1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Samsung BD-D8200S o.ä. Festplattentausch

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von campyknaus, 13. November 2014.

  1. campyknaus

    campyknaus Neuling

    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    zu dem Thema HDD-Tausch bei Samsungs Bluray Boxen, z.Bsp. BD-D8200 u.ä., hatte ich viel gesucht (nicht viel gefunden), auch Samsung kontaktiert, weil ich die HDD tauschen wollte von 250GB in 500GB oder höher. Nichts so richtig beschrieben, von Samsung bekam ich die Antwort: einschicken ...
    Der Wechsel geht fast so einfach wie bei TechniSat Receivern. Auf der 'alten' Platte waren 8 Partitionen verschiedener Formate, man kann sie zwar mit Ubuntu auslesen ... Nun habe ich mit 'Clonezilla' die 250GB auf eine 500GB geklont, die größte Partition von ca. 210GB dann danach mit 'gpart' von einer Live Ubuntu einfach in der 500GB Platte in den freien Speicherplatz gezogen. Alle ging ruck-zuck, Filme sind noch alle drauf und fast 250GB mehr Platz.
    Mit dem 'Samsung eigenen' vFAT Format hatte ich mich tagelang rumgeschlagen. So geht es super ...
    Nun dann :winken:
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.841
    Zustimmungen:
    3.484
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Samsung BD-D8200S o.ä. Festplattentausch

    Warum hast Du dann nicht gleich eine "richtige" HDD eingebaut? oder ist das etwa noch eine IDE Platte (250Gbyte bei der Originalen lässt das ja vermuten da solche Platten bei SATA eher die Ausnahme waren)
     
  3. campyknaus

    campyknaus Neuling

    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Samsung BD-D8200S o.ä. Festplattentausch

    ... es sind SATA Platten verbaut ... Wie 'richtige' HDD eingebaut? Mir reichen 500GB, die kleinere war manchmal an der Grenze. Und, es ist eine Seagate Pipeline HD, die fast die Hälfte Stromaufnahme in 5V und 12V hat. Solche sollten sie lieber mal bei TechniSat verbauen, daß nicht immer die Netzteile abschmieren ...
    Und zur Größe der Platte noch ein Hinweis: Bei Aufnahmen nehme ich möglichst keine HD Sender, bei normal SD belegen Filme so 3 - 4 GB, bei HD doppelt und mehr. Und da das Gerät an den TV alles mit 1080i schickt, warum unnötig Platz vergeuden, ich sehe auf einen 40 Zöller da so gut wie keinen Unterschied.
    Jedenfalls ist der BD-Dxx Top, Blurayer, Twintuner Sat, HDD usw. und das mal zum vernünftigen Preis.
     
  4. Toschwil

    Toschwil Platin Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Samsung BD-D8200S o.ä. Festplattentausch

    Wenn die Bedienung und einige andere Macken der Software nicht wäre, würde ich Dir Recht geben. Habe die Kiste fürs Schlafzimmer angeschafft als "Sonderpreis-Modell", gabs bei Real als Restposten für 120,- Euro. Für den Preis kann ich damit aber leben. Wie grottig die Kiste ist, merkt man erst, wenn man mal nen Panasonic gesehen oder genutzt hat.
     
  5. campyknaus

    campyknaus Neuling

    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Samsung BD-D8200S o.ä. Festplattentausch

    ... Panasonic als SAT-Festplattenrecorder? Hatte ich, teuer, Bedienung umständlich. Dann immer noch oben auf einen DVD Player ... Wollte alles in einem Gerät ... Dann mal Technisat (Digicorder) kennengelernt, Bedienung super, Ausfälle wegen Netzteilfehler ('n). Den Samsung kann selbst meine 'Gute' bedienen - Aufnahmetimer, Titel ändern usw., das will was heissen ...
    Zwar nicht so gut in Punkto 'Software/Bedienung' wie bei Technisat, aber bis jetzt keine Probleme (ausser den Hick/Hack bei HDD Tausch) und eben alles drin, wie ich es haben wollte. Grottig sind bestimmt andere 'Kisten'. Und: Reden wir von den selben Geräten?
     
  6. Toschwil

    Toschwil Platin Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Samsung BD-D8200S o.ä. Festplattentausch


    Ich habe seit ca. 4 Jahren im Wohnzimmer so eine Kombikiste von Panasonic DMR-DS885. Der hatte sogar schon einen Bluraybrenner verbaut. Die Bedienung finde ich persönlich sehr einfach und logisch, wenige Ausnahmen gestehe ich aber ein. Grottig finde ich den Samsung DS8200, der kann nix im Vergleich zum Panasonic, obwohl der Ansatz und der Preispunkt (Listpreis 399,-) seinerzeit konkurrenzlos günstig war (Wenn Dein Gerät an der Oberseite auch so ein Leuchtklavier hat, reden wir vom gleichen Modell). Mein erster Sat-HDD-Recorder von Panasonic hatte nur 120GB, die Bedienung fand ich schon super, wurde nur eingemottet, weil der EPG nicht mehr aktualisiert wurde und somit Aufnahmen nicht mehr so einfach von der Hand gingen. Hier hatte ich soagar mal ne 500GB HDD eingebaut, wollte aber nie richtig laufen, weil die EPG-Partition immer zerschossen wurde.Der Aktuelle BD-Recorder von Panasonic (Topmodell) kostet heute ca. 600 Euro und hat einige Funktionen die ich mir für mein Gerät wünschen würde. Was ich gerne hätte, bietet mir Panasonic leider nicht, keine Ahnung ob ein anderer Hersteller das kann: Ich würde z. B. gerne im Wohnzimmer eine BD einlegen und im Kinderzimmer per DLNA abspielen. So würde nur ein reines TV reichen und ich könnte viel besser Einfluss auf meine Tochter nehmen. Ich bin diese Kisten stappellei satt, bin mir aber auch bewusst, dass bei Kombigeräten mehrere Funktionen bei Defekt verloren gehen. Wie heißt es so schön, man kann nicht alles haben...
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2014
  7. campyknaus

    campyknaus Neuling

    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Samsung BD-D8200S o.ä. Festplattentausch

    ... das Gerät von mir: BD-D8200S/ZG, wie beschrieben. Auch noch mit WLAN, Smart TV und Netztwerkanschluß. Und jetzt? Haste ein anderes Gerät gemeint ... grottig???
     
  8. Toschwil

    Toschwil Platin Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Samsung BD-D8200S o.ä. Festplattentausch


    Ich gucke heute Abend mal auf das Typenschild von der Kiste, lt. Bilder von Google sollten wir über die gleiche Box sprechen.
     
  9. Toschwil

    Toschwil Platin Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Samsung BD-D8200S o.ä. Festplattentausch

    Die Kiste hat nicht mal ne Modellnummer vorne, habe im Menü Unterstützung folgendes stehen: BD-C8500 Softwareversion: BPH-C8500EUB-1011.0 Ist das mit der Kiste von Dir identisch?
     
  10. campyknaus

    campyknaus Neuling

    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Samsung BD-D8200S o.ä. Festplattentausch

    *** NEIN *** Obwohl manch Funktionen identisch sind, manche! Man kann ja auch nicht einen Tv wie UE32C6700 mit UE32H5090 vergleichen, gell? Die Software von Deinem ist auch von 2012, da es keine Neuere gibt.
    Nun gut, bin, wie gesagt, zufrieden und glücklich ...
    - Guten Empfang -
     

Diese Seite empfehlen