1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Samsung räumt 3D-Abstriche bei LED-LCD-TVs der 6000er-Serie ein

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. Oktober 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.254
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Unterhaltungselektronik-Riese Samsung hat erstmals öffentlich Stellung zu dem Umstand bezogen, dass die Modelle der hauseigenen LED-LCD-TV-Serie 6000 3D-Bilder nur in einer reduzierten Auflösung darstellen, obwohl mit einem "3D Full-HD"-Logo für die Geräte geworben wird.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. fernsehopa

    fernsehopa Gold Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Kabel W-TC
    panasonic plasma
    AW: Samsung räumt 3D-Abstriche bei LED-LCD-TVs der 6000er-Serie ein

    Wenn´s rauskommt, dann kann man es immer noch zugeben .
     
  3. -HD-

    -HD- Silber Member

    Registriert seit:
    17. August 2009
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Samsung räumt 3D-Abstriche bei LED-LCD-TVs der 6000er-Serie ein

    ja ja, "mehr Transparenz", deswegen wird auch mit LED TV geworben und nicht mit LCD / LED TV ... solch koreanischer Mist kommt mir nicht in Haus!
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.771
    Zustimmungen:
    2.965
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Samsung räumt 3D-Abstriche bei LED-LCD-TVs der 6000er-Serie ein

    Gibt es einen nachvollziehbaren Grund, warum man bei der Shuttertechnik die Auflösung im 3D Modus halbiert? :confused:
    Ist das Panel oder die Elektronik zu langsam um die Vollbilder in der hohen Bildrate zu erzeugen?
    Schon merkwürdig.

    Bei der Polfiltertechnik ist der Grund für die reduzierte Auflösung ja sehr leicht nachvollziehbar, aber bei der Shuttertechnik wundert es mich aus technischer Sicht schon ein wenig.
     
  5. Premier4All

    Premier4All DF-Experte Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    40.602
    Zustimmungen:
    2.409
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Amazon Fire TV 4k

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    Sky 3D
    DAZN
    Telekom Eishockey
    Telekom Basketball
    Kodi TV
    Amazon Instant Video
    AW: Samsung räumt 3D-Abstriche bei LED-LCD-TVs der 6000er-Serie ein

    Na toll! Eigentlich wollte ich mir den UE46D6500 gönnen.
    Damit sind meine Pläne wieder komplett übern Haufen geworfen.
    Vielleicht dann ja doch die 7er oder 8er Reihe!
     
  6. Heimkinofan

    Heimkinofan Senior Member

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Samsung räumt 3D-Abstriche bei LED-LCD-TVs der 6000er-Serie ein

    Immerhin spricht Samsung Klartext - auch wenn es recht PR lastig ist. andere Hersteller pappen ein Full HD Logo irgendeiner Organisation drauf und haben auch keine bessere Auflösung. Das sind einfach zu viele Marketinglügen. Insofern: Danke DF fürs Nachhaken. Schön wäre aber, das mal ins Verhältnis zu den anderen Herstellern zu setzen. Irgendwas habe ich dazu in der Digital Tested vor ein paar Wochen gelesen. Muß nochmal nachschauen, ob das Heft bei noch irgendwo rumfliegt.
     
  7. ColdFever

    ColdFever Junior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Samsung räumt 3D-Abstriche bei LED-LCD-TVs der 6000er-Serie ein

    Sorry Samsung, aber so geht es nicht.

    Wenn ein Hersteller einen "Full HD 3D"-Fernseher bewirbt und verkauft, müssen Kunden selbstverständlich davon ausgehen können, dass 3D-Blu-rays damit in der Originalauflösung ohne Qualitätsverluste wiedergegeben werden. Niemand kauft teure 3D-Blu-rays und teure "Full HD 3D"-Fernseher, um die HD-Filme dann nur in SD-Auflösung zu sehen. Die offiziellen Spezifikationen des Videoformats von 3D-Blu-ray sind hier zu finden:
    Offizielles Blu-ray Disc Format laut Blu-ray Disc Association

    Darüber hinaus gibt es eine klare Definition von "Full HD 3D" laut TÜV Rheinland, beim dem Samsung die D7000 und D8000-Serie entsprechend zertifizieren lässt:

    Quelle: TÜV Rheinland Group - 3D Full HD

    Wenn Samsung mit diesem Begriff dann auch für andere Fernseher wirbt, muss der Kunde davon ausgehen können, dass Samsung sich auch bei diesen Geräten an die Auflösungskriterien hält. Dazu schreibt jedoch Florian Friedrich von der auf Qualitätstests und Zertifizierungen für Unterhaltungselektronik-Geräte spezialisierten AV T.O.P. Messtechnik GmbH an anderer Stelle:

    Quelle: Studie von AV T.O.P. Messtechnik GmbH

    Am besten selber prüfen: HD-Testbilder.zip für 2D und 3D
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2011
  8. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.771
    Zustimmungen:
    2.965
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Samsung räumt 3D-Abstriche bei LED-LCD-TVs der 6000er-Serie ein

    Naja, bei der Polfiltertechnik sieht es ja ein wenig anders aus. Du bekommst dort ja tatsächlich 1080 Bildzeilen, für das linke und rechte Auge je 540, was dein Gehirn wohl tatsächlich zu einem Vollbild zusammen setzt. Man wird sich wahrscheinlich lange darüber streiten können, ob das jetzt 1080p ist oder nicht. Situationen wo dies richtig stört habe ich bisher nur beim Spielen erlebt. Wenn in HD Menus der PS3 dünne horizontale Linien auftauchen, die tatsächlich nur eine Stärke von einem Pixel haben, dann sieht man die logischerweise nur auf einem Auge, und das geht natürlich gar nicht. Dies passiert jedoch nur wenn man noch im 2D Modus ist, und dort die Brille schon aufgesetzt hat, denn in 3D kann die PS3 ja nur 720 Bildzeilen ausgeben, da passiert das dann nicht mehr.
    Aber auch dann können dünne horizontale Linien irgendwie komisch aussehen, denn wenn die Linie aus 3 Zeilen besteht, dann landen immer noch 2 davon bei dem einen Auge, und nur 1 bei dem anderen. Die Linie erscheint also unterschiedlich dick auf beiden Augen.
    Sowie Bewegung im Bild ist relativiert sich das, aber starre dünne horizontale Linien sehen schon komisch aus in 3D mit Polfiltertechnik. In Filmen ist mir das noch nie aufgefallen, nur in Menus der PS3 halt.
     
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.771
    Zustimmungen:
    2.965
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Samsung räumt 3D-Abstriche bei LED-LCD-TVs der 6000er-Serie ein

    Die Zeilenzahl ist nicht gleich der Auflösung. SD wäre ja 720x576, eine halbierte Full-HD Auflösung wäre aber 1920x540, was immer noch rund zweineinhalb mal soviel ist wie SD. So fair sollte man schon sein...;)
     
  10. ColdFever

    ColdFever Junior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Samsung räumt 3D-Abstriche bei LED-LCD-TVs der 6000er-Serie ein

    Das Wort "SD-Auflösung" stammt in diesem Zusammenhang nicht von mir. Das Magazin Cine4Home hat folgende Studie dazu gemacht und teilweise Auflösungsverluste von 75% festgestellt:
    Quelle: Studie von Cine4Home

    Dazu schreibt das Magazin im HiFi-Forum:
    Quelle: Kommentar von Cine4Home

    Offenbar sind aber nicht alle Geräte von den ganz extremen Auflösungsverlusten betroffen. Auf meinem Gerät stelle ich bei Full HD-Material in 3D "nur" einen Auflösungsverlust von ca. 50% fest.

    Am gravierendsten stellt sich die Auflösungsreduzierung leider bei aktuellen 3D-Spielen dar, die in HD/720p programmiert sind -also von fast allen aktuellen PS3-Spielen. Die betroffenen Samsung-Geräte der Reihe D6500 reduzieren nämlich nicht nur bei Full HD/1080p, sondern sogar bei einfachem HD/720p die 3D-Auflösung. So landet man am Ende tatsächlich in SD-Regionen und fühlt sich in die alte PAL-Zeit zurück versetzt. Die niedrige Auflösung hat zur Folge, dass kleine Schriften in Spielen schwer lesbar sind und das ganze Bild grob wirkt, fast wie bei hochskalierten DS-Spielen. Dazu kommt, dass man beim Spielen meist näher sitzt, und aus geringerer Entfernung ist das von 720p auf das unterhalb von HD reduzierte 3D-Bild der D6500-Reihe eine Qual.

    Damit muss man sich also bei 3D-Spielen zwischen Bildqualität in 2D-HD oder Raumeffekt in 3D-SD entscheiden.
    Für so eine "Wahl" habe ich das viele Geld nicht ausgegeben. Angesichts der "Full HD 3D"-Werbung sollten Kunden doch wohl davon ausgehen können, beides zu bekommen. Dass ein mit "Full HD 3D" beworbener Fernseher in Wirklichkeit aber nicht einmal "HD 3D" in Originalauflösung darstellen kann, sondern daraus so etwas wie "SD 3D" macht, hätte ich für unmöglich gehalten. Die D6500-Reihe ist deswegen m.E. für 2D hervorragend, für Filme in 3D eingeschränkt und für Spiele in 3D kaum zu gebrauchen.

    Am besten selber prüfen: HD-Testbilder.zip für 2D und 3D
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2011

Diese Seite empfehlen