1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Samsung PS42C430 oder LG42PJ350

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von karlchen123, 2. Januar 2011.

  1. karlchen123

    karlchen123 Neuling

    Registriert seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    hallo zusammen,
    Habe mich an den Weihnachtsfeiertagen entschlossen mir ein neues Fernsehgerät zu kaufen und bin seitdem am stöbern.
    Ein 40" oder 42" Gerät und eine bekannte Marke sollte es schon sein.Da meine finanziellen Mittel leider begrenzt sind sollte das Gerät nicht mehr als 450€ kosten,weniger wäre natürlich noch besser.
    Nun bin ich an 2 Geräten hängen geblieben die ich persönlich ganz interessant fand(habe selbst einen digitalen Satreceiver,aber nichts HD fähiges).Reicht eurer Meinung eines der folgenden Modelle für meine Zwecke?:

    Samsung PS42C430

    und

    LG 42PJ350

    Nun wollte ich mal euch als TV Experten zu diesen Geräten befragen,welches die Vor- und Nachteile sind,und das wenns geht in verständlichem Deutsch,also für ganz "Dumme" :eek::confused:(bin leider technisch nicht ganz so auf der Höhe) bzw welches Gerät ihr mir empfehlen würdet.

    Oder habt ihr womöglich eine ganz andere Empfehlung für mich in dieser Preisklasse??

    Bin über jede konstruktive Hilfe sehr dankbar.

    Auf eure Hilfe freut sich

    Karlchen123
     
  2. eraser4400

    eraser4400 Senior Member

    Registriert seit:
    25. September 2010
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Samsung PS42C430 oder LG42PJ350

    du kannst versichert sein, dass du durch 2 Threats mit praktisch gleicher Fragestellung auch nicht mehr brauchbare Antworten erhältst ! :winken:
     
  3. digisatter

    digisatter Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Samsung PS42C430 oder LG42PJ350

    Von den beiden den LG.

    Ich stand vor Weihnachten vor der Wahl: Den Samsung C450 (hat ein paar Extras mehr als der C430, aber oft gleich teuer) oder den LG42PJ350 für meine Eltern.

    Es ist der LG geworden. Warum: Viiiiieeeeel mehr Einstellmöglichkeiten, gleich gutes Bild, besserer Ton, ein Scartanschluß mehr, drehbarer Tischfuß. Er kostete 379,-, der Samsung sollte 444,- kosten (Aktionspreise vor Ort beim Händler).

    Alternativ kannst du dir noch den Panasonic TX-P42C2E ansehen. Sieht nicht so "gestylt" aus wie die o. g. Plasmas (dafür viel stabiler gebaut, massiver Standfuß, umkippen ist fast unmöglich) und er hat keinen Helligkeitssensor (der meiner Meinung nach sowieso überflüssig ist), hat aber ein noch besseres Bild als der Samsung und der LG, trotz minimalen Einstellungsmöglichkeiten. Das ist aber nur im direkten Vergleich zu sehen. Der Pana kommt mit Sendern mit schlechter Datenrate/analoges TV besser zurecht. HD-Sender, Bluray usw. sind bei allen nahezu perfekt.

    Kurz vor Weihnachten habe ich beim Mediamarkt noch einen für 399,- bekommen und meinen Schwiegereltern zu Weihnachten geschenkt (der LG war schon ausverkauft). Jetzt soll er dort 469,- kosten.

    Wichtig für alle Plasmas in dieser Preisklasse: Sie spiegeln und zwar nicht zu knapp. Entspiegelt sind die Scheiben überhaupt nicht (ist aber auch bei vielen teuren LCDs genauso). Man sollte also darauf achten, dass später Fenster oder Lampen nicht den Anblick stören.

    Für digitales Sat-TV sind alle hier genannten TVs sehr gut geeignet, sogar analoges TV kann man im Gegensatz zu manch teuren LCD-Gerät noch ertragen.
    Tipp: Mit dem XORO HRS 8500 bekommst du einen günstigen PVRready HD-Satreceiver, über HDMI angeschlossen sehen auch die "normalen" Sender, also die SD-Sender, besser aus als mit einem per Scart angeschlossenen Receiver.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2011
  4. karlchen123

    karlchen123 Neuling

    Registriert seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Samsung PS42C430 oder LG42PJ350

    danke digisatter,
    war heute mal unterwegs und habe dann ein top angebot gesehn zu dem panasonic TX-P42C2E den du mir vorgeschlagen hast und da hbae ich sofort zugegriffen.
    steht jetzt vor mir und ich bin noch so bissl mit den einstellungen am spielen,oft kommt mir alles sehr sehr scharf vor,manchmal aber auch etwas unscharf (oder meinst du das liegt daran weil ich jetzt bei einem neuen gerät natürlich sehr sehr genau hinschaue und noch alles etwa sgewöhnungsbedürftig ist?)

    Wäre nett wenn du mir noch ein paar tipps und zahlen zu den optimalen einstellwerten geben könntest.

    vielen dank schonmal für deine hilfe!
     
  5. digisatter

    digisatter Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Samsung PS42C430 oder LG42PJ350

    Dass am Anfang alles auffällt, ist normal. Du gewöhnst dich schnell an das große Bild.

    Optimale Einstellungen sind relativ. Stelle ihn nach deinem Geschmack ein.

    Während der ersten 100 Stunden wird empohlen, Plasmafernseher nicht zu hell einzustellen. Beim C2E heißt das nicht mehr Kontrast als 30 (=50%) und Helligkeit bei 0 (=50%). Allerdings ist mir das selbst für den Alltagsbetrieb viel zu hell.

    Den neuen C2E meiner Schweigereltern habe ich mit Kontrast 10 (HD-Satreceiver an HDMI1) bzw. 15 (DVD an Scart), Helligkeit 0, Schärfe bei 0 (HDMI1) bzw. 5 (Scart), Farbton "normal" und Farbe 24 (beide Eingänge) eingestellt. Wir haben als "universellen" Bildmodus für beide Eingänge den "Kino"-Modus ausgewählt. Auch der "True Cinema"-Modus ist sehr gut. "Dynamik" ist so ziemlich das Schlimmste was man seinen Augen (und dem Fernseher) antun kann :eek: und bei "Normal" wird meiner Meinung nach zu viel automatisch mit dem Gammawert (guck mal bei google) hin- und hergeschaltet. "Spiel" soll gut für Spielkonsolen geeignet sein. Bei meinem Plasma (TX-P42S10E) nutze ich beim Spielen auch den "Kino"-Modus.

    Alle anderen "Bildverbesserer" habe ich beim C2E ausgeschaltet. Für abgedunkelte Räume sind die o. g. Werte sehr gut. Tagsüber kann man den Kontrast auch etwas höher einstellen, so wie es passt. Die Helligkeit sollte man auch später nicht höher als 0 einstellen. Bei höheren Werten kann es in dunklen Bildbereichen anfangen zu "unruhig" zu werden.

    Senderlogos, auch helle, brauchst du entgegen div. kursierenden Empfehlungen während der ersten 100 Stunden nicht wegzuzoomen, es sei denn, du guckst permanent nur einen Sender:). Wichtig ist nur, dass man auf einem Plasma keine Standbilder über längere Zeit anzeigen lässt. Aber selbst stundenlanges Spielen mit der PS3 mit feststehenden Rundenanzeigen o. ä. macht meinem Plasma nichts aus.

    Beim Ton haben wir den Musikmodus gewählt mit vollen Höhen und reduzierten Bässen, weil bei höheren Lautstärken sonst die Lautsprecher anfangen zu übersteuern (ist bei allen Flachfernsehern so).
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2011
  6. karlchen123

    karlchen123 Neuling

    Registriert seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Samsung PS42C430 oder LG42PJ350

    Hallo digisatter,
    bin dir sehr sehr dankbar für deine Hilfe.
    Hatte das Gerät gestern schon gekauft ohne deine Empfehlungen zu lesen und war am Anfang sehr gut gestimmt als das Gerät dann auch in deinen Empfehlungen auftauchte.Da ich aber leider nicht so ne Ahnung von der Technik habe hat der Verkäufer mir gestern nen riesen Bären aufgebunden,nur so als Beispiel...

    Ich hab gefragt ob das Teil nen Helligkeitssensor hat...der Verkäufer sagte mir ja...

    das wäre ja nicht das Problem gewesen,dieser Sensor ist mir ja relativ Schnuppe,aber als ich fragte ob er einen Einbrennschutz hat sagte der Verkäufer mir auch ja...und das ist mir nicht egal,schliesslich will ich ja nicht irgendwann da was eingebrannt haben....

