1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Samsung LED Audioausgang

Dieses Thema im Forum "HDTV, Ultra HD, 4K, 3D & Digital Video" wurde erstellt von Roesy, 7. August 2009.

  1. Roesy

    Roesy Neuling

    Registriert seit:
    7. August 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo[​IMG]
    ich stehe kurz vor dem kauf eines Samsung ue 46 b6000.
    Dieser hat einen 5.1 Audioausgang.
    Kann der Ausgang Dolby 5.1 ausgeben, zu meiner Heimkinoanlage, wenn ich an dem LCD eine Externe Quelle wie z.B. Laptop, Bluray, DVD usw. über HDMI anschließe?
    Oder geht das nur über die eingebauten Resiever (DVB-T,DVB-K)?
    MfG Roesy
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.938
    Zustimmungen:
    3.529
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Samsung LED Audioausgang

    Die meisten TVs unterstützen kein Dolby-Digital eingangssignal per HDMI. diese "verständigen" sich dann mit der Signalquelle (Receiver oder BR Player) auf ein PCM Signal und geben dies dann auch nur am Optischen Digital ausgang als solches aus.

    Das liegt einfach daran das ihnen der Dolby-Digitaldecoder fehlt.
     
  3. Roesy

    Roesy Neuling

    Registriert seit:
    7. August 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Samsung LED Audioausgang

    Hallo Gorcon,
    Danke für die Antwort, was ist den ein PCM Signal?[​IMG]
    Meine Frage zielte hauptsächlich auf den Anschluss eines Laptops an dem LCD aus. Leider gibt es nicht so viele Laptops mit einem Digitalen Audioausgang(optisch,Koax). Den könnte ich ja sonst direkt mit der Hifi-Anlage verbinden.
    Einen HDMI Eingang hat meine Hifi- Anlage leider noch nicht.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.938
    Zustimmungen:
    3.529
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Samsung LED Audioausgang

    PCM = Puls Code Modulation. Damit lässt sich nur ein Stereo Signal, maximal Dolby-Surround weitergeben.
     
  5. Roesy

    Roesy Neuling

    Registriert seit:
    7. August 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Samsung LED Audioausgang

    Habe auch noch eine Antwort von Samsung direkt bekommer.

    Wenn Sie ein Audiosignal über HDMI in den Fernseher einspeisen, dann wird lediglich ein Stereosignal an externe Geräte ausgegeben. Der Fernseher ist nur in der Lage ein 5.1 Signal weiterzugeben, wenn die internen Tuner desFernsehers genutzt werden.

    Schade!!


     
  6. graf.zahl

    graf.zahl Neuling

    Registriert seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Samsung LED Audioausgang

    Ich bin leider mit dem fachchinesisch nicht sehr vertraut. Mein Problem mit dem Samsung ue-40b6000 ist, das ich meine Dolby-sourround-Anlage (nur Cinch) nicht an den Samsung anschließen kann, da der nur einen optischen Ausgang hat. Gibt es da einen Adapter?
     
  7. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Samsung LED Audioausgang

    ja
    sowas

    gibt es auch andersrum
     
  8. graf.zahl

    graf.zahl Neuling

    Registriert seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Samsung LED Audioausgang

    das sieht gut aus, danke dafür!!!!!!!!:winken:
     
  9. graf.zahl

    graf.zahl Neuling

    Registriert seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Samsung LED Audioausgang

    Hallo Lechuk,

    nach genauerem Hinsehen habe ich festgestellt, dass der koaxil-Ausgang bei dem Wandler auch digital ist. Mein Dolby-Sourround-System ist aber nicht digital, da bereits etwas älter. Ich benötige also den optischen Eingang vom TV und einen Stereo-Ausgang (weiß und rot bzw. rechts/links) für meine Dolby-Anlage. Das habe ich bislang bei den div. Eletronik-Anbietern nicht entdecken können. Oder habe ich nur die falschen Suchworte eingegeben?
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.938
    Zustimmungen:
    3.529
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Samsung LED Audioausgang

    Mit Dolby-Surraund kann man per digitalfernsehen heute nichts mehr reissen. Denn audiosignale die per mpeg1 Layer2 komprimiert werden bringen praktisch keine surround Informationen mehr mit. Das geht nur noch über Dolby Digital.
     

Diese Seite empfehlen