1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat Anlage kein Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von tomm155, 9. März 2006.

  1. tomm155

    tomm155 Neuling

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo. Bin neu hier und auch Sat neuling.
    Habe schon versucht etwas zu finden aber leider ohne Erfolg.
    So folgendes Problem. Neue Wohnung, Sat Schüssel 60cm vom Vormieter übernommen. Neuer Dig.Reciever:Skymaster dci9410.
    Habe die Schüßel auf Astra 1E-2C 19.2E ausgerichtet. Habe aber nur auf wenigen Transpondern Empfang z.B: 11954/27500 h mit 91% 49% 1 Sender
    12051/2700 v mit 91% 46% 0 Sender
    12109/27500 h mit 89% 43% 1 Sender
    11740/27500 v springt im sekundentakt zwischen 0% und 91% ??????????? 3 Sender und so weiter..
    Kommen insgesamt auf max. 8 sender und kein detscher dabei.
    Kurios ist das beim ersten Einstellen alles funktioniert hat. Als ich dann mal nen anderen Satteliten suchen wollte ging alles in die Hose. Seit dem besteht das beschriebene Problen. Kann sein das ich die Schüssel verbogen habe??
    Wenn ja welche Größe währe empfehlenswert um mehrere Sat. zu empfangen.?
    Thx. im vorraus. Mfg Tom
     
  2. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Sat Anlage kein Empfang

    UI UI UI, wenn du den Text mal anständig formatiert hättest und gerade bei den Zahlenwerten mehr Ordnung geschaffen hättest, wärs übersichtlicher.


    60 cm sind im Allgemeinen für Astra ausreichend! Für Mehrteilnehmer-Empfang ist jedoch ein größerer Durchmesser besser geeignet. Genaso sieht es beim Multifeed-Empfang aus. Unter 75 cm ist Multifeed nur unter guten Bedinungen möglich.

    Aber zur Zeit möchtest du ja nur eine Satellitenposition empfangen, oder?

    Hast du die Antenne mit einem ordentlichen Messgerät justiert? Mir liest sich das so, als hättest du mal eben so n bisschen an der Antenne gedreht und pi mal Daumen eingestellt und wunderst dich jetzt, wieso kein vernüftiger Empfang möglich ist.

    Digitaler Empfang benötigt eine deutlich exaktere Justage als Analoger!
     
  3. tomm155

    tomm155 Neuling

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Sat Anlage kein Empfang

    So, habe jetzt etwas mehr Zeit.
    Habe die Schüssel mit der Ausrichtungsfunktion des Recievers eingestellt.
    Was ich nicht verstehe ist, das 3-4 Transponder guten Empfang haben (singalstärke 95% Signalqualität 50%) aber die meisten transponder nicht zu finden sind. Egal wie man die Schüssel bewegt. Habe heute in Elektrogeschäft Satfinder gesehen die man zwischen das LNB und den Reciever schaltet (ca 30€) Würde man damit die Schüssel gut eingestellt bekommen??

    Mfg, Thomas.
     
  4. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Sat Anlage kein Empfang

    Prozentuale Angaben über den Empfang lassen zwar nicht viele Rückschlüsse zu, aber 50 % Empfangsqualität halte ich für sehr wenig. Digitale Anlagen werden hinsichtlich der Empfangsqualität und nicht nach der Empfangsstärke ausgerichtet.

    Mit einem Satfinder kannst du die Antenne in der Regel weniger genau einstellen, als mit der Anzeige eines (dazu brauchbaren) digitalen Satellitenreceivers. Der Sat-Finder zeigt nur einen Summenpegel an und lässt keine Rückschlüsse auf die o. g. Empfangsqualität zu. Das geht nur mit der Anzeige eines Satellitenreiceivers oder besser mit einem professionellen Messgerät.
     
  5. tomm155

    tomm155 Neuling

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Sat Anlage kein Empfang

    Sch*****
    Kannst du mir vielleicht ein Tip geben warum es vorher funktionierte und jetzt nicht. Es muß doch irgendwas kaput gegangen sein. Auf welchem transponder richte ich die Schüssel den am besten aus?
     
  6. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Sat Anlage kein Empfang

    Analoger Empfang ist hinsichtlich der Justerung sehr viel einfacher und "robuster"... Ein schlechtes C/I durch eine schlechte Justierung (incl. fehlender Polarisationsvoreinstellung) kommt hier weniger deutlich zum Tragen als beim digitalen Empfang. Fazit: eine Antenne für digitalen Empfang muss für einen störungsfreien Empfang sehr exakt justiert werden, ansonsten kann es durch kleinste Störungen bereits zu unerklärlichen Ausfällen kommen. Zwar lässt sich die Störfestigkeit von analogem und digitalen Empfang prinzipbedingt nur sehr eingeschränkt vergleichen, aber wenn die Antenne und das LNB qualitativ in Ordnung sind und die Größe der Antenne passend ist, ist man bei digitalem Empfang besser gegen geringfügige und mittelstarke Störungen gewappnet als bei Analogem.

    Auf welchem Transponder du die Antenne am Besten ausrichtest, spielt im Großen und Ganzen keine Rolle. Gut wäre es, wenn es ein möglichst schwacher Transponder (z. B. der mit XXP, Bahn-TV) ist, der zudem auf der selben und der Gegenpolarisation noch Nachbartransponder hat.
     
  7. Stitch

    Stitch Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Zell am See/Österreich
    Technisches Equipment:
    Philips D-Box Sat, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    Nokia D-Box Kabel, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    AW: Sat Anlage kein Empfang


    Wenn Du sowas meinst,

    [​IMG]

    kannst vergessen! Ich hatte mal selber so ein Ding. Der Zeiger pendelt ständig hin und her, damit kann man keine ordentliche Einstellung machen.
     

Diese Seite empfehlen