1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat-Anlage für Wohnung auf zwei Etagen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von McMike, 27. April 2010.

  1. McMike

    McMike Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Mahlzeit und guten Abend,

    ich bin derzeit Empfänger von Telekom "Media Home"...

    Übersetzt heißt es wohl so viel wie "Meide Dein zuhause"...

    Ich habe seit Einrichtung nur Probleme mit der Anlage.

    Zur Anlage selbst:

    Telefon/Internet und DIgital TV kommt aus der Telefondose.
    Dank W-Lan-Bridge empfange ich ohne Kabelverlegung auf beiden Etagen meiner Maisonette-Wohnung digitales Fernsehen.
    Oben steht ein Recorder, unten "nur" ein Reciever.
    Dennoch ist es technisch (eigentlich) möglich, unten Sendungen zu schauen, die oben aufgenommen wurden. Auch Programmierungen sind vom unteren Reciever möglich.

    EIGENTLICH eine gute Sache... Würde alles funktionieren.

    Nun überlege ist seit Tagen, was ist eine Alternative?!
    Ich möchte auf den theoretisch angebotenen und eigentich vorhandenen Komfort nicht verzichten.
    Oder sagen wir lieber, ich hätte ihn gerne!

    Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen!?
    Theoretisch kann ich tatsächlich Kabel verlegen, so viele ich will.
    Bohrungen wären auch kein Ding... Nur will ich mir all dies ersparen...

    Ich hoffe auf Eure Hilfe...:)
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Sat-Anlage für Wohnung auf zwei Etagen?

    Von der Antenne zu jedem deiner gewünschten Geräte 2 Kabel, dann bist du absolut frei in der Receiverwahl (sprich du kannst an jedem der Aufstellorte auch einen Twin-Receiver installieren mit dem du dann parallel ein Programm aufzeichnen kannst du eines anschauen kannst !).

    Aber viel mehr als Antwort gibt deine Anfrage nicht her ! Du erklärst hier warum MediaHome schlecht ist und wie es funktioniert, aber nichts darüber wie/wo du z.B. erst einmal die Antenne anbringen willst bzw. wie lange die Kabelwege sind usw. usw. usw.
     
  3. McMike

    McMike Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat-Anlage für Wohnung auf zwei Etagen?

    In der oberen Etage (Dachgeschoß) könnte ich auf dem Dach eine Antenne installieren.

    Direkt unter dem Wohnzimmer befindet sich das Schlafzimmer, welches mit dem zweiten Reciever versorgt werden soll.

    Die Frage, die ich wohl nicht klar formulierte...
    Kann ich auch bei einer Satellitenanlage von einem auf den anderen Reciever zugreifen?
    Also quasi wie jetzt? Aufgezeichnete Sendungen auf dem anderen Reciever schauen?

    Zwei Twins wären ja schon cool...

    Zwei Kabel zu jeder Empfangsstelle machen also Sinn.
    Also würde ich eine Anlage für "4 Teilnehmer" benötigen?

    Die Kabelwege wären demnach nur vom Dach ins WOhnzimmer (Das ist ja das Dachgeschoß) und runter ins Schlafzimmer.
    Also nicht unüberwindbares...
     
  4. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.159
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Sat-Anlage für Wohnung auf zwei Etagen?

    Du hast aber bei der Dachmontage den Blitzschutz / die Erdung und auch den Potentialausgleich nicht berücksichtigt. Ist trotz Verteuerung der Anlage zwingend mit einzuplanen!
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sat-Anlage für Wohnung auf zwei Etagen?

    Klar, brauchst nur Receiver die das unterstützen. Weil rein technisch ist das ja kein Problem aufnahmen anstelle von der internen HDD, von einer HDD irgendwo im Netzwerk abzurufen.

    Die Klassiker für sowas sind Dreambox, Reelbox usw. Aber auch ein Blick nach Vantage und Co. könnten lohnen.

    cu
    usul
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Sat-Anlage für Wohnung auf zwei Etagen?

    Ist der Mast schon vorhanden ?

    Dann eine ca. 80cm Antenne daran mit einem QUAD-LNB !

    Das hat 4 Ausänge an die man 4 Receiver direkt anschliesen kann bzw. 2 Twin-Receiver (dann jeweils 2 Kabel zu jedem Twin-Receiver !).

    Fertig ist das Ganze !

    Als Antennendosen im Falle eines Twin-Receivers einfach eine "4-Loch Antennendose" nehmen, an die kann man die beiden kommenden Kabel direkt anschliesen und die hat dann 2 Ausgänge für SAT !

    Das ist ja wie von "Kuchen backen" auf "Arschbacken" zu kommen !?! :eek:

    Fängst du im Alphabet auch bei N an und kommst dann irgendwann zum A zurück ?

    Anfrage: "Ich brauche ein Auto, was empfehlt ihr mir ?"
    Antwort: "Aber denke dran, wenn das Profil unter 5mm ist musst du die Reifen wechseln"

    P.S. was natürlich nicht aussagt das keine Erdung/ kein Potentialausgleich gemacht werden muss, man könnte ihm aber das in Reihenfolge A, B, C.. erklären und nicht bei H anfangen ! :winken:
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Sat-Anlage für Wohnung auf zwei Etagen?

    Ja, das geht ! Musst aber die Geräte via Router verbunden haben.

    Also via Netzwerk (Kabel oder WLAN bei einigen Geräten, z.B. Octagon SF-1018, auch möglich !) die beiden Geräte vernetzen. Du kannst da dann sogar noch deinen PC mit reinbringen in das Netzwerk und Daten, Bilder, Musik etc. von dem an die Geräte senden bzw. von dort abrufen !
    Auch ist ein "Streaming" möglich, d.h. etwas direkt vom Receiver auf den PC aufnehmen bzw. eine Netzwerk-Festplatte als Aufnahmemedium verwenden, spart dir so die Festplatte im Receiver selbst (bzw. in beiden !)
     
  8. McMike

    McMike Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat-Anlage für Wohnung auf zwei Etagen?

    Okay, damit habe ich ja tatsächlich alle Antworten!

    Ich habe tagelang überlegt, das Geld für Telekom doch lieber in eine vernünftige Anlage zu investieren!

    Dank Eurer Infos werde ich mich nun nach den für mich am besten geeigneten Geräten umschauen und dann mal montieren (lassen).

    Es gibt einen Mast auf dem Dach, da muß ich schauen, ob noch eine dran gehen würde!
    Wenn nicht, nutze ich die Gaube neben der Terasse...

    Da ich mich selbst von der Montage wohl fernhalten werde, gehe ich davon aus, dass Sachen wie Erdung und dergleichen mit erledigt werden würden.

    Danke für die wirklich nützlichen Infos!

    :)
     
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Sat-Anlage für Wohnung auf zwei Etagen?

    P.S. und kauf dir das Equipment im Netz, ist günstiger und du bekommst das was gut ist (mit Infos von hier).

    Z.B. den Mast als "Sparrenhalter"

    Und dann lass die Anlage aufbauen wenn du dir das nicht zutraust
     

Diese Seite empfehlen