1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat 1 und Pro 7 über Digital Sat

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von DerKlausi, 3. November 2007.

  1. DerKlausi

    DerKlausi Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    19
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe nun einige Beiträge hier gelesen aber bin nicht wirklich weiter gekommen.

    Ich betreibe eine digitale+analoge antenne mit eutel und astra, astra "schielt".

    daran hängt ein multischalter und daran dann 6 endstellen. mittlerweile alle mit digitaltuner.

    ich habe an einer endstelle das problem das völlig sporadisch und ohne für mich erkennbaren grund der empfang von sat1 und pro7 gestört ist.

    zu dieser stelle gehen 2 kabel und es hängt ein twin tuner dran. (topfield pvr 5000 masterpiece)

    meist sind beide tuner gestört, selten geht auch mal einer und nur der andere ist gestört.

    wenn ich mir die signalqualität ansehe, schwankt diese sehr stark wenn störungen auftreten.

    ist es richtig das bei digital sat die dect telefongeschichte nicht mehr stört?

    ach ja, andere tuner am multischalter können sat1 und pro7 empfangen während es an dem anderen gestört ist.

    da ich eutel sowieso nicht mehr brauche werde ich wohl morgen die antenne umbauen (euro lnb weg und astra lnb auf diese stelle) und die antenne neu ausrichten. ich hoffe mir dadurch das problem zu lösen...

    hat jemand noch eine idee was ich versuchen könnte?

    vielen dank :)
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Sat 1 und Pro 7 über Digital Sat

    Schüssel besser aurichten ist schon die richtige Idee.
    Am besten auf dem Pro7/Sat.1 Transponder die Signalquallität optimieren.

    DECT störte nur auf dem alten Pro7Sat.1 Transponder. Auf dem neuen ist das nicht relevant. Aber anscheinend will der neue eine gut ausgerichtete Schüssel.

    cu
    usul
     
  3. DerKlausi

    DerKlausi Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    19
    AW: Sat 1 und Pro 7 über Digital Sat

    Hallo,

    die Antenne ist nun umgebaut, also ganz normal ein quad lnb (analog h+l und digital h+l) an einem spaun sms 5602 nf multischalter.

    ausrichtung ist sogut es ging.

    nun hatte ich aber wieder probleme mit sat1 und pro7. ich habe daraufhin den fehler am multischalter gesucht. dort habe ich die möglichkeit (denke ich) die eingangspegel zu regulieren. ich habe den regler vom digitalen hi/lo nun verändert und denke dadurch den pro7 teil verstärkt zu haben. naja, der sender war dann besser da.

    dabei ist mir aufgefallen, dass auf den steckern eine geringe spannung ist. (kam zufällig an eine rohrleitung und habe einen leichten "schlag" bekommen). ist das normal? falls nein, was sollte ich dagegen machen?

    ist meine annahme, das ich durch die zuvor genannte veränderung die eingangssignale verstärkt bzw. abgeschwächt habe richtig?

    noch eine frage: der multi hat eine einstellmöglichkeit für die spannung. 12v 18v und 22khz. was bedeutet dies? es steht im moment auf 12 v, ist das richtig?
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Sat 1 und Pro 7 über Digital Sat

    Hast du mal versucht auf diesem Sender zu optimieren? Auch das LNB drehen und rein-/rausschieben.
    Schüssel hoch-/runterkippen hast du auch probiert?

    Schüssel einrichten ist nicht nur links/rechts drehen.

    Damit kann man die Pegel an den Eingangspaaren abschwächen um dann nachher für beide Bänder den selben Pegel zu haben. Ich würde den erstmal auf null lassen.

    BTW: Hast du was am terristischen Eingang? Wenn nicht kannst du die Terristik deaktivieren (Spart Strom). Das ist ja auch son kleiner Regler für vorhanden.

    Schau mal hier unter Potentialausgleich. Bei den gepinnten Beiträgen für Einsteiger gibts AFAIK gute Artikel.

    Das sit wenn du Quad-LNBs am Multischalter betreiben willst.
    Ist das LNB für den Betrieb an 12 Volt vorgesehen, dann nimm diese Einstellung (12 Volt passt aber bei dir wohl schon).

