1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat-Anlage für 13Teilnehmer

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von wannne, 1. Dezember 2012.

  1. wannne

    wannne Neuling

    Registriert seit:
    29. November 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich bin absoluter Neuling was Sat-Anlagen angeht ,(deshalb entschuldige ich mich im voraus ,wenn ich dumme Fragen stelle),lese aber schon eine weile heimlich in diesem Forum mit .
    Ich will eine Sat-Anlage für 13 Teilnehmer bauen .
    Im Haus verlaufen alle Coax-Kabel in ein Medienschrank im Keller .
    5 Kabel vom Medienschrank raus aufs Garagendach.
    Ich schreibe mal alle Kabellängen hin ,ich weiß aber nicht ob das hier notwendig ist .
    1 - 19m 7 - 9m 13 - 10m
    2 - 15m 8 - 6m
    3 - 12m 9 - 12m
    4 - 17m 10 - 4m
    5 - 9m 11 - 10m
    6 - 13m 12 - 10m

    Vom LNB zum Multischalter sind es 35m.
    Alle Kabel sind LCD 111.

    Jetzt habe ich mir mal paar Sachen zusammengestellt .
    Ich habe alles von einem Hersteller gewählt, da ich denke das es da keine probleme geben wird ,was Kompatibilität angeht .

    Antenne: Kathrein CAS 90gr
    LNB: Kathrein UAS 584
    Multischalter: Kathrein EXR 1516

    Jetzt habe ich was von KAZ 11 gelesen ,sind diese notwendig?
    Mus ich bei diesen Kabellängen ein Verstärker einbauen ?
    Würde diese Zusammenstellung so funktionieren ?
    Zieht der Multischlater immer Strom ,auch wenn keiner TV schaut oder geht der in Standby/Aus?
    Mit wie viel Stromverbrauch rechnet man pro Jahr für so eine Anlage ?

    danke wannne
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.159
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Sat-Anlage für 13Teilnehmer

    Viel gelesen vor diesem Beitrag hast du nicht, nur ganz wenige Beiträge unter diesem nennt sich einer => http://forum.digitalfernsehen.de/fo...vb-s/314419-anlage-fuer-10-12-teilnehmer.html .... ob nur 10, 12 oder 13 ist grundlegend kein großer Unterschied, vor allem wenn man wie du weiß das es mit dem EXR1516 Multischalter mit 16 Ausgängen gibt.

    Dann hast du auch die http://forum.digitalfernsehen.de/fo...ten-fuer-anfaenger-sammlung-keine-fragen.html nicht gelesen und vor allem auch nicht das oben weiterhin fest angepinnte (weil wichtig) Thema => http://forum.digitalfernsehen.de/fo...1-satanlage-richtig-erden-33.html#post5456671 (das ist ein Direktlink - den und die folgenden 3-5 mal lesen hier) .....

    Zum Thema "was ist gute Technik" wirst du in dem o.g. Beitrag mit den 10-12 Anschlüssen viel lesen. Deine Kabellängen, mit diesen riesen Kabel, sind absolut kein Problem... Antennen- und LNB-Wahl finde ich OK (nur eben sehr sehr teuer !), beim Multischalter würde ich zum Jultec JRM0516T raten (dann erübrigt sich auch deine Frage nach "schaltet der ab" da dieser voll receivergespeist ist - siehe Glossar unter www.jultec.de mit Erklärungen).

    Bei deinen Kabellängen-Angaben musste ich jetzt 3x hinschauen.... das sollen 13 verschiedene Angaben sein, kommt etwas quer rüber in dem angewendeten "Style" der Positionierung hintereinander .... drag&drop Problem aus einer Tabelle wohl !
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2012
  3. wannne

    wannne Neuling

    Registriert seit:
    29. November 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat-Anlage für 13Teilnehmer

    viel mitgelesen ,nur die tread´s die du aufgelistet hast nicht , außer den link http://www.voltimum.de/files/de/filemanager/voltinorms/voltinorms0725.pdf

    den link http://forum.digitalfernsehen.de/for...eilnehmer.html hab ich mir grad durchgelessen .Der besteht für mich aus 50% nur aus sinnlosen posts.

