1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Samsung ue46d5700 & Samsung da-e750 ?

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von ueberdemsee, 10. Oktober 2012.

  1. ueberdemsee

    ueberdemsee Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    guten abend ,

    ich habe hier ein samsung led 46" und moechte nun diesen um den röhrenverstaerker samsung da-e750 erweitern . was haltet ihr davon ?

    bisher nehme ich das audio out und schicke es auf meinen onkyo verstaerker und 2x 80 watt standlautsprecher. raumgroesse ca 25 -30 qm . abstand zum tv und den boxen ca. 3 m.

    waere toll wenn ihr mir eine konstruktive meinung dazu geben koenntet.

    lg
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2012
  2. RolandD

    RolandD Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    KATHREIN UFS-925sw (500GB)
    AW: Samsung ue46d5700 & Samsung da-e750 ?

    Hallo zusammen

    Das ist doch Geldverschwendung! :eek:
    Wozu einen (Pseudo) Röhrenverstärker an einem digitalen TV Gerät anschließen?

    Wenn Du wirklich etwas gutes willst, schließe gescheite Lautsprecher an. Nicht diesen "Plastikbilliggedönskram" für UVP 699EUR (Herstellungskosten geschätzt: >100EUR in China).

    Gruß

    Roland
     

Diese Seite empfehlen