1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SAT.1 überträgt Teile der U21-Europameisterschaft

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von dfboarder, 7. Februar 2004.

  1. dfboarder

    dfboarder Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2003
    Beiträge:
    378
    Ort:
    Frankfurt
    Anzeige
    Fußball: SAT.1 überträgt Teile der U21-Europameisterschaft

    Der Berliner Privatsender hat sich die deutschen Exklusivrechte an der Junioren-EM gesichert, will aber nur die Spiele des deutschen Teams übertragen. Die übrigen Begegnungen werden eventuell weiterverkauft.

    SAT.1 hat exklusiv die deutschen TV-Übertragungsrechte an der U21-Europameisterschaft erworben, die in diesem Jahr (27. Mai bis 8. Juni) in Deutschland ausgetragen wird. Damit erweitert der Berliner Sender neben der UEFA Champions League die Fußball-Live-Berichterstattung um ein weiteres Event.

    Alle Spiele mit deutscher Beteiligung zeigt SAT.1 ab dem 28. Mai jeweils ab 18.00 Uhr live. Dies wird die erste internationale Bewährungsprobe und gleichzeitig auch die Olympiaqualifikation (Athen 2004) für die Jungstars, die das Herzstück der Nationalmannschaft für die WM 2006 bilden werden.

    Die deutschen Hoffnungen für die WM 2006 wie Tim Wiese (1. FC Kaiserslautern), Philipp Lahm, Christian Tiffert (beide VfB Stuttgart) und Benjamin Lauth (TSV 1860 München) müssen ihr Können erst einmal auf dem europäischen Parkett beweisen.

    Konkurrenten der deutschen Mannschaft um den U21-EM-Titel sind Italien, die Schweiz, Portugal, Schweden, Kroatien, Weißrussland sowie Serbien/Montenegro. Titelverteidiger Tschechien konnte sich nicht qualifizieren. Die Zusammensetzung der beiden Vierergruppen entscheidet sich am 11. Februar um 12 Uhr in Frankfurt bei der Auslosung durch Rudi Völler.

    Gastgeber Deutschland ist bereits als Kopf der Gruppe B gesetzt, deren Spiele in Mainz und Mannheim ausgetragen werden sollen. Der viermalige U21-Europameister Italien führt die Gruppe A an, die in Bochum und Oberhausen spielt. Die Gruppenspiele werden in schneller Folge vom 27. Mai bis 2. Juni ausgetragen. Die beiden Halbfinals finden dann am 5. Juni in Bochum und Oberhausen statt, das Spiel um Platz 3 (in Oberhausen) und das Finale (in Bochum) werden am Dienstag, dem 8. Juni ausgetragen. Damit dauert das Turnier insgesamt nur 13 Tage und endet vier Tage vor Beginn der "großen" Europameisterschaft in Portugal.

    Dr. Roger Schawinski, SAT.1-Geschäftsführer: "Mit den deutschen Spielen der U21-EM zeigen wir schon jetzt die Stars, die 2006 mit der deutschen Nationalmannschaft die WM im eigenen Land gewinnen wollen. Die U21-EM ist für sie ein wichtiger Schritt in Richtung Weltklasse - für alle eine riesige Chance - für uns ein erstklassiger Event und die ideale Einstimmung auf die Europameisterschaft in Portugal."

    SAT.1-Sprecherin Kristina Faßler teilte auf Anfrage von TVmatrix mit, dass der Sender die Rechte an den Spielen ohne deutsche Beteiligung möglicherweise an einen anderen Sender weiterverkaufen wolle. Details nannte sie dazu noch nicht. Der wahrscheinlichste Abnehmer dürfte jedoch das DSF sein, denn der Sportsender hatte in den letzten Jahren stets die U21-Spiele der deutschen Mannschaft übertragen. Auch das nächste U21-Testspiel zwischen Deutschland und der Schweiz zeigt das DSF am 17. Februar um 20:30 Uhr live aus Bielefeld.

    Quelle: www.tvmatrix.de
     

Diese Seite empfehlen