1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Samsung LE46C750 an HTPC

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von digi-sat-fan, 16. März 2011.

  1. digi-sat-fan

    digi-sat-fan Neuling

    Registriert seit:
    19. September 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Echostar AP3300IP an 19" Aktuator
    Anzeige
    hallo,
    ich hoffe hier im richtigen Thread zu posten. Sonst bitte ins Richtige verschieben.

    Z.Zt ersetze ich meinen Fernseher und habe mir für Kabel den Samsung LE46C750 ausgesucht. Die Tests und techn. Daten sind gut und Timeshift auch. Er soll an mein AVR angeschlossen werden. Bis hier habe ich kein Problem.
    Doch immer mehr Filme und Musikstücke habe ich zwischenzeitlich auf dem PC und möchte nun einen HTPC kaufen oder selbst zusammenstellen, der nicht als Game oder NAS Server laufen soll. D.h. ich kann die Filme HD oder codierten Filme die vom TV kommen nur an der TV Platte oder Stick (USB) mitschneiden und dort auch wieder sehen. So zumindest lese ich das in diversen Foren oder Blogbeiträgen dazu.
    Also benötige ich dann für meinen HTPC keinerlei TV Karten oder so?
    Wie könnte ein guter HTPC aussehen?
    Weiß vielleicht jemand in welchem Format Samsung auf den USB Port schreibt bzw. streamt?

    Danke für eure Hilfe
     
  2. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.487
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Samsung LE46C750 an HTPC

    Wenn du an den Samsung nen Stick oder eine HDD zum aufnehmen nutzt, dann wird das Speichermedium in ein Samsungformat formatiert. Du kannst nur mit diesem TV auf die darauf liegenden Daten zugreifen. Das Speichermedium kann auch nicht mehr zurück formatiert werden. Ist quasi mit dem Samsung "verheiratet".
    Daten die du jetzt auf deinem PC hast, kannst du bequem über Netzwerk per DLNA, habe ich selbst nicht getestet, oder per PC Manager streamen. zweiteres funktioniert einwandfrei. Getestet mit 720p und 1080p Videodateien. Natürlich solltest du den TV per Kabel in dein Netzwerk einbinden.
    Für den HTPC würde ich trotzdem eine TV Karte empfehlen, so bist du unabhängig. Besorg dir dafür am besten einen HD fähigen Nettop PC den du an die Vesahalterung des TV schrauben kannst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2011

Diese Seite empfehlen