1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SAT-Anlage - angemessener Preis?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von MichaelS, 20. März 2007.

  1. MichaelS

    MichaelS Junior Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    32
    Anzeige
    Hallo,

    ich plane in für ein neues Ferienhaus die Errichtung einer SAT-Anlage.

    folgende Eckdaten:

    DVB-S (Sat) + DVB-T (als Reserve)

    Antenne(n): Kathrein oder Hirschmann, 80 cm
    Antennenbefestigung: ?
    Quattro LNB: Kathrein UAS 484 (oä)
    Multischalter: Spaun SMS 5602 NF (5/6)
    insgesamt 6 Antennendosen (buchsen), davon 2 für Twin-Receiver im Wohnzimmer
    1 Receiver: Kathrein UFS 821
    Kabel: ?

    Ich habe vom Elektriker der Baufirma (Österreich, Steiermark) einen ersten Kostenvoranschlag (nicht detailliert, nur pauschal). Dieser beläuft sich inkl Einbau und Ust auf EUR 3.500,-.

    Mir kommt dies etwas hoch vor.

    Was ist Eure diesbezügliche Meinung.

    danke für Rückmeldungen.

    lg,

    Michael
     
  2. MichaelS

    MichaelS Junior Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    32
    AW: SAT-Anlage - angemessener Preis?

    Ergänzung: Einbau ohne Verkabelung; Preis bereits an anderer Stelle enthalten.
     
  3. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: SAT-Anlage - angemessener Preis?

    Recht saftiger Preis...:eek:
    Wenn ich nochmal auf die Welt komme, gründe ich auch eine Baufirma in der Steiermark...:rolleyes:
     
  4. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: SAT-Anlage - angemessener Preis?

    mir scheint es, dass du finanziel auf rosen gebettet bist. ich würde das nicht so teuer anlegen.
    Preise in D

    GIBERTINI 85 cm spiegel 40 €
    set MS 5 / 8 und Quattro LNB 50 €

    evt terrestrische antenne für DVB T ( braucht man aber nicht, wenn man DVB S gut konfiguriert hat ) preis ????

    kleinmaterial und kabel. dosen zusammen 200 € ( äusserst hoch gerechnet )

    TECHNISAT MULTYMEDIA TS 1 ( für DVB S und DVB T kombireciever ) ca. 150 € das stück.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2007
  5. MichaelS

    MichaelS Junior Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    32
    AW: SAT-Anlage - angemessener Preis?

    der Preis von EUR 3500 relativiert sich noch etwas, weil hier auskunftsgemäß bereits 5 Reciever eingerechnet waren.

    Wenn ich das auf einen Receiver reduziere verbleiben EUR 2500 (immer noch genug).
     
  6. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: SAT-Anlage - angemessener Preis?

    Meiner Meinung nach, lässt sich das Angebot schlecht einschätzen, da es immer schwammiger wird, was im Preis enthalten ist und was nicht!

    Du nennst oben einen Receiver "Kathrein UFS 821". Das ist ein Festplattenreceiver, der neu keinesfalls unter 300 EUR erhältlich ist. Real kann man für diesen Receiver ca. 400 EUR rechnen, was bei 5 Receivern bereits eine stolze Summe von 2000 EUR ergibt. Ich gehe jedoch mal davon aus, dass nicht 5 Festplattenreceiver zum Einsatz kommen und die anderen Receiver einfacherer Bauart sind.

    Die Preise für die Hardware sind im Internet recht günstig zu recherchieren. Dabei sollte man fairerweise für die Berechnung nicht die günstigsten Online-Preise in Betracht ziehen, sondern die etwas höheren Preise von großen Versandhäusern (die etwa bei der UVP liegen). Man bedenke, dass man Beratung und (hoffentlich) fachgerechte Installation mitbezahlt. Wenn man die Preise für die Hardware ermittelt hat, bleibt der Rest übrig für die Arbeitsleistungen. Alleine die Erdung der Antennenanlage kann vom Umfang her von wenigen EUR bis einige hundert EUR umfassen! Je nach dem, ob die Antenne auf dem Dach installiert wird oder nicht und wo die Potentialausgleichsschiene liegt.
     