    Den Jultec schaue ich mir mal an .Der Preis ist ja aber schon stück teurer als der EXR 1516 .Mich würde trotzdem interessieren was so an Stromkosten/Jahr bei beiden anfallen .

    Meine Kabellängeangabe war eigenlich lesbar , nur halt die Werbung ,schiebt das alles bischen zusammen .
    hier nochmal
    NR.1 19m
    NR.2 - 15m
    NR.3 - 12m
    NR.4 - 17m
    NR.5 - 9m
    NR.6 - 13m
    NR.7 - 9m
    NR.8 - 6m
    NR.9 - 12m
    NR.10 - 4m
    NR.11 - 10m
    NR.12 - 10m
    NR.13 10m

    Es gibt ja noch den Kathrein EXR 516/ECO,

    danke wannne
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2012
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.159
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Sat-Anlage für 13Teilnehmer


    Dann hast du die passenden Beiträge überlesen, vor allem die was vorne in der Rubrik fest angepinnt sind sollte man aber nicht "überlesen" ! Habe dir jetzt Sachen direkt verlinkt, das bereits zuvor.

    Dann bleiben ja 50% sinnvoller Inhalt ...
    Weiterhin noch dutzende andere Beiträge die man über die Boardsuche findet (z.B. mit Suchworten "Stromverbrauch", "Jultec JRM", "Erdung", "Empfehlung", etc.).

    Ein Mercedes ist auch teurer als ein Fiat, das hat aber meist auch einen Grund. Das Forum hier bietet viele Beiträge wo Schalter verglichen wurden (z.B. auch der direkt verlinkte der dazu 50% sinnvoll ist !).
    Stromkosten kann man nicht "berechnen", alleine bei einem receivergespeisten System würde das von der TV-Nutzungsdauer abhängen, also von der Zeit in der die Receiver eingeschalten sind. Alle Geräte haben aber Angaben zum Verbrauch...
     
  5. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Sat-Anlage für 13Teilnehmer

    Edit / Berechung falsch, Daten falsch herausgelesen:

    Ganz grob: Der EXR1516 genehmigt sich laut BDA Kathrein mit LNB UAS 484 14 W, ohne 6,5 W. Wenn man den Unterschied auf ein Jahr hochrechnet, wären das 66 kWh und bei 22 ct/kWh gut 14 €. Gegenrechnen muss man einen geringern Stromverbrauch der Receiver, die am EXR 1516 weniger Stromlast tragen müssen. Möchte man sparen, könnte man ein noch stromsparenderes LNB einsetzen.

    Allerdings kann man EXR 1516 und JRM0516T nicht 1:1 vergleichen: Der EXR 1516 hat eine aktive Terrestrik, bei der allerdings eine nicht unerhebliche Dämpfung im Terrestirk-Pfad verbleibt > Verteilung von z.B. UKW könnte mit dem EXR 1516 noch ohne Verstärkung funktionieren, muss aber nicht. Ein Vorteil ist das aber nicht unbedingt, weil EXR 1516 für Terrestrik-Verteilung nicht erste Wahl ist: Die Teilnehmerentkopplung liegt bei mageren 25 db.

    Wann man statt der CAS 90 (reichlich groß nur für Astra 19,2°) z.B. eine Preisner S85QSD (oder S75QSD) und statt des UAS 584 z.B. ein Alps Quattro-LNB (Alps stellt auch das Innenleben der UAS-LNBs her) nähme, käme man zusammen mit JRM0516T auf ähnliche Gesamtkosten.


