1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Samsung ES8090 - externe HDD wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von MovieFan22, 27. Dezember 2015.

  1. MovieFan22

    MovieFan22 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe eine Western Digital "My Book Essential" 1 TB externe HDD, die zuvor an meiner Dreambox war. Da ich die Box nicht mehr habe, möchte ich die HDD nun direkt am TV anschliessen um aufnehmen zu können. Mein TV ist ein Samsung UE46ES8090 und hat einen USB 2.0 Anschluss.

    Laut Handbuch kann man die Platte einfach an den USB Anschluss anschliessen und wird dann zum formatieren aufgefordert. Das ist aber nicht der Fall. Die Platte läuft (blaue LED blinkt), aber anscheinend wird sie nicht erkannt. Am iMac funktioniert sie.

    Bevor ich eine neue HDD kaufe - wo kann ich nachschauen, ob die Platte überhaupt erkannt wird, wenn nicht automatisch auf eine Formatierung hingewiesen wird?

    Sollte ich eine neue HDD brauchen - welche empfiehlt sich zu diesem TV?

    Danke!

    Gruß,

    MovieFan
     
  2. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.629
    Zustimmungen:
    3.546
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Lösche mal die Partitionen auf der HD oder mache sie jungfräulich. (Partitionsmanager)
    Oder formatiere diese mal in einen FAT32 Format, da sollte der TV diese dann erkennen, und in dessen eigenen Dateisystem formatieren.
     
  3. MovieFan22

    MovieFan22 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Es ist nur eine Partition. Und unter OS X gibt's glaube ich keinen Partitionsmanager, und am iMac kann ich meines Wissens eine HDD nicht in FAT32 formatieren
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.604
    Zustimmungen:
    3.792
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hast Du keinen PC auf dem Linux läuft (als Live CD reicht ja)? Da könntest Du mit Gparted die HDD entsprechend einrichten.
     
  5. MovieFan22

    MovieFan22 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hab keinen PC auf dem Linux läuft. Doch besser eine neue kaufen? Aber welche laufen denn am Samsung? Weiß das jemand? Ansonsten müßte ich mal den Samsung Kundendienst anrufen. Oder doch wieder einen SAT-Receiver kaufen.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.604
    Zustimmungen:
    3.792
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hat der TV denn überhaupt noch eine Aufnahmefunktion? was sagt die BDA?
     
  7. MovieFan22

    MovieFan22 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ja ist PVR-ready. Hat auch Timeshift usw..
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.604
    Zustimmungen:
    3.792
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Irgendein Kumpel wird doch wohl einen PC haben? Da muss ja kein Linux installiert werden einfach eine Live CD von GParted auf den Stick und dann mit dem PC von dem Stick booten. Die HDD muss dann angeschlossen sein.
    Gibts keine Virtuelle Umgebung auf dem Mac für Linux oder so? (Beim PC heist das VMWare)
     
  9. MovieFan22

    MovieFan22 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ich hab noch ein Dell Laptop mit Windows 7. Wenn ich die HDD dort reinstecke, dann wird zwar angezeigt "das USB-Gerät ist jetzt verwendbar", aber wenn ich auf "Computer" gehe, dann wird die HDD dort nirgends angezeigt. Das habe ich heute nachmittag probiert, weil ich es so machen wollte, wie ihr hier beschrieben habt.

    Beim Mac kann man z.B. Parallels installieren, dann hat man damit quasi eine virtuelle Maschine, aber nur wegen der HDD kaufe ich mir das nicht, wäre mir auch zu umständlich. Ich hatte früher Parallels und war überhaupt nicht davon begeistert. Kommt mir auf meinen nagelneuen iMac nicht drauf. Dann lieber eine neue HDD kaufen.

    Eigentlich ist das auch gar nicht nötig. Samsung schreibt selbst im Menü des TV, das man eine USB-Platte einfach nur anschliessen muß. Dann kommt automatisch ein Fenster mit "wollen Sie die Festplatte wirklich formatieren...". Aber es heisst eben auch, das manche 1 TB Platten nicht erkannt werden.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.604
    Zustimmungen:
    3.792
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Dann schau mal unter Systemsteuerung-> Verwaltung -> Computerverwaltung ->Datenträgerverwaltung (links)
    Dort sollte die HDD auftauchen. Da kann es sein das diese nicht aktiviert ist oder nicht partitioniert.
     
    MovieFan22 gefällt das.

Diese Seite empfehlen