antenne einigermaßen einjustiert und ausreichendes Signal hast, dann kannst Du auch Frequenzen manuell eingeben.
    Das ginge an dieser Stelle wie gesagt mit einem analogen Receiver um einiges einfacher, vielleicht kannst Du Dir ja einen ausborgen...
    Schwenke nun Du die Schüssel zunächst auf optimales Hotbird-Signal ein, gehe dann mal rüber an das andere LNB und schaue, ob das Signal dort auch optimal ist. Eigentlich müsste das auf Anhieb stimmen. Wenn nicht, hast Du den falschen Abstand, dann musst Du wohl doch den Flexi-Block nehmen. Tipp: Es müssen ca.8cm Abstand zwischen den beiden LNBs sein...
    Erst wenn Du beide LNB's optimal positioniert und die Antenne befestigt hast, schließt Du den Multischalter an. Achte hier unbedingt auf die richtige Zuordnung der Kabel.

    Na denn - Gutes Gelingen !

    Gruß Brummi :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2007
  5. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.452
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Sat-Anlage mit Multifeed funktioniert nicht richtig

    Habe selbst eine 88er Triax und empfange Astra1 und Hotbird.

    Benutze natürlich einen variabelen Triax - Feedhalter und zwar deshalb:
    http://www.beitinger.de/sat/lnb_abstaende.html

    Die Feinjustierung ist unter Linux/Neutrino für beide Sateliten problemlos möglich. Das wurde mit einem Profi-Antennenmessgerät überprüft. Hotbird (Rai/SRG) wurde dabei mit leicht höheren SNR - Werten angezeigt als die Kanäle der stärksten Astratransponder. Die maximalen Pegel lagen/liegen bei ca. 14dB.

    Dass die Kabelverbindungen der LNBs zum MS richtig sein müssen ist obligatorisch und wenn das der Fall ist, müssen die beiden Dreamboxen auch funktionieren.

    Allerdings hatte ich eine Dbox2 längere Zeit nicht benutzt und plötzlich wurde Hotbird nicht mehr empfangen. Eingestellt war DiseqC 1,0(wie an/bei allen meinen Dboxen2) und unter den Satzuweisungen Astra 1 und Hotbird 2.

    Habe dann DiseqC auf 1,1 gestellt, die Kanallisten im Menue neu geladen und alles wurde gut.

    Ich weiß, dass das mit DiseqC 1,0 eigentlich ebenfalls funktionieren sollte. Sehr empfehlenswert ist die Einspielung fertiger Settings für die Dreambox. Einige Dreamboxen laufen damit bestens.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2007
  6. music

    music Gold Member

    Registriert seit:
    11. November 2005
    Beiträge:
    1.344
    AW: Sat-Anlage mit Multifeed funktioniert nicht richtig

    Bei meinem Maximum ist A für Hotbird und B für Astra!

    [​IMG]
     
  7. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.452
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Sat-Anlage mit Multifeed funktioniert nicht richtig

    @Eggplant
    .... hat gar keinen Monoblock.:winken:
     
  8. Binsche

    Binsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    47.9°N - 11.4°E
    AW: Sat-Anlage mit Multifeed funktioniert nicht richtig

    Der Threadbeginner schreibt aber:
    in Verbindung mit einem Multischalter

    Somit bin ich, und wahrscheinlich jeder andere auch, von zwei Maximum Quattro LNB´s ausgegangen, die den 9/4er Multischalter einspeisen

    Bei den Monoblocks hast du Recht! :)

    :D Volti war schneller... Der Kerl muss aber auch unter Spannung stehen :D

    [​IMG]
     
  9. Eggplant

    Eggplant Senior Member

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    327
    Ort:
    München
    AW: Sat-Anlage mit Multifeed funktioniert nicht richtig

    Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten!

    Ja, ich habe zwei Quattro-LNBs die direkt an den jeweiligen Eingängen des Multischalters hängen. An sich haben auch beide Satelliten ein Signal, nur nicht gleichzeitig (also keine Konfigurationsänderung, nur Schwenken der Schüssel). Eventuell habe ich die Trägheit der Dreambox-Anzeige über das Web-Interface unterschätzt und jeweils zu weit geschwenkt, wobei mir die eigentlich recht flott vorkam. Die DiSEqC-Einstellungen muss ich auch noch überprüfen, bin mir nicht mehr sicher welcher Modus eingestellt ist. Werde das aber noch prüfen.

    Die Verkabelung ist - soweit ich das überprüft habe - korrekt, da sollte es also keine Probleme geben. (habe übrigens jeweils mit SF info Hotbird und mit ARD/ZDF Astra versucht zu optimieren, der ProSieben-Transponder ging als ich ihn getestet hatte nicht, andere Sender aber schon - evtl. zu schwach?)

    @Brummschleife: Ich sollte also einfach direkt ein Kabel an einen der vier Ausgänge des LNBs anschließen und dann mittels eines Kanals der in diesem Frequenzband liegt ausrichten? Werde ich versuchen sobald das Wetter wieder besser wird - danke schon mal :)

    Ich kenne leider niemanden der noch einen Analogreceiver hat, sieht also eher schlecht aus.

    Ich habe eine vorgefertigte Kanalliste von einer Dreambox-Seite heruntergeladen und diese dann mit einem Kanallisteneditor auf die Box übertragen. Ich hoffe da ergibt sich keine Fehlerquelle? Sollte aber eigentlich kein Problem sein, oder?

    Und nochmals danke für eure Unterstützung, war schon nahe am Verzweifeln *g*
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2007
  10. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Sat-Anlage mit Multifeed funktioniert nicht richtig

    Genauso, nur so bekommst Du ein zweifelsfreies Signal angezeigt, der Multischalter könnte da alles Mögliche verfälschen...
    Das ist eine sehr gute Konstellation, da nimmst Du dann jeweils von beiden LNBs nur das HighBand horizontal (HH) ;)
    Das ist allerdings merkwürdig, gerade dieser Transponder hat mächtig Bumms, da müsste eigentlich eine 99/99 herauskommen...;)
    Vielleicht kannst Du ja bei EBay billig einen abgreifen... den hier zum Bleistift...;) Das ist ein Super-Gerät :love:
    Wenn die Liste noch einigermaßen aktuell ist, dann ist das OK.
     

Diese Seite empfehlen