1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat Anlage aufbauen ...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von niva.naod, 15. Juni 2011.

  1. niva.naod

    niva.naod Neuling

    Registriert seit:
    15. Juni 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi,

    ich möchte gerne auf SAT umsteigen und bräuchte Tipps, was ich alles anschaffern muss...

    Mein Ziel ist es in 6 Räumen DVB-S (+8 DVB-T) bereitzustellen.
    Dann möchte ich Astra & Eutelsat (oder brauche ich noch mehr?)

    Was brauche ich alles dazu (muss nicht High-End sein, aber doch schon brauchbare Qualität) und gibt es Händlerempfehlungen?
     
  2. schaumal77

    schaumal77 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sat Anlage aufbauen ...

    Erst mal HIER informieren.
     
  3. panamera

    panamera Senior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2009
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Loewe Individual 52 Compose FULL-HD+
    AW: Sat Anlage aufbauen ...

    Einen vernünftigen 85cm Alu-Spiegel mit Multifeedhalterung, 2x Quattro LNB und einen 9/8 Multischalter würde ich empfehlen.
    Achte beim Spiegel auf robuste Halteteile, kein Spiegel mit Plastik-Rückenteil vom Baumarkt. Für eine gute Antenne kann man zw. 50 und 150 Euro ausgeben. Die taugt dann aber auch was und fällt bei ersten Sturm nicht runter.
    Quattro LNBs und Multischalter gibt es von verschied. Anbietern in ordentlicher Qualität.
    Kauf Dir aber keine China-Billig-Multischalter mit "vergoldeten" Anschlüssen zu Dumpingpreisen. Die sind extrem schlecht und taugen nichts. Ich habe so ein Teil von PMSE auch schon mal ausprobiert - Fazit: Ab in den Müll !

    Dazu brauchst Du noch ordentliches Koaxkabel (90dB oder besser), evtl. sogar Quattrokabel zwischen den LNBs und dem Multischalter.

    Das ganze muß mit einer stabilen Halterung befestigt werden. (Wand ? Dach ? ...)

    Ggf. muß die Anlage geerdet werden.
    Tip: http://forum.digitalfernsehen.de/fo...ngsblock-wo-ueberall-muss-geerdet-werden.html

    Entsprechende Receiver oder Fernseher mit Rec. hast Du schon ?
     
  4. janogla

    janogla Senior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sat Anlage aufbauen ...

    Hallo niva.noad,

    welchen Astra und welchen Eutelsat? Über Astra 19,2°E empfängst du alle deutschen Sender wie ARD, ZDF, RTL usw. und über 13°E keine weiteren deutschen Sender sondern nur "ausländische".:winken:

    Du könntest 28°E anpeilen, hier gibts nur englisches TV, aber vom feinsten. Und da wäre noch Badr4 auf 26°E, hier gibts auf Dubai Sports HD Bundesliga for free.

    Das ganze lässt sich mit z.B. einer Gibertini 100 XP + Multifeedschiene mit zwei Quattro-LNBs und 9/8er Multischalter (9=8xSAT+1xDVB-T und 8=8 Receiver) verwirklichen.

    Wenn es denn drei Satelliten sein sollen brauchst du noch ein drittes LNB, je nachdem wieviele Receiver dranhängen sollen Single, Twin oder Quad und entsprechende Option-Schalter.

    Anbringen kannst du die Schüssel an der Balkonwand (falls vorhanden), keine Erdung erforderlich (geringere Kosten) oder auf dem Dach.
     
  5. Kleinraisting

    Kleinraisting Gold Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sat Anlage aufbauen ...

    Achtung! panamera sagte ja: auf robuste Rückenteile achten;
    damit meint er sicher auch die Feedarmbefestigung an der Schüssel, die bei manchen Gib. 100 XP-Typen windelweich ist, im Gegensat zur stabilen Gib. 85!
     
  6. niva.naod

    niva.naod Neuling

    Registriert seit:
    15. Juni 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat Anlage aufbauen ...

    Danke für die Hinweise - ist es denn einfach 3 LNBs an die Schüssel zu hängen, oder brauche ich wenn ich zB Hotbird+19.2 und 28E zusätzlich ne 2te Schüssel.
    Kann ich eigentlich auch Quadro+Twin LNB mixen? zB Quadro für Astra und je ein Twin für 19.2+28E ? Oder wäre auf jeden Fall 3x Quadro sinnvoller?
     
  7. DO4NC

    DO4NC Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sat Anlage aufbauen ...

    Das geht an einer Schüssel.

    -LNB-Abstände beim Multifeed-Empfang - sat.beitinger.de


    Kommt drauf an, welche Sat-Positionen an welchen Ausgängen verfügbar sein sollen. Am einfachsten ist 3xQuattro mit 13/8 Multischalter, dann sind alle Positionen an allen Ausgängen verfügbar.
     
  8. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.875
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Sat Anlage aufbauen ...

    Hallo,
    bei mehr als 4 Abnahmestellen für SAT-Signale muss man einen Multischalter nehmen.

    Wenn man nur ein oder zwei Empfangsstellen für mehr als Astra 19.2 haben möchte, könnte man einen 4+1 auf 8 Multischalter für DVB-T und 19.2 nutzen.
    Empfangen wird dieser dann mit einem QUATTRO (nicht Quad) LNB.

    In jden Abgang für "Luxus" Sat-Anschlüsse aus diesem Multischalter kommt dann je ein Diseqc-Schalter.
    Vom jeweiligen LNB für die weitere Position (mit Ebenenumschaltung, je nach gewünschter Zahl von Anschlüssen Single-, Twin- oder Quad-LNB) geht dann je eine Leitung bis zu jedem Diseqc-Schalter.
    Auf den "Luxus" Sat-Anschlüssen ist wahrscheinlich kein DVB-T-Empfang möglich.

    Ob 28,2 für Dich empfangbar ist, hängt von Deinem Wohnort ab: Je weiter im Südosten, desto schlechter empfangbar. In Dresden sind Monster-Schüsseln nötig.
     
  9. niva.naod

    niva.naod Neuling

    Registriert seit:
    15. Juni 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat Anlage aufbauen ...

    Welche Hersteller sind bei 13/8 Multischalter zu empfehlen?

    Wenn ich so die Preise anschaue, kann ich's nicht erkennen, was überteuert billigware und was günstige gute ist ...
     
  10. DO4NC

    DO4NC Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sat Anlage aufbauen ...

    Die Meinungen gehen da auseinander. Ich habe einen von Smart, der hat mich noch nicht im Stich gelassen.
     

Diese Seite empfehlen