    Gut wären die schon. KAZ 11 alleine reichte aber lediglich dann, wenn die Antenne im Schutzbereich des Hauses oder einer Fangeinrichtung montiert würde. Im Fall einer erdungspflichtig montierten und direkt geerdeten Antenne müsste man die Überspannungsableiter KAZ 11 (vor dem Multischalter montiert) mit Blitzstromableitern KAZ 12 (direkt nach Hauseinführung der Antennekabel montiert) kombinieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2012
  6. Millex

    Millex Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Sat-Anlage für 13Teilnehmer

    Das kannst du dir ausrechnen, laut Bedienungsanleitung braucht der EXR 1516 mit UAS 484 6,5 Watt. Also bei 30 Cent/kWh wären das rund 17 Euro im Jahr.
     
  7. wannne

    wannne Neuling

    Registriert seit:
    29. November 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat-Anlage für 13Teilnehmer

    soo.hab mich jetzt mal mit der SAT-Anlageweiter beschäftigt.
    Die CAS 90 wird wahrscheinlich bischen überdimensioniert sein für Astra 19.
    Ich habe mir jetzt mal 2 sSsteme zusammengestellt ,weiß aber nicht welches .
    CAS 80gr + UAS 584 + 516/ECO
    oder
    CAS 80gr + UAS 584 + JRM0516T

    Die Schüssel und LNB werden es schon werden , nur halt vom Switch her, weiß ich noch nicht .
    Zum 516/ECO finde ich nicht viele Berichte im Forum .

    Könnte mir jemand sagen welche Vor-/Nachteile der JRM0516T gegenüber dem 516/ECO hat ?
    Kann ich jeden x-belibigen Reciver bei den Netzlosen MS verwenden ?

    danke wannne
     
  8. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Sat-Anlage für 13Teilnehmer

    Die CAS 80 spielt nicht in einer Liga mit der CAS 90 (z.B. geringere Blechstärke). Ich ordne die Qualität von S75/85QSD höher als die der CAS 80 ein.

    Und vor allem finde ich bei Kathrein nirgends eine Angabe zum Eigenstromverbrauch. Daher würde ich, strebt man einen Betrieb ohne Netzteil an, zum JRM0516T greifen.

    Als Vorteil des 516/ECO mag man die Option ansehen, ein Netzteil anschließen zu können. Dann hätte man aber einen Netzteil-versorgten Schalter ohne Standby.
     
  9. wannne

    wannne Neuling

    Registriert seit:
    29. November 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat-Anlage für 13Teilnehmer

    Gibt es eigentlich Nachteile ein ,wenn man ein switch ohne netzteil (extern strom) nimmt ?

    Wenn ich zu Preisner greife kann ich kein UAS 584 verwenden ,oder ?

    Was Für Blechstärke hat den CAS 80?

    danke
    wannne
     
  10. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Sat-Anlage für 13Teilnehmer

    Diese Diskussion hatten wir erst in Anlage für 10-12 Teilnehmer, etwa ab #9: Ein teildefekter Receiver oder einer, der unüblich und meines Wissens auch gegen Vorgaben von SES verstoßend nicht mind. 300 mA Strombelastbarkeit aufweist, kann an einem Multischalter mit Netzteil noch funktionieren, während es an einem ohne Netzteil zu einem Umschaltproblem kommen kann. Gleiches gilt für eine teildefekte Kabelverbindung.

    Netzteil ja oder nein hat auf die Signalqualität keinen Einfluss!

    Korrekt: An eine CAS-Antenne passen zwar mit Adapter auch Fremd-LNBs, aber umgekehrt kann man die UAS-LNBs nicht an Fremdantennen montieren. Warum wohl gibt es für Adapter zur Montage von UAS-LNBs offenbar keinen Markt?

    CAS 90: 1,8 mm
    S85QSD: 1,67 mm
    Gibertini SE: 1,5 mm
    CAS 80: 1,2 mm

    (Quelle: BFM-Shop)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2012

Diese Seite empfehlen