1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat Anlage, HD Sender ruckeln, SD Empfang ok

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Manfredo, 20. Oktober 2010.

  1. Manfredo

    Manfredo Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2001
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Technisat S1
    Vantage 7100 S
    Samsung UE40C6200
    Anzeige
    Moin Gemeinde - habe ein kleines Problem mit meiner Anlage. Folgender Aufbau vorhanden

    85er Schüssel auf Astra 19,2°, LNB mit zwei Kabeln zu einem Stacker (Astro SEV Twin plus) und von dort Kabel in das Wohnzimmer, dort DE-Stacker mit einem Kabel rein und zwei raus. Soweit ok.

    Bisher vom De-Stacker
    Ein Kabel zum Vantage 7100S - Empfang super inkl HD Sender
    Ein Kabel zum Topfield 4000PVR - Empfang der SD Sender ok (kann ja nur SD)

    Den Topf möchte ich nun durch eine HD Box ersetzen. UFS 903 von Kathrein ist es geworden. Kabel angeschlossen, Erstinstallation.. (das erste Kabel hängt immer noch am Vantage und ort ist auch alles ok inkl HD Sender)


    Zweites Kabel am UFS 903

    SD Sender OK
    HD Sender ruckeln resp. bleiben stehen, Bild vorhanden

    Signalqualität 100 %
    Signalstärke liegt bei allen Sendern um/bei 78 %
    (lt Anzeige vom UFS903)


    Muß da gedämpft werden ? Oder was geht da vor ?

    Hoffe es kann jemand helfen

    Gruß Manfredo
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.185
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Sat Anlage, HD Sender ruckeln, SD Empfang ok

    Dreh mal die Ausgänge am Destacker um !

    Die haben unterschiedliche Ausgangsleistung (bedingt durch unterschiedliche Verstärkungen bzw. unterschiedliche Frequenzgänge der beiden Ausgänge).

    Wenn dann der Vantage immer noch einwandfrei läuft scheint es nicht am S-D-System zu liegen, sondern eher am Kathrein bzw. mit echt seinem nur hyper sensiblen Tuner. Dann mal den Kathrein bei einem Freund etc. anschliesen und dort austesten wie er dort "arbeitet" !
     
  3. Manfredo

    Manfredo Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2001
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Technisat S1
    Vantage 7100 S
    Samsung UE40C6200
    AW: Sat Anlage, HD Sender ruckeln, SD Empfang ok

    Danke für die Antwort.
    Ich antworte erst jetzt, da der TV Techniker die SAT Schüssel noch umgesetzt hat und hoffte, durch die dann bessere Ausrichtung das geschilderte Problem weg zu bekommen. Leider fehlgeschlagen. Es ist noch immer so, dass über den einen Ausgang
    des De-Stackers alle Sender inkl HD Sender funktionieren und am anderen Ausgang die HD Sender (bis auf Eins-Festival) nicht. Liegt auch nicht am Dekoder, denn da habe ich mehrere Möglichkeiten getestet, hin und her getauscht usw.
    Nun werde ich mir bei Amazon noch den Johansson Stacker bestellen (z zt habe ich einen von Aston oder so) und den Johansson testen. Mal sehen, ob sich da was ändert.
    Falls jemand sonst noch einen Tip hat, immer gern.
    Dämpfer und SatEndDose, alles getestet.
    Gruß Manfred
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.185
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Sat Anlage, HD Sender ruckeln, SD Empfang ok

    Von den technischen Daten hier würde ich fast sagen das dein Astro-Stacker ein gelabelter von Johansson ist (also Johansson Produkt mit Namen von Astro drauf - ist ja heute fast schon normal bei vielen "Herstellern" das sie nichts mehr selbst entwicklen/bauen).

    Daher wird dir dieser Test nichts bringen mit dem neuen Stacker-Destacker.

    In den technischen Daten kannst du auch sehen das der Stacker 2db dämpft an Anschluss 2 und am Destacker die Verstärkung am Anschluss 1 größer ist (+9db statt +6db am Anschluss 2). Da ergibt schon insgesamt 5db mehr am Anschluss 1 und daher sind Signalunterschiede da ganz normal.

