1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sammelthread-Erfahrungen mit festverbauten Akkus in elektronischen Geräten

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von brixmaster, 12. Mai 2016.

Schlagworte:
  1. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.553
    Zustimmungen:
    3.442
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Anzeige
    Das packe ich hier in den OT Bereich, da das Thread Thema eben sicherlich mehrere Bereiche umfasst,
    sei es Kopfhörer mit Funk, Fernbedienungen (Apple), Smartphones, Staubsauger, Mäuse etc. pp.


    Hier sollte jede seine Erfahrungen schildern, hinsichtlich eigene Haltbarkeit,
    Herstellerservice nach der Garantie in Verbundenheit mit Kulanz, eigener Bastelei .

    Vielleicht auch eigene Ansichten, ob er vor dem Kauf sich informiert ob ein Akku fest verbaut ist,
    und ob das die eigene Kaufentscheidung negativ beeinflussen würde, wäre der Akku nicht austauschbar.


    Oder auch ob er einfach austauschbar ist, der Nachkaufakku aber effektiv teurer ist,
    als das eigentliche Gerät, dieser Effekt ist oft bei Akku Staubsaugern zu beobachten.



    Fange dann auch mal schon mit eigenen Erkenntnissen an:

    Logitech G930 Funkheadset für den Computer kein Standard Akku,
    aber einfach ausbaubar und Ersatz für ck. 10€ direkt bei Logitech verfügbar.
    G933 Nachfolgemodell, wie vor, aktuell ist ein Ersatzakku noch nicht verfügbar.

    **

    Sound Blaster Tactic3D Rage Wireless V2.0
    Akku fest verbaut, aber doch austauschbar // Hersteller argumentiert, das nachfolgende Anleitung nicht für
    den Endkunden vorgesehen ist, es reicht ein Schraubendreher, der Akku ist lediglich aufgesteckt.
    Creative Weltweite Unterstützung

    Eigene Recherche:
    Das verbaute Akkumodell ist ft603048p und nur in China bei Aliexpress oder Alibaba verfügbar (5€)
    Hersteller bietet den Austausch gegen eine nicht genannte Servicegebühr an.

    Edit Hersteller Antwort wegen der Kosten des Austausches außerhalb der Garantie ist da.
    Bezüglich Ihrer letzten Email kann ich Ihnen mitteilen, daß sich die Kosten für einen Austausch außerhalb der Garantiezeit auf den aktuellen Verkaufspreis des Gerätes bezieht, also auch abhängig vom aktuellen Angebot und der Verfügbarkeit ist. Die Servicekosten würden etwa in Höhe von 80% des aktuellen Preises (in unserem Online Store) anfallen, da es sich um einen Austauschservice handeln würde. Beachten Sie bitte, daß diese Angaben sich jedoch ändern können zu einem späteren Zeitpunkt.
    :mad:

    **

    HW700DS Drahtlose Digital-Surround-Kopfhörer (Klassischer Luxus digitaler Funkkopfhörer mit OSD Einstellung über Tv und digitalen Anschlüssen.
    Sony HW700DS Drahtlose Digital-Surround-Kopfhörer

    Preis 499€ // Akku ist offiziell fest verbaut, auch nach intensiver Recherche konnte ich keine Anleitung zum Austausch finden, Anfrage an den Hersteller, wie es sich verhält, wenn der Akku defekt ist, aber die Garantie schon vorbei führte dazu das dieser auf Sony Vertragswerkstätten verwies, aber den Preis dieser Reparatur nicht nannte, auch nach nochmaliger Rückfrage nicht.

    **

    Funkmaus G900 - 179€
    Logitech G900 Chaos Spectrum - kabelgebundene/kabellose Gaming-Maus
    Beim neuen Modell von Logitech ist der Akku leider auch fest verbaut, bei Vorgängern waren es normale AAA Modelle,
    oder einfacher Steckakku, erhältlich im Ersatzteilshop.

    Erfahrungsberichte hinsichtlich möglichen Austausches / Selber Bastelei gibt es noch nicht.

    bei heutigen Akkus geht man von einer Lebensdauer von 700-1000 Ladezyklen aus, bevor die Ladekapazität 90% unterschreitet. Bei einer Ladung der G900 mit 24 Stunden Betriebszeit (mit voller Beleuchtung - sonst sogar 32 Stunden) müsste man also schon über Jahre hinweg Tag und Nacht durchspielen, um sich diese Sorge machen zu können. Da man das nicht überlebt, stellt sich die Frage dann doch eher den Erben.

    Zockt man jeden Tag (einschließlich Wochenenden) 4 Stunden, so kann man, wenn wir mal mit 700 Ladezyklen ganz unten ansetzen, mit voller Beleuchtung 11,5 Jahre zocken, bis der AKku nicht etwa defekt ist, sondern erstmalig unter 90% seiner Kapazität liegt. Bei 1.000 Ladezyklen 16,3 Jahre. Und ohne Beleuchtung 21,9 Jahre. Jeweils zuzüglich der Jahre, die unterhalb der 90% noch dazu kommen.

    Vermutlich wird der Akku also nicht das Problem sein.

    Muss noch anbringen, das der Schweizer Hersteller seine Garantielaufzeit von 5 auf 2 Jahre reduziert hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2016
  2. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.553
    Zustimmungen:
    3.442
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Fälle von Antiwerbung bei Logitech....

    Bei beiden Modellen ist der Akku austauschbar (Standartmodelle) nur LT behauptet was anderes.
    Der unbedarfte Nutzer der nur die Supportseiten liest, wird im Falle eines Verschleißes das Gerät dann wohl wegwerfen,
    sollte die Garantie nicht mehr bestehen.

