1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Samsung, BenQ oder ein andere LCD?

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von Coaster, 29. Januar 2006.

  1. Coaster

    Coaster Neuling

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Also liebe Leute ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen. Ich möchte mir in absehbarer Zeit einen LCD Fehrnseher kaufen. Habe mich nun auch schon sehr gut informiert und wollte mir eigentlich den Samsung LE-32M61B kaufen. Nun habe ich in Tests und auch von Usern selber sehr gute Berichte über den BenQ DV3750 gelesen. War auch schon in diversen Läden und habe mir beide Modelle angeschaut, kann mich aber nicht wirklich entscheiden.

    Für den Samsung sprechen

    Super Design
    Genialer Kontrast für LCD's (5000:1)
    Viele Anmschlüsse

    Gegen den Samsung sprechen

    Keine volle HDTV Auflösung
    "Nur" 80 cm

    Für den BenQ spricht

    Volle HDTV Auflösung
    Wunderbare 94cm

    Gegen den BenQ spricht

    Nicht wirklich schönes Design
    Kontrast nur 800:1
    evtl. kein HDMI???, weiß das einer genauer?


    Ich selber wollte eigentlich lieber größer als 80cm weil ich erstens Kinofeeling ahbe möchte und in ca. einem Jahr in eine größere Wohnung ziehe. Wenn dann in einem größerem Wohnzimmer ein teurer und guter, aber dann zu kleiner steht, wäre das bei den Preisen mehr als ärgerlich!

    Zudem werde ich mir die PS3 die ja HDTV sendet (einer DER Gründe des neuen LCDs), zulegen. Wie groß ist da der Unterschied zwischen 1366 x 768 (Samsung) und 1920 x 1080 (BenQ)?

    Und zuletzt wie groß ist die Bildqualität bei 5000:1 und 800:1, gerade wenn man in helleren Zimmer TV sieht?

    Habt ihr evtl. ein drittes gerät was meinen Erwartungen erfüllt?

    SAMSUNG LE 32M61B

    BenQ 3750
     
  2. Eric el.

    Eric el. Gold Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Mühlhausen/Thür.
    AW: Samsung, BenQ oder ein andere LCD?

    der BenQ hat DVI mt HDCP, ist 100% kompatibel zu HDMI. Zum Kontrast, der von BenQ ist ein ehrlicher Wert, beim Samsung must du schon mit Rückenwind den Berg runter fahren:D, on/off gemessene Kontraste geben immer sehr gute Ergebnisse, wenn mans ehrlich haben möchte sollte man dann schon ein Schachbrett abbilden und dann messen. Bei LCD sehe ich auch das Hindernis der Hintergrundbeleuchtung, also komplett null Licht geht wohl kaum, dies kann Plasma viel besser.
     
  3. Coaster

    Coaster Neuling

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Samsung, BenQ oder ein andere LCD?

    Habe hier gerade im Forum gelesen das es keinen Unterschied macht ob 768 oder 1080, also noch ein Grund weniger der für den BenQ spricht.

    was ich jetzt noch gerne geklärt haben würde ist das mit DVI-DDCP und HDMI. Was HDCP ist, ist mir nun klar, welcher Anschluss ist denn nun zukunftssicher oder ist das wirklich total egal?

    Zum Schluss noch eine letzte Frage, kennt ihr nen guten LCD (Preislich 1400-1800) der eine Größe von 92-94cm hat?
     
  4. Sascha L

    Sascha L Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    620
    Ort:
    Hamm
    AW: Samsung, BenQ oder ein andere LCD?

    Ich würde zum Samsung raten. Ausstattung, etc ist gut und was auch noch sehr wichtig bei so einem teuren Gerät ist: Der Service!

    Mein Samsung-LCD hatte 4 Pixelfehler (der Blauton fehlte bei diesen Pixeln). 2 Tage später kamen 2 Techniker vorbei, haben sich das Gerät angeguckt, auseinander gebaut (konnten es natürlich vor Ort nicht reparieren) und haben es dann mitgenommen und das Display ausgetauscht und mir dann kurze Zeit später wieder gebracht.

    Ich weiß natürlich nicht, wie es bei den anderen Herstellern ist, ob die auch in fast jeder größeren Stadt autorisierte Techniker haben, die schnell Vorort sein können.

    Mein Benq-LCD-Monitor z.B. wurde immer schnell mit UPS ausgetauscht :)
     
  5. jonnyjo

    jonnyjo Silber Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2003
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Heidelberg
    AW: Samsung, BenQ oder ein andere LCD?

    Wenn Dir die 80cm des Samsung zu klein sind, warum nimmst Du dann nicht den LE40M61B ? Das ist der gleiche Fernseher mit 102cm Diagonale.
     

Diese Seite empfehlen