    Das aber ein Totalausfall ztw. kommt kann auch an deinen Kabeln liegen, ggf. zu alt ? Diese Systeme arbeiten mit einem "Frequenzversatz", legen einfach die beiden Ebenen vertikal und horizontal zusammen auf eine Ebene hintereinader (als vertikal wird hinter horizontal angehängt - grob erklärt !). Und so kommen da Frequenzen bis 3500 MHz zu stande. Und unsere Koaxkabel, vor allem die alten, sind dafür eigentlich nicht ausgelegt. Daher dämpfen die diese hohen Frequenzen dann ungemein. Aus diesem Grund darf man auch keine Antennendose zwischen Stacker und Destacker setzen, auch die sind nur bis 2400 MHz ausgelegt.

    Lass dir das mal auf der Zunge vergehen und denk drüber nach ob ggf. hier irgendwas auf dich zutrifft (alte Kabel, Dose im Weg) !?

    P.S. bei dem Link von Astra oben zu deren Stacker-Destacker ist eine Abbildung wo 2 dieser Systeme zu einer Gesamteinheit zusammengeschalten sind und so von Quattro-LNB zum Multischalter nur 2 Kabel benötigt werden ! Es wurde hier im Forum schon div. male geschrieben "muss ich mal testen" aber noch keiner hat das bisher gemacht bzw. bestätigt das es geht. Dort steht "es geht" und zwar bis zu 60m vom LNB zum Multischalter.
     
  5. Manfredo

    Manfredo Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2001
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Technisat S1
    Vantage 7100 S
    Samsung UE40C6200
    AW: Sat Anlage, HD Sender ruckeln, SD Empfang ok

    Danke für die Information und das Feedback überhaupt.

    Der TV Techniker wird das mit dem Kabel testen, d.h. neues Kabel vom Dachboden legen und über Terrasse dann zum DeStacker, um ein Kabelproblem zu erkennen oder auszuschließen. Werde die Geräte mal mit dem Bild vom Johansson Teil bei dem Berliner SatSHop mal vergleichen. Mal sehen, ob dass das tatsächlich die gleichen Teile sind

    Danke erstmal
    Gruß Manfredo
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.185
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Sat Anlage, HD Sender ruckeln, SD Empfang ok

    Wird der beste und einfachste Test sein.

    Schau mal hier, da findest du auch das technische Datenblatt von dem Johansson zum Download (ganz unten, ist recht klein in den Anlagen !) und kannst direkt mit den Daten vergleichen die ich dir schon im Beitrag zuvor verlinkt habe.
     
  7. Manfredo

    Manfredo Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2001
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Technisat S1
    Vantage 7100 S
    Samsung UE40C6200
    AW: Sat Anlage, HD Sender ruckeln, SD Empfang ok

    Danke für die Hilfe.

    Eine kleine Frage noch, wenn ich darf: Wo muß der Stacker zwingend angebracht sein ? D.h. direkt am Mast oder sehr nah am LNB oder direkt hinter einem Multischalter ? Welche Probleme gibt es, wenn man den Stacker etwas später zwischen das Koax Kabel baut ?

    Gruß Manfredo
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.185
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Sat Anlage, HD Sender ruckeln, SD Empfang ok

    Der Stacker muss dorthin wo 2 Ausgänge am LNB / Multischalter zur Verfügung stehen (wenn also ein Multischalter vorhanden ist geht es nicht hinter dem LNB, sondern MUSS hinter den Multischalter !).

    Und das so dicht wie möglich !
     
  9. Manfredo

    Manfredo Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2001
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Technisat S1
    Vantage 7100 S
    Samsung UE40C6200
    AW: Sat Anlage, HD Sender ruckeln, SD Empfang ok


    Und das mit dem "so dicht wie möglich" hat dann wieder mit der Dämpfung des Signal zu tun, die sich durch die Kabellänge vom MS zum Stacker ergibt ?

    Gruß Manfredo
     
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.185
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Sat Anlage, HD Sender ruckeln, SD Empfang ok

    Verstehe den Sinn gerade echt null !
     

Diese Seite empfehlen