1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Samsung DCB 360 und Timerprogrammierung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Meckie73, 16. Juni 2007.

  1. Meckie73

    Meckie73 Junior Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    41
    Anzeige
    Hallo.

    Hab von UnityMedia den Samsung DCB 360G - Receiver.

    Für so nen "Beipack"-Receiver isser nun nicht so übel... und andere funzen ja momentan eh noch nicht mit der UM-Smartcard.

    Eigentlich ist die Timerprogrammierung über EPG recht einfach. Man wählt z.B. bei Premiere einen Film aus - und falls nötig wird auch gleich der Jugendschutzcode abgefragt.

    Der Receiver schaltet sich punktgenau ein und mein Pana HDD-Rekorder geht über EXT1-Link auf Aufnahme.

    Nur, wie kann ich bei einer über EPG ausgewählten Aufnahme den Vor- und Nachlauf ändern?

    Ist bei Premiere nicht wichtig, weil die ja sekundengenau starten.
    Aber bei den Privaten wie RTL und so kommt man ja ohne Vor- und Nachlauf gar nicht zurecht.

    Kann man den Samsung auch manuell programmieren? Ich finde da leider nix.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen