1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Samsung präsentierte erstmals Smart TV mit Tizen-Betriebssystem

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. September 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.236
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Auf der Open Source Conference in Korea präsentierte Samsung erstmals einen Smart-TV-Prototypen mit dem eigens entwickelten Tizen-Betriebssystem. Erste Serienmodelle sollen Anfang 2015 vorgestellt werden.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.553
    Zustimmungen:
    3.442
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Samsung präsentierte erstmals Smart TV mit Tizen-Betriebssystem

    Samsung hat doch seine eigene Plattform.
    Und der Trend Betriebssysteme von Mobilgeräten auf Fernsehgeräte zu portieren, wie LG, Panasonic oder Philips finde ich nicht so zielführend.

    Schließlich will man auf dem Fernseher Fernsehen...
    Und alle notwendigen Zusatz wie Netflix, bringt der BlurayPlayer mit.

    Diese überladenen Flächen auf Geräten wie TVs ist nicht so das gelbe, nur macht das mittlerweile jeder Hersteller.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2014
  3. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Samsung präsentierte erstmals Smart TV mit Tizen-Betriebssystem

    Mir ist völlig egal mir welchem Betriebssystem die Hersteller ihre Fernseher ausstatten. Solange das nicht Enigma2 heißt sehe von dem Betriebssystem sowieso nichts. Ich versteh ehrlich nicht, warum die TV-Hersteller es zum Teufel nicht hinbekommen Software zu entwickeln, die durchgängig logisch und schlüssig bedienbar ist.
     
  4. Exideem

    Exideem Guest

    AW: Samsung präsentierte erstmals Smart TV mit Tizen-Betriebssystem

    So ist es. Die meisten verwechseln die grafische Benutzeroberfläche (GUI) mit dem OS. Wenn es ein Tizen Smartphone mit der Touchwizard Oberfläche gegeben hätte, wäre das den meisten Nutzern gar nicht aufgefallen, dass das kein Android ist.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Samsung präsentierte erstmals Smart TV mit Tizen-Betriebssystem

    Weil sie dann logisch denken müssten!
    Das ist aber vollkommen unlogisch denn sonst würden ja auch Lautsprecherbuchsen in den Geräten sein und die Geräte hätten auch einen Mediaplayer der einen externen Medfiplayer überflüssig macht und nicht so ein Teil mit dem man die gebräuchlichsten Formate und Container nicht nutzen darf.
     
  6. Le Chiffre

    Le Chiffre Platin Member

    Registriert seit:
    2. März 2008
    Beiträge:
    2.086
    Zustimmungen:
    264
    Punkte für Erfolge:
    103
    AW: Samsung präsentierte erstmals Smart TV mit Tizen-Betriebssystem

    Und wofür braucht man dann einen Blu-Ray-Player wenn man nur Netflix und Co. schauen möchte? Man muss es ja nicht unbedingt sichtbar machen, also mit Apps oder ähnlichem auf dem Fernseher. Aber Hersteller wie Philips und Sony bieten bald mit ihren neuen Fernsehern auch die Google Cast-Funktionalität an. Damit kann man dann Netflix unkompliziert auf dem Fernseher schauen. Ohne umständliche TV-Menüs und auch ohne einen zusätzlichen Blu-Ray-Player.

    Hoffe eigentlich immer noch, dass Apple diesen Bereich revolutioniert, aber die haben mich jetzt mit ihrer Apple Watch ziemlich enttäuscht. So eine Benutzerführung wie bei der Apple Watch mit dem ganzen unnützen Schnickschnack (etwa Teilen des Herzschlags) hätte auch von Samsung stammen können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2014
  7. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.643
    Zustimmungen:
    2.442
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Samsung präsentierte erstmals Smart TV mit Tizen-Betriebssystem

    BluRay Player hat man meist ja nur einen im Haushalt, wenn überhaupt.

    Und wenn man ein VoD-Abo hat und zusätlich via SmartTV Funktion auf die Mediatheken zugreifen kann, dann wird in den meisten Fällen ein BluRay Player wie auch Festplattenrekorder überflüssig.

    Spätestens wenn man Apps installieren will und dann nur eine handvoll Apps findet, merkt man das es kein Android ist.

    Und gerade deshalb wäre es bei SmartTV sinnvoller gewesen auf Android oder Windows RT zu setzen.

    Tizen ist ja leider genauso propietär wie jedes andere propietäre SmartTV System.
     
  8. Exideem

    Exideem Guest

    AW: Samsung präsentierte erstmals Smart TV mit Tizen-Betriebssystem

    Unter Tizen ist es durchaus möglich Android Apps auszuführen.
     
  9. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.202
    Zustimmungen:
    543
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Samsung präsentierte erstmals Smart TV mit Tizen-Betriebssystem


    Andoid, wie es Philips jetzt wohl macht, ist anzustreben. Dann gäbe es auf einen Schlag alle Apps aus dem PlayStore auf dem TV.


    Sie bekommen es oft ja nicht mal hin, eine logisch aufgebaute Fernbedienung zu entwickeln. Kann mich jedesmal ärgern, wenn die Videotext-Taste am anderen Ende vom Ziffernblock ist...
     

Diese Seite empfehlen