1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Samsung UE406300+Onkyo TR616+Netflix/Amazon= Tonaussetzer

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von Flokatore, 19. Februar 2015.

  1. Flokatore

    Flokatore Neuling

    Registriert seit:
    9. Februar 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    zuerst einmal hoffe ich, dass ich im richtigen Thread gelandet bin. Da ich leider auch nicht genau weiß, wo das Hauptproblem liegt, muss ich hinsichtlich der thematischen Einordnung ein wenig mutmaßen. Falls ich falsch geraten habe, möge man mir verzeihen.

    Ich habe folgendes Problem und wäre für hilfreiche Tips sehr dankbar:

    Problem:

    Es kommt zu unregelmäßigen, kurzen aber nervigen Tonaussetzern wenn ich Filme über die Netflix/Amazon App auf meinem Samsung TV über den Receiver schaue. Diese treten nur bei 5.1 Sound auf. Wenn ich mein Notebook über den Receiver an den Fernseher laufen lasse, läuft der 5.1 Sound problemlos.

    Folgende Konfiguration:

    Samsung UE406300
    Onkyo TR616 Receiver
    Teufel MK Surround Anlage

    Der Fernseher schaltet beim starten eines Films über Netflix/amazon dann automatisch auf DolbyDigital. Wenn ich auf PCM zurück schalte, gibt es zwar keine Tonaussetzer, dafür ist der Sound aber nicht so gut.

    Beide haben die neueste Firmware drauf, ca. 5 HDMI Kabel wurden getestet. Wenn diese kurzen Tonaussetzer (ca. 0,5 Sekunden) auftreten, schaltet der Receiver von der Anzeige :"Dolby Digital 5.1" auf "unknown" und wieder zurück. Alle Einstellungen des Receivers bin ich mal durchgegangen, leider ohne Besserung

    Das es an den Streaming-Anbietern liegt, schließe ich mal aus, da sich googleweit sonst niemand darüber beschwert.

    Wo könnte der Fehler liegen?

    - Receiver kaputt?
    - Falsche Einstellungen?
    - Liegt am Fernseher\an den TV-Apps?

    Wäre für Hinweise und Tipps jeder Art sehr dankbar.

    Dank im Voraus und Grüße
    Flokatore
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Samsung UE406300+Onkyo TR616+Netflix/Amazon= Tonaussetzer

    Wechsel mal den HDMI Eingang am Receiver.

    Bei anderen Geräten liegt dieses Problem nicht an?
     
  3. Flokatore

    Flokatore Neuling

    Registriert seit:
    9. Februar 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Samsung UE406300+Onkyo TR616+Netflix/Amazon= Tonaussetzer

    Hallo Lechuk,

    der Fernseher ist mit dem Receiver über den einzigen ARC-HDMI-Ausgang verbunden, von daher kann ich nicht viel umstecken.

    Bei anderen Geräten liegt dieses Problem nicht vor. Wenn ich beispielsweise Netflix über meinem Notebook schaue (verbunden mit dem Receiver über HDMI, sodass der Sound durch den Receiver geht und das Bild auf dem TV habe) habe ich keine Probleme mit dem 5.1 Sound.

    Ich habe übrigens auch den Netflix-Support kontaktiert. Kurz und knapp haben sie behauptet, dies würde daran liegen, dass ich einen VPN benutze und durch die Länderwechsel (U.S./U.K./Deutschland) die Server verwirre. Dies glaube ich aber nicht, da das Problem schon zuvor existierte.

    Ich habe in einem anderen Forum jemanden getroffen, der exakt das selbe Probleme hatte. Bei ihm hat ein Firmware-Update seines F-Serie Samsung TV geholfen. Meine E-Serie Samsung TV ist aber bereits auf dem neuesten Stand, genau wie der Onkyo Receiver.
     
  4. pustekuchen91

    pustekuchen91 Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Samsung UE406300+Onkyo TR616+Netflix/Amazon= Tonaussetzer

    Hallo allerseits,

    ich habe leider exakt das gleiche Problem wie du es beschrieben hast.

