1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Samsung, Toshiba oder Panasonic oder doch lieber warten?

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von DJRon, 12. Juni 2006.

  1. DJRon

    DJRon Neuling

    Registriert seit:
    10. Juni 2006
    Beiträge:
    19
    Anzeige
    Hi ihr Lieben ;-)

    Ich bin zum ersten mal hier. Hab einige Postings aufmerksam gelesen und euer Forum hat mich recht verunsichert......
    Eigentlich war ich schon dabei, den Samsung LE 32 R 71B zu kaufen. Hab mich bei verschiedenen Elektromärkten beraten lassen, die allesamt den Samsung sehr hoch halten (was ihnen auf aktuellen Schulungen wohl so beigebracht wurde). Größtenteils wurde die Empfehlung mit der sehr hohen Kontrastrate begründet, die laut meinen Recherchen aber in keiner Weise aussagekräftig ist.

    Ich benötige einen flachen Fernseher fürs Schlafzimmer. Eine größere Röhre kommt aus Platzmangel nicht in Betracht. Abstand zum Fernseher werden so 2 bis 2,5 Meter sein. Ich empfange lediglich analoges Kabelfernsehen, kein Premiere oder Sat oder sonstwas. Ich gucke hauptsächlich Filme von DVD.

    Ich habe in einem eurer Threads gelesen, dass bei Sportübertragungen der LCD nichts taugt. Dieses läßt meine Kaufentscheidung ganz schön schwanken. Ich bin von Hause aus ein Panasonic-Fan. Habe eine ca. 2 Jahre alte Röhre im Wohnzimmer (82cm Bild) und bin mit der sehr zufrieden.

    Dem o.g. Samsung steht der Panasonic TX 32 LX 60F entgegen. Hab beide im Laden nebeneinander gesehen. Die Farben waren beim Samsung deutlich kräftiger. Dafür hatte ich den Eindruck, dass das Bild beim Panasonic nicht so kriselig ist. Ich fand das Bild schärfer.

    Am heutigen Tage habe ich mir den Toshi neben den beiden genannten angeguckt (32 Zoll mit der Endung 66z). Ich fand sie alle recht gut, wenn ein HD-Programm läuft. Normales analoges Kabelprogramm sah bei allen nicht berauschend aus. Zumal jeder Sender, der nicht so stark ausstrahlt, gnadenlos im LCD fertiggemacht wird. Das Bild ist grottenschlecht. Was mich wunderte, ich habe zwei LCDs heute nebeneinander gesehen (ich glaub ein Phillips und ein Thomson). Einer lief mit analog Kabel, der andere mit Kabel digital. Ein Riesen-Unterschied!!! Kann das jemand bestätigen?

    Wie ist denn eure Meinung dazu? Sollte man grundsätzlich lieber noch mit der Anschaffung eines "Flachen" abwarten? Hat jemand Erfahrung mit den o.g. Geräten?

    Vielen Dank für die Antworten ;)
     
  2. lieblingsbesuch

    lieblingsbesuch Neuling

    Registriert seit:
    12. Juni 2006
    Beiträge:
    10
    AW: Samsung, Toshiba oder Panasonic oder doch lieber warten?

    Das wuerde mich auch mal interessieren.

    Ich empfange auch nur Analoges Kabel, und hab keine Lust, ein mieses Bild zu haben. Deswegen zahl ich doch keine 1000EUR!

    Kann da ein erfahrener was dazu sagen?

    PS: In Laeden ist das Analog-TV-Bild immer schlechter, sagen zumindest die Verkaeufer, weil es durch 1000 TV's geschleift werden muss... Da koennte ja was dran sein?!
     
  3. johannes9999

    johannes9999 Lexikon

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    20.810
    Ort:
    wien
    AW: Samsung, Toshiba oder Panasonic oder doch lieber warten?

    analoges kabel ist schlechter als digitales kabel!

    allen die nur analoges kabel haben ist ein lcd nicht zu empfehlen. wohl auch in zukunft nicht da es da kaum mehr verbesserungen geben wird.
     
  4. arninger

    arninger Junior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Bonn
    AW: Samsung, Toshiba oder Panasonic oder doch lieber warten?

    N'Abend,

    Nachdem man mir in der Werkstadt nach 3,5 Monaten gesagt hat, dass sie meine 32''-Röhre nicht mehr wiederbeleben können, habe ich mir nach einigem Hin und Her, vielen Testberichten und Beratung den 32''-LCD Philips 32PF5321 zugelegt. TV empfange ich via DVB-T, testweise habe ich auch analoges Kabel angeschlossen. Ich habe nach 3,5 Monaten erzwungener Enthaltsamkeit natürlich keinen echten Vergleich zwischen Röhre und LCD, bereue den Umstieg aber nicht. Das Digital-TV-Bild ist scharf, das Analog-Bild ist grieselig. DVD-Darstellung ist ohne Fehl und Tadel. Einzig der Rasen bei der WM sieht matschig unscharf aus, was ich aber durchaus verkraften kann. Für mich ist das Gerät hauptsächlich für DVDs vorgesehen. Alle Geräte sind über RGB-SCART via Umschalter Hama AV-1000 angeschlossen.
    Meine Meinung: Wenn du hauptsächlich DVDs schaust und ein so großes Gerät für das Schlafzimmer brauchst, dann kauf einen "Flachen". Hast du ein geringes Budget und viel Platz, dann ist eine Röhre allemal noch eine Alternative. Warten würde ich jedenfalls nicht.
    Und falls du dich für was flaches entscheidest, dann lass dir kein "Auslaufmodell" andrehen. Die Entwicklung verläuft so schnell, dass zwischen aktuellem und Vorgänger-Model Welten liegen können.
    Und Vorsicht bei den Bezeichnungen. In allen möglichen Zeitschriften gibt es aktuell z.B Vergleichstests mit dem von die genannten Panasonic TX-32LX60F. Als ich auf die Suche durch Saturn, Promarkt usw. ging, habe ich überall nur den TX-32LX6F gesehen...

    Grüße

    Arninger
     
  5. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Samsung, Toshiba oder Panasonic oder doch lieber warten?

    Umgekehrt wird ein Schuh draus.

    Das hängt von den lokalen Empfangsgegebenheiten und vom Empfängsgerät ab. Der analoge Tuner meiner Pioneer DVD-Recorder DVR-920H/DVR-930H liefert ein sehr sauberes Bild auf meinem 30" LCD-Bildschirm. Das Bild des internen Bildschirmtuners dagegen ist recht mau.

    [​IMG]
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2006

Diese Seite empfehlen