  7. MichaelS

    MichaelS Junior Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    32
    AW: SAT-Anlage - angemessener Preis?

    nunmehr:

    80 cm Antenne, vermutlich Hirschmann
    Quattro LNB: Kathrein UAS 484 (vielleicht alternativ Alps Quattro LNB BSTE9 ?)
    Multischalter: Spaun SMS 5602 NF (5/6) (alternativ vielleicht Schwaiger?)
    insgesamt 6 Antennendosen (buchsen), davon 2 für Twin-Receiver im Wohnzimmer
    1 Receiver: Kathrein UFS 821 (alternativ Humax PDR 9700)

    vorgeschlagener Preis (ohne Kabel im Haus) nun ca EUR 2500.

    ist das OK (ich weiß, immer noch einige Unbekannte)?

    lg,

    Michael
     
  8. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: SAT-Anlage - angemessener Preis?

    Das schließt sich bereits aus und lässt darauf schließen, dass entweder der "Fachmann" keine Ahnung hat oder du dich bei dem Angebot verlesen hast. Kathrein LNB passen nur auf Kathrein-Antennen (und Baugleiche wie z. B. Astro). Folglich: Wenn du ein Kathrein LNB möchtest, musst du auch einen Kathrein-Spiegel haben. Umgekehrt gibt es Adapter die die Installation von Standard-LNB an Kathrein-Spiegeln ermöglichen. Hirschmann-Spiegel haben eine Standard-LNB-Aufnahme.

    Mein Vorschlag und meine Meinung dazu wurde offensichtlich überlesen oder bewusst übergangen, aber ok, die Planung muss jeder für sich selber übernehmen.

    6 Antennendosen lassen sich nicht anschließen, wenn davon 2 für Twin-Receiver sein sollen und am Multischalter nur 6 Ausgänge zur Verfügung stehen. Mit dem Multischalter kannst du beim Einsatz (Planung) von zwei Twin-Receivern lediglich 2 (zwei!) zusätzliche Receiver anschließen. Daher auch mein Unverständnis warum du den Multischalter (bewusst?) so knapp kalkulierst. Zumal eine zukunftssichere Lösung preislich bei diesem hohen Betrag kaum ins Gewicht fallen würde.
     
  9. MichaelS

    MichaelS Junior Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    32
    AW: SAT-Anlage - angemessener Preis?

    Sorry;

    die (hoffentlich) Missverständnisse liegen vermutlich an meiner Unkenntnis.

    hätte gerne in 5 Zimmern in Summe 6 Antennendosen (davon im Wohnzimmer 2 für einen Receiver mit Twin-Tuner); reicht das? (Erweiterung nicht vorgesehen - gibt nicht mehr Zimmer); habe aber auch nichts gegen einen 5/8 Multischalter.

    passt ein Kathrein Quattro LNB tatsächlich nur zu einer Kathrein-Antenne?

    welcher gute Quattro-LNB passt zu einer Hischmann-Antenne?

    bitte um weitere Unterstützung.

    danke,

    Michael
     
  10. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: SAT-Anlage - angemessener Preis?

    Ja, das ergibt sich schon alleine aus der mechanischen Befestigung. Es gibt keine Adapter, die es ermöglichen Kathrein LNBs an Standard-Halterungen zu befestigen! Meines Erachtens würde es auch gar keinen Sinn machen! Wenn du mal einen Kathrein LNB in der Hand hattest, wirst du merken, dass einige Feedarme von Billigschüsseln mit labilem Feedarm da kapitulieren müssten. Ganz zu schweigen vom Multifeedeinsatz. Neben den elektrischen Qualitäten von Kathrein LNBs spielt meiner Meinung auch die mechanische Stabilität des LNBs und die Harmonie mit den äusserst stabilen und mechanisch ausgeklügelten Reflektoren eine ausschlaggebende Rolle für ein hochwertiges System!

    Auch andere Hersteller wie Fuba, Hirschmann, ... fertigen hochwertige und recht stabile Spiegel. Dann kommt aber immer ein Standard-LNB zum Einsatz! Welche Marken hier besonders empfohlen werden, lässt sich hier im Forum oft genug nachlesen.
     

Diese Seite empfehlen