    Meine Hardware:
    Samsung UE48H6290
    Onkyo TX-NR535
    Canton Movie MX 125

    Also haben beide schonmal einen Samsung TV und einen Onkyo Receiver... Was es nicht leichter macht den Fehler zu finden ;)

    Bei mir schaltet der Receiver jedoch nicht zwischen DD und unknown um. Der TV ist auch am HDMI Out des AVRs angeschlossen.

    Ich habe jedoch nur Netflix ausprobiert. Ich werde wohl auch noch Amazon testen.

    Eine VPN nutze ich nicht. Firmware ist ebenfalls auf den neusten ständen..

    Mit freundlichen Grüßen
    pustekuchen
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2015
  5. Flokatore

    Flokatore Neuling

    Registriert seit:
    9. Februar 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Samsung UE406300+Onkyo TR616+Netflix/Amazon= Tonaussetzer

    Hey,

    mittlerweile bist du die dritte Person bei dem das Problem in Verbindung Samsung TV+Onkyo Receiver auftritt.

    Eine Lösung konnte bisher auch nicht gefunden werden und alle Supports wurden kontaktiert (Onkyo,Samsung,Netflix-Support)

    Ich denke man kann nur auf ein Update hoffen oder aber auf eine andere Lösung setzen (Chromecast etc.)
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Samsung UE406300+Onkyo TR616+Netflix/Amazon= Tonaussetzer

    Sind die Tonaussetzer auch im TV zu hören?, ansonsten würde ich einfach mal das HDMI Kabel gegen ein hochwertigeres tauschen. Fast immer sind die Kabel an Aussetzern schuld.
     
  7. pustekuchen91

    pustekuchen91 Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Samsung UE406300+Onkyo TR616+Netflix/Amazon= Tonaussetzer

    Hallo,

    schade das es bisher noch keine Lösung gibt.

    Hab nun auch mal die Amazon App probiert, dort habe ich das gleiche Problem.

    Hab nun den Receiver mal auf Werkszustand zurückgesetzt.

    Wie ist der Receiver bei dir verbunden? WLAN oder über Ethernet?
    Meiner ist über WLAN mit 80% Verbindungsstärke verbunden.

    Ich werde es heute abend mal mit LAN Kabel versuchen.. Mal schauen ob das was bringt.

    Edit: Was heißt im TV zu hören? Beim normalen Fernsehen ist alles ok! Es ist lediglich beim Streamen über Netflix / Amazon App.

    Mein TV hatte heute übringens ein Update. Ich vermute aber das es damit nicht gelöst ist... Mal schauen

    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2015
  8. Flokatore

    Flokatore Neuling

    Registriert seit:
    9. Februar 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Samsung UE406300+Onkyo TR616+Netflix/Amazon= Tonaussetzer

    Nein, wie gesagt treten die Probleme nur auf wenn ich meinen Receiver benutze. Und dort auch nur dann, wenn ich Dolby Digital bzw. 5.1 Sound höre. Über den Fernseher direkt, oder wenn ich über den Receiver bzw. über die Netflix\Amazon App "Sterero" wähle, läuft alles wunderbar.

    Auch am HDMI Kabel kann es nicht liegen. Wie erwähnt habe ich etliche probiert, auch einige "hochwertige" Kabel neu gekauft. Ich würde sagen ich habe bis jetzt ca. 7-8 HDMI-Kabel getestet. Es liegt definitiv NICHT an den HDMI-Kabel(n).



    Hallo,

    ich habe den Receiver auch schonmal auf den Werkzustand zurückgesetzt und auch alle möglichen Einstellungen durch, leider ohne positives Ergebnis.

    Der Receiver ist bei mir gar nicht mit dem Internet verbunden, weil ich dafür keine Verwendungsmöglichkeiten habe. Für Netflix\Amazon über den Smart TV braucht der Receiver ja keine Internetverbindung, da der Ton ja vom TV kommt der (über LAN) mit dem Internet verbunden ist..