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2007
  5. DerKlausi

    DerKlausi Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    19
    AW: Sat 1 und Pro 7 über Digital Sat

    Hallo,

    habe meinen multi gestern geerdet. irgendwie war er es nicht.

    naja, habe ein extra kabel gezogen und ihn an diese "erdungsschiene" (wo auch wasserleitungen, gasleitung etc. geerdet sind) angeschlosen.

    ich könnte mir vorstellen dass dadurch das der multi nicht geerdet war u. U. eine falsche spannung am lnb ankam, da wie gesagt der gesamte multi unter strom stand. dazu würde es in meiner theorie passen das es mal ging und mal nicht. da wir ja einen twin tuner haben und noch mehrere parteien denke ich mir, je nachdem was andere tuner empfangen könnten die störungen aufgetreten sein.

    terrestik habe ich seit ich sie nicht mehr nutze deaktiviert. besonders gut an dem multi hatte mir gefallen dass er komplett aus geht wenn kein tuner an ist. spart auch strom und schont das gerät.

    Wieso haben die multis nicht einfach so einen "dicken" stecker an dem erdung mit dran ist? wäre doch eigentlich sinnvoller, oder?

    naja, bisher lief das programm ohne probleme... aber da die fehler immer nur "mal" auftreten warten wir ab und hoffen.

    ich denke die ausrichtung der antenne ist ok. die sender haben 100 % signal, und wenn sie ausfallen schwankt es extrem stark von 0-25% ... wie erwähnt, ich hoffe es lag am nicht geerdeten multi. aber ich gestehe, ich habe sie nur rechts und links ausgerichtet. die anderen einstellungen auf 0 gelassen. (z.b. kann man ja auch das lnb drehen... da bin ich mir auch nicht bewusst worfür das gut ist)

    eine weitere frage: mein mast ist scheinbar auch nicht geehrdet. wie erde ich ihn auf dem speicher am besten? so spontan sehe ich dort nichts was zur erdung geeignet ist. der mast ist zwar nicht sehr hoch (antenne sitzt windgeschützt vorm schornstein) ... das hausdach ist deutlich höher... (hat aber auch keinen blitzableiter, nachbarhäuser sind deutlich höher) aber ich denke erdung wäre nicht von nachteil für den mast und den spiegel.

    Vielen Dank für die hinweise hier.
     
  6. DerKlausi

    DerKlausi Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    19
    AW: Sat 1 und Pro 7 über Digital Sat

    neverending Story...

    Sooo, nun habe ich folgendes festgestellt. An meinem topfield twin tuner empfange ich pro 7 und sat 1 jetzt nur noch auf einem tuner. auf dem anderen ist es schwarz.

    wenn ich mittels bild in bild beide tuner nutze und beide auf pro 7 schalte, sind beide schwarz. schalte ich den einen nun weiter, geht es auf dem anderen wieder.

    ich denke nicht mehr das es an der antennenausrichtung und erdung liegt.

    das es auf einem tuner garnicht mehr geht hätte ich ja aufs kabel geschoben. aber warum spielt der 1. tuner dann eine rolle - das verhalten verstehe ich nicht.

    ich habe in dem einen kabel 2 f-stecker mittels verbindungsstück verbunden. gibt es dafür eine bessere lösung? kabel ersetzen geht leider nicht ohne wand aufhauen und neu verputzen+tapezieren+streichen.

    oder hat etwa der receiver was? wie gesagt, andere receiver empfagen alles problemlos. leider kann ich aber auch kein anderen zum testen hier aufbauen.

    viele grüße vom etwas ratlosen klaus
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Sat 1 und Pro 7 über Digital Sat

    Na, du schreibst ja selber das du die Antenne nur mittels links/rechts drehen ausgerichtet hast. Das reicht nicht.
    Ich bleibe dabei, das wird an der nicht richtig ausgerichteten Schüssel liegen.

    Das verhalten deines Receivers ist da natürlich merkwürdig, aber wer weiß schon wie Receiver mit einem Signal im Grenzbereich reagieren? Und evtl. reagiert er halt zufällig besonderst empfindlich. Das würde erklären warum die anderen funktionieren.
    Wenn sonst alle Transponder gehen, und nur der Pro7Sat.1 Transponder nicht, dann muß es irgendwas mit der Ausrichtung zu tun haben. Die einhellige Meinung hier im Forum ist das der eine besonderst gut ausgerichtete Schüssel braucht (dann aber sehr stark reinkommt).

    Ansonsten, zum Verbinden von zwei Antennenkabel sind F-Stecke rund ein F-Verbinder die beste Möglichkeit.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2007
  8. Hardy22

    Hardy22 Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    1.048
    AW: Sat 1 und Pro 7 über Digital Sat

    @ DerKlausi: Hast du schon die Kabel vertauscht? Vielleicht liegt es ja am zweiten Tuner? Die Tuner von Topfield sind bekanntermaßen gut, aber das heißt nicht, dass sie absolut ausfallsicher sind.
     

Diese Seite empfehlen