1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SAT-Anlage installieren! Hilfe

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von walter-s, 9. Januar 2012.

  1. walter-s

    walter-s Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    hi,
    würde gerne an unserem Neubau eine SAT-Anlage anschließen.

    Es handelt sich um ein Neubau Reihenmittelhaus.
    Es ist schon einiges vorhanden, nämlich die Leerrohre, Dosen (EG, 1.OG, DG) und Kabel. Das Kabel geht vom Dachboden bis zum Keller, dort befindet sich das Ende des Antennenkabel und eine Leerdose.
    Ich möchte nun im Wohnzimmer und im Dachgeschoss einen TV-Anschluss anlegen. Desweiteren ist laut Elektriker noch eine Erdungsleitung SAT vorhanden.
    Ich habe es soweit machen lassen, da ich zuerst geplant habe den TV-Empfang über die Telekom (Entertain über I-net) machen zu lassen.
    Dies funktioniert jedoch nicht und ich warte schon seit über 2Monate.
    Habe nun entschlossen eine normale Sat Anlage zu installieren.
    Nun meine Frage:
    was muss nun alles gemacht werden?
    habe hier ein Angebot und wollte fragen ob dies alles notwendig ist:
    -SAT Sparrenhalter 89€
    -Mastzubehör 29€
    -Hirschmann Satanlage D 90 cm 108€
    -Univ.Quatro-Speisesystem 84€
    -Koaxialkabel SatAnlage (aussen) und umschaltmatrix (innen) 50 m, 37,50€
    - Erdungs-, Kleinmaterial 33€
    -Montageaufwand 490€
    -UKW verstärker 45€
    -Receiver Alternativ

    alles zusammen so um die 1200€

    meine Frage: ist der Preis in Ordnung? Muss das alles gemacht werden?
    Habe nämlich überhaupt keine Ahnung was alles nötig ist.
    Dachte man schließt die Kabel an die Schüssel, verbindet ein Receiver mit der Dose und fertig. ;)

    vielen Dank
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2012
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.735
    Zustimmungen:
    4.946
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: SAT-Anlage installieren! Hilfe

    Hier ist schon was faul.
    Bei Dachmontage ist Blitzschutz/Erdung Pflicht. Was soll das alles kosten wenn 1 Meter Erdungskabel/Blitzschutzkabel NYY-J 1x16 mm²(nach DIN VDE 0276)mit massiv Kupfer Innenleiter kostet ca. 2,80€?

    Hier Info zum Blitzschutz/Erdung/Potentialausgleich:
    http://www.kleiske.de/vde%200855/vde0855_310108.pdf
     
  3. walter-s

    walter-s Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SAT-Anlage installieren! Hilfe


    wie meinst du das genau, kenn mich in dem Gebiet nämlich Null aus?
    Angebot ist von einem Elektromeister und wurde so bei allen anderen Nachbarn auch gemacht?
     
  4. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.459
    Zustimmungen:
    4.173
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: SAT-Anlage installieren! Hilfe

    Das für 33,- keine angemessen Erdung/Potentialausgleich machbar ist.
     
  5. walter-s

    walter-s Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SAT-Anlage installieren! Hilfe

    handelt sich hierbei glaube ich nur um das kleinmaterial nicht die Erdung selbst, so sehe ich das.
     
  6. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.371
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: SAT-Anlage installieren! Hilfe

    Der Kunde denkt dass alles normgerecht ist, wenn das eine Elektrofachkraft macht. Weit gefehlt!

    Traurige Realität in der Normenflut ist, dass Endverbraucher die den festgepinnten Erdungsthread gelesen haben ziemlich schnell und oft mehr über normgerechten Blitzschutz, Erdung und Potenzialausgleich wissen als der Installateur.

    Checkliste:

    • Äußere Anschlussfahne an den Fundament- oder Ringerder zum Anschluss der Antennenerdung oder eine Blitzschutzanlage vorhanden? Bei Innenableitung an die Haupterdungsschiene sind die vorgeschriebenen Trennungsabstände nicht einzuhalten, es kommt zu gefährlichen Näherungen.
    • Antennenerdung mit einer getrennten Fangeinrichtung nach dem Stand der Technik oder nur eine Mastdirekterdungen nach den Anerkannten Regeln der Technik vorgesehen (Kabel bekommen bei einem Direkttreffer Teilblitzströme ab)?
    • Innerer Blitzschutz mit einem Potenzialausgleich der Kabel und netzgespeisten Komponentengehäuse eingeplant?
    • Falls der Multischalter im UG monteirt ist muss parallel zu den Antennenkabeln ein PA-Leiter verlegt werden, der nur am Antennenmast geerdet werden darf.
    • Antennenkabel normgerecht nach DIN 18015 zugfähig in Leerrohren oder Kabelkanälen verlegt?
    • Fotovoltaikanlage vorhanden und ins Sicherheitskonzept mit einbezogen?
    Mal sehen ob du den Ausnahmefall durchgängig normkonformer Ausführung erlebst.
     
  7. walter-s

    walter-s Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SAT-Anlage installieren! Hilfe

    um zurück aufs eigentliche thema zu kommen.
    Was muss alles gemacht werden und mit wieviel € muss ich rechnen?
    Schüssel könnte ja auch an Wand platziert werden, muss nicht unbedingt das Dach sein.

    Danke
     
  8. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: SAT-Anlage installieren! Hilfe

    Preise sind überteuert, UKW-Verstärker ohne Antenne gänzlich sinnlos...
    Sat-Schüssel an Außenwand ist besser als auf's Dach
    Anlage nach Möglichkeit in Eigenleistung errichten und vom gesparten Geld ein schönes Hausfest feiern ;)
     
  9. walter-s

    walter-s Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SAT-Anlage installieren! Hilfe

    danke für deine Antwort!
    Hast du vlt Tips für die Geräte? Was hälst du von Komplettanlagen, bei Conrad gibts schon für 200€ Schüssel + 2 receiver?!?!
    Und wie würde es mit einer Selfsat H21D2 aussehen? Da ist die Montage einfacher oder?
    Kannst mir auch Tips per pn schicken wenn du willst.

    Danke!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2012
  10. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: SAT-Anlage installieren! Hilfe

    SelfSat ist zu schwach, Conrad ebenfallls zu teuer.
    Bei Komplett-Anlagen ist meist ein 'faules Ei' drin, also eher Finger weg.
    Als Antenne empfehle ich FuBa, das ist ordentliche Qualität zum angemessenen Preis. Receiver zu empfehlen, ist sehr schwer, da man nie genau weiß, was der Betreffende damit vor hat, ich persönlich finde COMAG ganz praktisch, die sind sehr robust, einfach zu handhaben bei guter Empfangs-Leistung. Als Einsteiger optimal, später kannst Du Dir ja dann mal etwas "Gutes" gönnen...;) TV mit eingebautem Rec. gibt's auch, ist aber Geschmackssache...
     

Diese Seite empfehlen