    Lebensdauer des K800-Akkus - Logitech Support-Artikel

    Auswechseln der Akkus der K750-Tastatur - Logitech Support-Artikel

    Beim K800 ist der Austausch einfach, beim 750 Solar ist eine Knopfzelle zu besorgen (wichtig Akku, keine Batterie) und der Austausch
    benötigt etwas Geschick, was aber jeder bewältigen kann, auch mit Klumpfgriffeln. (Youtube Videos zeigen dies)

    Also Wissen ist Macht !!!
     
  3. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    774
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    Braun Oral-B Sonic Complete
    Offiziell nicht austauschbar und nur zum Entsorgen des Akkus zu öffnen, kann man den Akku doch selbst recht einfach tauschen, wenn man mit dem Lötkolben umgehen kann. Das ist wichtig, weil es das Modell leider nicht mehr gibt, der Nachfolger aber qualitativ schlechter sein soll.

    Einfach wie zum Entsorgen beschrieben die Zahnbürste öffnen, vorsichtig das Innenleben herausnehmen und den Akku auslöten. Dann den Neuen einlöten und wieder zusammenstecken. Ich habe diesen hier:

    Ersatz-Akku (O14) für Braun Oral B, OralB Sonic Complete mit 2,4 Volt - 1400mAh - Ni-MH.: Amazon.de: Drogerie & Körperpflege

    verwendet, der leider zur Zeit nicht lieferbar ist. Aber andere werden sich nicht groß unterscheiden. Statt 3..4 Putzzyklen waren es mit dem neuen Akku dann wieder fast 30.
     
    atomino63 und brixmaster gefällt das.
  4. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.126
    Zustimmungen:
    1.749
    Punkte für Erfolge:
    163
    Also ob der Akku fest verbaut ist oder nicht hat fùr mich nie eine Rolle gespielt und war entsprechend nie ein Kaufargument. Ich wüßte auch nicht wozu das gut sein soll, zumal die meisten Unterhaltungsgeräte eh öffter durch neue ersetzt werden als dass der Akku solange halten könnte. Zudem sind Akkus in den ersten Jahren nach der Produkteinführung so teuer, dass sich diese oder solche Investition nicht lohnt.
     
  5. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.553
    Zustimmungen:
    3.442
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    @suniboy , Problem ist halt nur, das es viele Konsumgüter gibt, wo bisher der Wechsel Akku eine Selbstverständlichkeit war.
    Maus / Kopfhörer / Handy - anders bei Tablets, da gibt es nur wenig mit Wechselakku, die dann auch sehr teuer sind. (Baustellenmodelle)

    Wer so oder so immer was neues kauft, da hast du Recht,denen ist es egal.

    --
    Kurios Zahnbürsten von DM oder Rossm. die es für 10-20€ gibt, da ist der Akku Wechsel sehr einfach möglich.
     
  6. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.126
    Zustimmungen:
    1.749
    Punkte für Erfolge:
    163
    @brixmaster

    Keine Ahnung was du so für Nutzung hast, aber ich mußte mir um Akkus nie Sorgen machen. 1x ließ der Akku einer uralten Nokia und da habe ich mir statt Akku glatt einen Samsung für 15€ geholt und dessen Akku war sogar stärker als der von der Nokia..
     
  7. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.553
    Zustimmungen:
    3.442
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    @suniboy, kleines Beispiel, - der Praktikablität, die ist auch schlechter.

    Wenn du ein Kopfhörer mit Funk besitzt, kannst du ein Zeitakku Satz laden, und denen dann direkt tauschen, sollte der Akku leer sein.
    Wenn der Kopfhörer aber fest verbaute Akkus hat, dann musst du dein Kabel an den USB Anschluss hängen, kannst ihn zwar weiter nutzen,
    aber bis während der Ladezeit gebunden.
     
  8. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.126
    Zustimmungen:
    1.749
    Punkte für Erfolge:
    163
    @brixmaster

    Also ich habe einen Funk-Kophörer, aber denn mußte ich nie zwischendurch aufladen. Ein ganzer Film +x steht er durch -was brauche ich mehr? Dann müßte ich ja nur in Kopfhörern zuhause laufen.

    P.S. Das einzigste wo das was nützen würde -wo du das jetzt so sagst- ist mein Akku-Schrauber. Gekauft gleich im Koffer mit 2.Akku und solange ich mit dem einen was mache, ist der zweite auch voll. Erst vor 10 Tagen was gebastelt und das hat wirklich1A funktioniert.
     
  9. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.743
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    Fest verbaute Akkus sind für mich Nogo's.

    Liebe Hersteller, merkt euch das. Irgendwann ist Schluss mit Verarsche, bei der Sollbruchstelle fest verbauter Akku, bereits schon jetzt.

    Eurokraten, wo seids denn da, ihr kümmert euch doch sonst um jeden Pfurz...

    Fest verbauter Akku? 200 % Preisaufschlag für die Solidaritätskasse, dann klappt das auch mit der Nachhaltigkeit.
     
    Creep, Redheat21 und brixmaster gefällt das.
  10. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.749
    Zustimmungen:
    1.237
    Punkte für Erfolge:
    163
    ich würde z.b. nie ein laptop kaufen, bei denen der akku nicht zu tauschen ist.
    leider nehmen die fest verbauten akkus überhand. dazu kommt, dass es da keine wartungsklappen mehr gibt.
     
    Creep, Redheat21 und brixmaster gefällt das.

Diese Seite empfehlen