    Du hast zwar ein anderes Samsung-Modell als ich, aber wenn das Firmware-Update Besserungen bringen sollte, würde ich mich freuen wenn du Bescheid sagst.

    BTW: Es wäre interessant zu wissen, ob sich das Problem beheben lässt, wenn man an den Samsung-TV einen Chromecast-Stick (oder ähnliches) anschließt und darüber dann Netflix\Amazon nutzt. Damit würde der Samsung-"Smart"-TV zwar seine Daseinsberechtigung nicht mehr erfüllen, wenn es dann aber läuft, könnte ich damit leben..


    Grüße
     
  9. pustekuchen91

    pustekuchen91 Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Samsung UE406300+Onkyo TR616+Netflix/Amazon= Tonaussetzer

    Ähm ja ich meinte das der TV über WLAN verbunden ist. Mein AVR ist zwar auch über WLAN verbunden, aber hat ja nix mit dem Problem zu tun, da der Sound vom TV kommt. Wie du bereits sagtest ;)

    Aber da dein TV über LAN verbunden ist, können wir dies auch ausschließen.
    Um Internet komplett auszuschließen wäre noch deine Internetbandbreite interessant. Ich habe ADSL 16k, welches eigentlich sehr stabil läuft.
    Fürs Streaming werden ja eh nur etwa bis zu 10k(1080p) verbraucht. Daher denke ich nicht das es unbedingt damit zu tun hat.

    Das Firmwareupdate des Samsung TV hat leider keine Verbesserung gebracht.

    Gibt es hier jemanden der auch Netflix mit 5.1 über einen AVR schaut? In einer anderen Kombination?
    -> Onkyo AVR + nicht Samsung TV
    -> Samsung TV + nicht Onkyo AVR

    Dann könnten wir die Quelle noch ein wenig eingrenzen.

    Was ich ebenfalls ausprobiert habe ist beim TV sämtliche Datendienste und sonstige extra features zu deaktivieren. Leider ebenfalls ohne Erfolg.

    Mit freundlichen Grüßen
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2015
  10. Flokatore

    Flokatore Neuling

    Registriert seit:
    9. Februar 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Samsung UE406300+Onkyo TR616+Netflix/Amazon= Tonaussetzer

    Hallo nochmal,

    an meiner Internetverbindung wird es auch nicht liegen. Ich bin bei 1&1 und habe VDSL, also 50 MBit die auch real so durchkommen.

    Ich glaube, das Problem liegt tatsächlich in der Onkyo+Samsung-Kombination. Durch ein anderes Forum habe ich jemanden kennengelernt, bei dem die selben Probleme auftreten. Nur halt (wie bei uns) ein anderes Samsung und Onkyo Modell.

    Netflix, Samsung und Onkyo wurden allesamt kontaktiert, ohne das etwas nützliches dabei herauskommt außer Allgemeinphrasen seitens Netflix ("wir arbeiten ständig an Verbesserungen etc. pp.)

    Ab Sonntag bin ich erstmal einige Wochen außer Landes und werde daher nicht mehr großartig testen können. Wenn bis dahin das Problem nicht geläst wurde, würde ich einfach mal einen Chromestick am TV testen. Mein Gefühl sagt mir, dass es dann gehen würde. Das wäre zwar nicht ganz befriedigend, aber momentan sehe ich da keine Möglichkeit was WIR (die Endbenutzer) machen könnten..

    EDIT: weiter oben hast du geschrieben, dass dein Receiver nicht zwischen DD und unknown umspringt. Nur zur Info, das siehst du übrigens nur, wenn du vorher über die Receiver-Fernbedienung auf "Information" schaltest. Dann wird auf dem Receiver-Display die aktuelle Soundquelle (PCM,DD etc.) angezeigt. Für einen Bruchteil einer Sekunde schaltet er dann auf "unknown" um.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2015

Diese Seite empfehlen