    Und beim Preis hat er mich auch ganz schön übers Ohr gehauen,ich fragte ihn ja auch nach dem Samsung und dem LG,er sagte mir die seien beide Mist und ich soll lieber ein paar Euro mehr ausgeben und dann dafür das weitaus bessere Panasonic Gerät nehmen....mit solchen technisch unbegabten Leuten wie mir kann mans ja machen,habe für den Panasonic 479€ gezahlt und wäre fast auf den ***** gefallen als ich gelesen hab was du bezahlt hast.

    Hab den Verkäufer schon angerufen,morgen bring ich ihm das Teil zurück...und dann geht die Suche wieder von vorne los:eek:

    Muss jetzt mal schaun wo ich ein gutes Angebot für Samsung oder LG finde...eventuell kannst du mir ja dann nochmal mit den Einstellungen bissl helfen!?

    Tut mir wirklich leid das ich dir bisher so viel Mühe gemacht habe für nichts,aber ich denke du hast Verständnis dafür das ich mich nicht von so nem Verkäufer verarschen lasse
     
  7. digisatter

    digisatter Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Samsung PS42C430 oder LG42PJ350

    Der Panasonic ist trotz des fehlenden Sensors (mein TX-P42S10E hat auch so einen, kurz ausprobiert, danach nie wieder genutzt=überflüssig, und mit meiner Meinung bin ich nicht allein) und wegen der fehlenden "Programme" zur Vermeidung von Einbrennschäden ist der C2E trotzdem nicht schlechter als der LG oder der Samsung.

    Wegen der Einbrennerei lass dich nicht verrückt machen. Das ist passé, das passiert nur noch bei Hirnis, die stundenlang helle Bildinhalte stehen lassen oder einen Plasma als Computerbildschirm missbrauchen. Ich nutze meinen Plasma wie jeden anderen TV ohne irgendwelche Schutzvorkehrungen und mache mir keine Gedanken über das Einbrennen. Nicht mal ein Nachleuchten konnte ich bisher sehen. Auch der neue C2E ist in dieser Hinsicht völlig unproblematisch.

    Die div. Einbrennschutzprogramme, die LG und Samsung anbieten, sind ehrlich gesagt nur Augenwischerei und im Fall der Fälle sowieso nutzlos.
    Z. B. die Möglichkeit, den LG so einzustellen, daß alle paar Sekunden das Bild um ein paar Millimeter verschoben wird, was im übrigen sehr nervig ist beim Fernsehen, hat keinen Nutzen, da Schäden so auch auftreten können, nur das die Ränder der eingebrannten Stellen evtl. weniger stark geschädigt sind. Und auch die Farbwechsel und Muster, die man durchlaufen lassen kann sind quatsch.
    Wenn was eingebrannt ist, was nur bei völliger Ignoranz passiert, ist sowieso alles zu spät. Und ein "normales" Nachleuten verschwindet nach einiger Zeit. Beschleunigen könnte man dieses mit dem Farbwechsel und den Mustern. Genausogut kann dies der Panasonic, indem man einen unbelegten analogen Fersehkanal wählt und das Geflimmere (auch "Ameisenrennen" genannt) eine Zeit lang laufen läßt oder ganz normal den Fernseher weiternutzt. Und außerdem sind Plasmafernseher von Panasonic resistenter gegen Einbrennen und Nachleuten. Da muß man bei LG und Samsung u. U. mehr aufpassen.

    Der Preis den du bezahlt hast, ist der normale Straßenpreis, meine 399,- waren ein befristetes Sonderangebot von Mediamarkt und Saturn. Evtl. hat Amazon den C2E noch für ca. 400,-?!
    Der Samsung C430/C450 und der LG PJ350 liegen auch meist um 450,- bis 500,-. Warum der LG in meinem Fall für 379,- rausgehauen wurde, war mir damals auch ein Rätsel, sooo schlecht ist der nun auch nicht ;). Bei Preisgleichheit oder für ein paar Euro mehr würde ich immer wieder den Panasonic nehmen.

    Aber ich verstehe, dass du über den Verkäufer verärgert bist und ihm mit der Rückgabe auch einen Denkzettel verpassen willst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2011
  8. karlchen123

    karlchen123 Neuling

    Registriert seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Samsung PS42C430 oder LG42PJ350

    So,ich habe den Panasonic gestern zurück gebracht und mir heute für 399€ den Samsung c430 bestellt...ich denke mal da hab ich mich bei dem Preis nicht verkauft oder?
     

Diese Seite empfehlen