1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SAT-Anlage ausrichten

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Eddi007, 10. September 2010.

  1. Eddi007

    Eddi007 Neuling

    Registriert seit:
    10. September 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!

    Die SAT-Schüssel tut seit min. 12 Jahren ihren Dienst. Nun könnte ich mit einem Messgerät, das mir zur Verfügung steht, die Ausrichtung überprüfen. Allein das Lösen der Schlüssel und die Gefahr, sie ganz zu verstellen, halten mich ab.

    Empfiehlt es sich nach so vielen Jahren eine Schüssel neu auszurichten? Ist das mit so einem Messgerät schwierig (ich bewege mich in 7 Meter Höhe!)?

    Das neue dig. LNB habe ich mit der alten Halterung befestigt. Das ging gut. Das LNB ist nur nach unten etwas länger. Kann ich davon ausgehen, dass es somit auch die optimale Position hat oder kommt es da auf Millimeter an?

    Festgestellt habe ich, dass das neue dig. LNB mit dem dig. Multiswitch dahinter empfindlicher auf Regen reagieren (Schnee im Bild). Ist das normal? Die vier Enden des LNB stehen nach unten so weit hervor, dass sie von der Schutzhülle nicht gegen Regen geschützt sind. Ist das ein Problem?

    Danke!

    Eddi
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.491
    Zustimmungen:
    3.758
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: SAT-Anlage ausrichten

    Man kann alle Fragen in 1 Thread stellen.Du hast schon ein.

     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2010
  3. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: SAT-Anlage ausrichten

    Bei einem analogen Receiver kommt es zu Schnee im Bild wenn nicht gut ausgerichtet. Ein digital Receiver ist dann verpixelt oder das Bild fällt ganz aus. Du solltest deine Schüssel nachjustieren.
     
  4. Eddi007

    Eddi007 Neuling

    Registriert seit:
    10. September 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SAT-Anlage ausrichten

    Kann man und habe ich. OK. Und was nun? Eine Fragen sind immer noch unbeantwortet; bis auf den netten Hinweis, nachzujustieren, was ich gerne tue.
     
  5. ak5689

    ak5689 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2010
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic 55Zoll
    Panasonic 19Zoll
    Panasonic 32Zoll
    Panasonic 42Zoll
    Fire TV Stick
    SAT Spiegel TRIAX 78
    Multifeed Astra/Hotbird
    AW: SAT-Anlage ausrichten

    Hast du schon einen digitalen Receiver angestöpselt ? Welche Werte werden angezeigt ? Wichtig dabei ist die Signalqualität !!! :eek:
     
  6. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.690
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: SAT-Anlage ausrichten

    Hmm,
    normalerweise sollte man nach dem Einbau eines neuen LNB zumindest neu feinjustieren, weil sogar bei LNBs der gleichen Serie die Lage der eigentlichen Antenne hinter den Abdeckdeckel des LNB etwa streut.

    Ob sich eine Neu-Justage lohnt, kann man vielleicht herausbekommen, ohne viel zu Lösen:

    (Bei Dünnblech-Schüsseln muss man aber vorsichtig sein, um nichts zu verbiegen)

    Am Rand der Schüssel nacheinander rechts/links/oben/unten etwas nach hinten ziehen.
    Dadurch verstellt man kurzfristig die Schüssel in die entsprechende Richtung.
    Fällt in allen Richtungen der Ausschlag des Messgerätes ab, oder bleibt zumindest konstant, ist die Schüssel einigermaßen sicher immer noch korrekt justiert.

    Steigt in eine der Richtungen der Ausschlag, muss man in diese Richtung Nachjustieren.
    Dazu sollte man aber die Schrauben nicht komplett lösen, sondern nur soweit, daß man die Antenne mit etwas Kraft drehen kann.
    Bei meiner Befestigung kann man die Schrauben des Klemmsteges der Masthalterung schrittweise an der einen Seite eine Umdrehung lösen, und an der Anderen Seite dann anziehen. So dreht sich die Antenne dann sehr schön kleinschrittig in eine Richtung.
    Wenn nur in der Elevation ein Fehler steckt, braucht man natürlich am Mast gar nichts zu lösen.
     

Diese Seite empfehlen