1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Samsung LE40-A699 streikt bei 85% Signalstärke

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von GoaSkin, 21. Februar 2009.

  1. GoaSkin

    GoaSkin Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe heute den im Titel benannten Fernseher erhalten und möchte diesen mit Unity Digital nutzen. Zuvor hatte ich einen Humax-Receiver, mit dem alles einwandfrei lief.

    Der Fernseher zeigt nun auf den meisten digitalen Sendern erhebliche Bildstörungen. Nur einzelne MUXe werden fehlerfrei ausgegeben. Dabei habe ich festgestellt, daß eine Signalqualität von unter 85% bereits zu Fragmenten im Bild führt. Die Qualität ist auf den meisten Frequenzen niedriger. Mehr gibt die Hausverkabelung nicht her. 65% ist allerdings Minimum. Zum Decodieren nutze ich ein Alphacrypt mit einer dBox-kompatiblen Karte. Am Modul liegt das allerdings nicht. Die ARD-MUXe haben dasselbe Problem.

    Woran kann das liegen, daß der Fernseher solch hohe Ansprüche an die Signalqualität hat? Ich habe in einigen Foren gelesen, daß beim gleichen Modell bei anderen Leuten 60% Signalqualität vollkommen ausreichen.
     
  2. opa38

    opa38 Talk-König

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.999
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Mittellos
    AW: Samsung LE40-A699 streikt bei 85% Signalstärke

    Das hat nichts mit dem Fernseher zu tun, sondern Du hast schlichtweg eine recht magere Signalstärke anliegen.
    Hier ist eine Überprüfung notwendig, da die fehlerquote sehr vielfältig sein kann.
     
  3. GoaSkin

    GoaSkin Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Samsung LE40-A699 streikt bei 85% Signalstärke

    Die Signalstärke ist auf jedem Kanal unterschiedlich und reicht zwischen 65% und 100%. Gut, die Verkabelung im Haus lässt zu wünschen übrig, aber die ist schon sehr lange so (seit den 1980er Jahren) und dies zu beheben wäre mit größerem Aufwand und Kosten verbunden. Es ist kein Dosen- oder Endgerätekabelproblem sondern eines unter Putz. Wo der Kabelanschluß ins Haus kommt, wurde regelrecht geschustert.

    Aber: Ein MUX mit niedrigster Signalstärke (65%) ist einer mit einem ARD-MUX. Dabei zeigt sich das Phänomen, daß die Sender störungsfrei zu empfangen sind, wenn kein CAM eingesteckt ist. Steckt das Modul, erscheinen Störungen. Auf dem Buli-MUX habe ich 75-80% und es werden Fehler gezeigt. Die Bit-Fehlerrate steht immer auf 0. Laut einem Beitrag in einem anderen Forum ist das Problem bekannt und tritt immer dann auf, wenn die Signalqualität nicht ein ganzes Stück reiner als erforderlich ist. Die Ursache soll in irgendwelchen überflüssigen Reset-Anweisungen liegen, die das CAM dem Fernseher sendet, worauf dieser wiederrum für kurze Zeit keine Daten durch den CI-Slot schickt.

    Btw. mit unserem alten Unity-Receiver läuft alles einwandfrei, aber den Fernseher haben wir uns u.A. zugelegt, um nur noch eine Fernbedienung zu brauchen und diesen loswerden zu können. Nun hängt er erstmal provisorisch wieder drin.
     

Diese Seite empfehlen