1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satübertragung ohne Sat-Anschluss

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Torni, 24. Oktober 2013.

  1. Torni

    Torni Junior Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo,
    Ich bin gerade dabei mir im Keller ein Heimkino einzurichten. Allerdings komme ich beim Thema Sat-Übertragung nicht weiter. Für die WM nächstes Jahr, die Championsleauge, die Bundesliga oder was ich sonst so über Sat empfange habe ich noch keine gute Lösung gefunden.
    Ich habe Digitales Sat mit 4 Anschlüssen. Allerdings liegen diese 4 Anschlüsse weit weg vom Keller.
    Einen der Anschlüsse könnte ich hin und wieder Opfern um Ihn umzustecken, allerdings müsste die Übertragung dann vom 2. OG in den Keller. Um ein Kabel zu legen ist das warscheinlich viel zu viel Arbeit. Ich habe bereits von Dingen gelesen die SAT über IP, die Steckdose oder per Funk übertragen.
    Allerdings finde ich dazu keine passenden und ausreichend erklärten Themen. Das Geld spielt hier natürlich auch eine große Rolle. Ich möchte nicht die komplette Anlage umbauen, es sollte nur bei einem Anschluss bleiben, den man umsteckt o.Ä. . Vielleicht kann mir jemand helfen oder jemand hat schon Ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir eine einfache und Kostengünstige Idee liefern.

    MfG
    Torni
     
  2. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Satübertragung ohne Sat-Anschluss

    Die kostengünstigste Art, wenn man "da unten" im Keller nur ab und an mal [durch umstecken] ein Sat-Signal benötigt, ist und bleibt das gute alte Kabel; zumal man dabei ja ohne Zusatzhardware für eine Übertragung via Stromkabel oder Wlan auskommt.

    Wie der Aufwand um von 2.OG in den Keller zu kommen nun vor Ort real ist, lässt sich anhand der bisherigen Informationen ja nur erraten; sollten zb. abgemeldete Kaminzüge vorhanden sein dann kommt man recht schnell von einer Etage zur anderen.
     
  3. Max Orlok

    Max Orlok Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Juni 2012
    Beiträge:
    7.227
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Satübertragung ohne Sat-Anschluss

    Eine clevere Lösung, wenn im Keller kein SAT-Kabel verfügbar ist, wäre mit Linux/e2 Receivern und mit Partnerbox-Plugin zu arbeiten. Eine vernünftige LAN oder dLAN Anbindung ist aber Voraussetzung. Bei mir funktioniert das mit dLAN sehr gut, muss aber nicht bei jedem so sein. Kommt immer auf die Stromverkabelung an.
     
  4. Torni

    Torni Junior Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Satübertragung ohne Sat-Anschluss

    Danke schon mal für die Antworten.

    Zum Thema receiver, wäre noch zu sagen, dass ich mir für das 2.OG sowieso einen neuen holen möchte, welcher auch Sky V13 Karten lesen muss. Vielleicht gibts gibts dazu noch einen Tipp. Die Sache mit dem Linux/e2 klingt schon sehr gut(wenn ich das richtig verstanden habe kann der Receiver auch über Wlan laufen?), denn im Keller habe ich wunderbaren Wlan-Empfang und ein fähiges Gerät ist auch vor Ort. Allerdings müsste dann das Sky-Programm noch entschlüsselt werden.

    Gruß
    Torni
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2013
  5. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    879
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Satübertragung ohne Sat-Anschluss

    wenn eine Wlan Verbindung bis zu deinem 2. OG besteht, dann streame doch das Signal einfach per Wlan in den Keller.

    Zum empfang sollte ein einfacher Office PC mit VLC reichen ;)
    Zum senden wie oben schon geschrieben, ein E2 Receiver.
     
  6. Max Orlok

    Max Orlok Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Juni 2012
    Beiträge:
    7.227
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Satübertragung ohne Sat-Anschluss

    Im 2.OG eine Xtrend ET9200 (ca. 230€ ohne HDD) und im Keller eine ET4000 (ca. 120€). Die ET4000 greift dann via Partnerbox Plugin auf die ET9200 zu und nutzt einen Tuner der ET9200. Das Signal wird dann via LAN/dLAN oder WLan (Am besten kein Stick, sondern ein NETGEAR WNCE2001 - ca. 27€) auf der ET4000 empfangen. Der Speed sollte auf jeden Fall mindestens 22Mbit/s betragen, da es sonst bei HD zu Rucklern kommen kann.

    Das war ein Beispiel mit Xtrend Receivern. Man kann das aber genau so mit VU+ oder Dreambox Receivern mit e2 machen.

    Edit: V13 läuft in den von mir genannten Receivern ohne Modul in den internen Cardreadern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2013
  7. Torni

    Torni Junior Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Satübertragung ohne Sat-Anschluss

    Preislich klingt das leider schon sehr happig. (Ich weiß ich hab wieder viel zu moppern)
    Theoretisch bräuchte ich für den Keller garkein zusatz Gerät, denn ein Wlangerät welches die Signale ausgibt ist vorhanden. Mir fehlt dann wohl nur ein Receiver der mir das SkySignal entschlüsselt und das Bild per Wlan bis in den Keller bringt. Falls es möglich ist sollte der Receiver weniger als 150€ kosten.

    Ich hoffe die Anforderungen sind realistisch und machbar.

    Gruß
    Torni
     
  8. heronimo

    heronimo Silber Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    100
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Satübertragung ohne Sat-Anschluss

    Im Keller würde auch ein vorhandenes laptop genügen welches dann als Abspielgerät dient.
     
  9. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    879
    Punkte für Erfolge:
    123
  10. Max Orlok

    Max Orlok Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Juni 2012
    Beiträge:
    7.227
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Satübertragung ohne Sat-Anschluss

    Der Receiver im 2OG soll doch sicher eine Twin-Tuner sein, oder? Wenn es nur ein Single wäre, dann wäre ja der Tuner für den Keller belegt und man könnte im 2OG kein TV mehr gucken, wenn unten die Kiste läuft.

    Irgendwie kapiere ich nicht was ein "WLangerät, welches Signale ausgibt" ist?

    ...aber egal, war nur eine Möglichkeit, die mir eingefallen ist. Es gibt sicher noch andere Möglichkeiten...
     

Diese Seite empfehlen